Webseite der Homepage von Norbert Kühnberger
 

Baggerteiche bei
Niederweimar und Niederwalgern

Etwa fünf Kilometer südlich von Marburg befindet sich westlich der Lahn bei Niederweimar ein Kiesabbaugebiet mit einem großen Bade-/Surfsee, zwei sogenannten Absetzteichen und einem Frischwassersee. Die Absetzteiche und der Frischwassersee mit ihren Flachwasserzonen sind zur Zugzeit insbesondere für Watvögel wichtige Rast- und Nahrungsplätze. Auf dem Bade-/Surfsee halten sich im Winter und zur Zugzeit viele Wasservogelarten auf.
In das Gebiet gelangt man über die B 3 - Abfahrt Niederweimar. An der Ortseinfahrt Niederweimar (noch vor den Bahnschienen) biegt rechts eine Straße ab, die zu den Wasserflächen führt.

Südlich der Straße, die von der B 3 abzweigt und nach Niederweimar führt, befindet sich ein neues Kiesabbaugebiet mit Steilhängen und mehreren Lachen. Auch dieser Bereich ist für Vogelbeobachter interessant.

Vier Kilometer südlich von Niederweimar liegen bei Niederwalgern - westlich der Lahn -
zwei Baggerseen, die durch Probeschürfungen entstanden sind. In dem Bereich brüten Uferschwalben und Flussregenpfeifer. Zur Zugzeit rasten dort vor allem Enten- und Watvögel.
Zu den  Baggerseen fährt man von der B 3 - Abfahrt Roth - über Roth nach Niederwalgern. 500 m vor Niederwalgern  liegen an der rechten Straßenseite hinter einem Parkplatz die Seen.


Südlicher Baggerteich bei Niederwalgern von Westen

-- --
Nördlicher BT bei Niederwalgern                           Zugvogelbeobachtung am BT Niederwalgern                             Südlicher  BT bei Niederwalgern von Osten 

       ---     

                   Beobachtungshütte am südlichen BT Niederwalgern                                    Westlicher BT Niederwalgern von Süden                                           
     ----    
Westlicher Absetzteich bei Niederweimar - Foto U.Eidam                                                         Östlicher Absetzteich bei Niederweimar - Foto U. Eidam

                                                 Beobachtungshütte am westlichen BT Niederwalgern                                             


Beobachtungen seit 1998

Daten aus dem Jahr 1998
Daten aus dem Jahr 1999
Daten aus dem Jahr 2000
Daten aus dem Jahr 2001
Daten aus dem Jahr 2002
Daten aus dem Jahr 2003
Daten aus dem Jahr 2004
Daten aus dem Jahr 2005
Daten aus dem Jahr 2006
Daten aus dem Jahr 2007
Daten aus dem Jahr 2008
Daten aus dem Jahr 2009
Daten aus dem Jahr 2010
Daten aus dem Jahr 2011
Daten aus dem Jahr 2012
Daten aus dem Jahr 2013
Daten aus dem Jahr 2014
Daten aus dem Jahr 2015
Zur Hessenkarte
Zu meiner Startseite


Die aktuellen Beobachtungsberichte finden Sie jetzt in der Mailingliste der Homepage
 
Marburger Vogelwelt.de

2017

25.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Sebastian Jürgens: 9:40 Uhr 22 Kraniche über Lollar Bahnhof dz N. Zugvogelzählung an den Martinsweihern bei Niederwalgern:  6 KRANICHE ziehen um 11.28 Uhr nach NO.

16.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  19.06 Uhr: Ca. 100 Kraniche über Marburg-Südstadt dz NO.

15.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  19.08 Uhr:  Mindestens 65 KRANICHE knapp westlich vom Hasenkopf in Marburg dz NO.

14.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 14.00 Uhr bis 16.15 Uhr wurden bei Niederwalgern 40+65+22+25 nach NO dz KRANICHE festgestellt (Heinrich Eidam, Günter Kraft u.a.).

13.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  17.07 Uhr: Mindestens 73 KRANICHE über Niederweimar dz NO. 17:31 Uhr:  90 KRANICHE westlich der Martinsweiher bei Niederwalgern dz NO. 18:02 Uhr: 105 KRANICHE über BT Niederweimar dz NO. 18:04 Uhr: 162 KRANICHE westlich von Niederweimar dz NO. Insgesamt zogen von 13.50 Uhr bis 18.45 Uhr im Raum Marburg 12 Trupps mit 1.470 KRANICHEN nach NO durch.

11.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  11:52 Uhr: 1 KRANICH über Roth dz NO.

10.03.17 (Elisabeth und Norbert Kühnberger):
Um die Mittagszeit u. a. an den Martinsweihern  mehrere Kormorane, 1 balzendes Paar Haubentaucher, 2 Graugänse, 8 Nilgänse auf dem Feld, etliche Feldsperlinge

10.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Zugvogelzählung an den Martinsweihern bei Niederwalgern von 9.45 Uhr bis 12.15 Uhr bei wechselnder Bewölkung, längeren sonnigen Abschnitten, schwachem bis mäßigem Wind um Nordwest und 7 bis 10 Grad C:  u. a. um 10.41 Uhr 48 KRANICHE 

09.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  18.43 Uhr:  2 Keile mit ca. 300 + 120 ĶRANICHEN über Oberweimar dz NO.

07.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 18.32 Uhr zogen mindestens 245 KRANICHE über Marburg-Ockershausen nach NO durch.

06.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 13.10 Uhr bis 18.27 Uhr zogen im Raum Marburg 25 Trupps mit 3.614 KRANICHEN nach NO durch.

05.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 9.45 Uhr bis 17.02 Uhr zogen im Raum Marburg 22 Trupps mit 1.560 KRANICHEN nach NO durch.

04.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
7.45 Uhr: 60+40+40+40 KRANICHE über Oberwalgern dz NO (Herbert Bremer), 13:35 Uhr:  41 KRANICHE über Roth, 15.16 Uhr:  170 + 85 KRANICHE westlich von Wenkbach dz NO. 16.25 Uhr: 102 KRANICHE über Marburg-Haddamshausen dz NO, 16.40 Uhr: 173 KRANICHE über Marburg-Ringmauer dz NO, 16.52 Uhr: 89 KRANICHE ebendort dz NO, 17.15 Uhr: 80 KRANICHE ebendort dz NO, 17.45 Uhr: 133 KRANICHE ebendort dz NO
Gesamt: Von 7.45 Uhr bis 17.45 Uhr zogen im Raum Marburg 11 Trupps mit 1.053 Individuen nach NO durch.

03.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 9.52 Uhr bis 17.50 Uhr zogen im Raum Marburg 8 Trupps mit 483 KRANICHEN nach NO durch.

02.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 12.59 Uhr bis 18.24 Uhr zogen im Raum 30 Trupps mit 2.690 KRANICHEN nach NO durch.

01.03.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  08:58 Uhr: 27 rastende KRANICHE zwischen Niederwetter und Wetter (Jürgen Schmidt). Von 11.56 Uhr bis 18.10 Uhr zogen im Raum Marburg 82 Trupps mit 10.480 KRANICHEN nach NO durch.

28.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 9.15 Uhr und 16.05 zogen im Raum Marburg 77 Trupps mit 6.750 KRANICHEN nach NO durch.

27.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 12.50 Uhr bis 17.00 Uhr zogen im Raum Marburg 15 Trupps mit 722 KRANICHEN nach NO durch.

26.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten zogen heute zwischen 13.30 Uhr und 17.57 Uhr 59 Trupps mit 5.434 KRANICHEN nach NO.

25.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Im Bereich der Martinsweiher rasten am frühen Morgen  3 KRANICHE und ziehen dann nach N ab. Um 16.08 Uhr 67 KRANICHE über Mittenaar-Offenbach dz NO.

24.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 12.10 Uhr bis 18.26 Uhr zogen im Raum Marburg 29 Trupps mit 2.545 KRANICHEN nach NO.

23.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 12.10 Uhr bis 18.25 Uhr zogen im Raum Marburg 19 Trupps mit 1.018 KRANICHEN nach NO.

22.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  15.05 Uhr: 75 KRANICHE über Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) dz NO (Claudia Groos). 16:03 Uhr: 100 KRANICHE östlich von Wolfshausen dz NO. 16:12 Uhr:  220 KRANICHE über Niederweimar dz NO.

21.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 10.25 Uhr und 18.15 Uhr zogen im Raum Marburg 12 Trupps mit 1.620 KRANICHEN nach NO.

20.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 07.26 Uhr bis 18.02 Uhr zogen im Raum Marburg 11 Trupps mit 2.263 KRANICHEN nach NO. Im Dunkeln ging es dann weiter bis mindestens 20.00 Uhr mit weiteren 10 Trupps unbekannter Anzahl.

20.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 7.26 Uhr zogen 250 Kraniche über Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) nach NO. 09:47 Uhr: 29 rastende KRANICHE (6 K2) nordöstlich von den Martinsweihern bei Niederwalgern. Gegen 9.50 Uhr starten 20 der 29 KRANICHE laut rufend in Richtung Norden. Exakt um 10.55 Uhr ziehen die verbliebenen 9 Kraniche in Richtung NO ab.

19.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 8.32 Uhr bis 18.14 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 43 Trupps mit mindestens 8.600 KRANICHEN nach NO. Seit der Dunkelheit zogen sie vielerorts weiter, bestimmt abermals tausende!

18.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  37 KRANICHE ziehen im Bereich von Niederwalgern nach NO. Im Raum Marburg und in anderen Bereichen Mittelhessens zogen offenbar tausende KRANICHE bis weit in die Nacht hinein. Die letzten Meldungen kamen noch nach Mitternacht!

17.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Insgesamt zogen im Raum Marburg von 14.00 Uhr bis 18.15 Uhr 54 Trupps mit  9.612 KRANICHEN nach NO. Der Zug setzte sich aber bis in die frühe Nacht fort!

16.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 12.56 Uhr bis 17.13 Uhr erfassten wir 11 Trupps mit 1.369 nach NO dz KRANICHEN.

15.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 14.55 Uhr und 18.50 wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 32 Trupps mit mindestens 5.843 nach NO dz KRANICHEN erfasst! Und eine unbekannte Anzahl, denn der Heimzug hält unvermindert an (Stand 19.50 Uhr).

14.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von etwa 17.00 Uhr bis gegen 18.00 Uhr wurden westlich von Kehna, Niederwalgern und Oberweimar 4 Trupps mit gut 600 nach NO ziehenden KRANICHEN erfasst!

07.01.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Nordöstlich der Martinsweiher:  4 KRANICHE fliegen gegen 8.26 Uhr nach NO ab

04.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 16.00 Uhr  300 KRANICHE westlich von Kehna dz NO.16:34 Uhr: 73 + 180 + 52 + 11 + 125 KRANICHE westlich Rimberg bei Caldern dz NO. 17:14 Uhr: 41 KRANICHE ebendort dz NO.

02.02.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  16.40 Uhr:  12 KRANICHE über Oberwalgern dz NO (Herbert Bremer). 16:51 Uhr:  162 KRANICHE westlich von Oberweimar dz NO.

26.01.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  12.55 Uhr:  Ca. 60 KRANICHE über Marburg dz SW (Reinhard Eckstein).

18.01.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  12.00 Uhr:  57 KRANICHE über Roth dz SW. 12.20 Uhr:  36 KRANICHE östlich von den Martinsweihern bei Niederwalgern dz SW.

17.01.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 12.15 Uhr zogen  11 KRANICHE über Lollar nach Süden (Sebastian Jürgens). Um 15.12 Uhr zogen  87 KRANICHE westlich von Niederwalgern nach SW.

06.01.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  10:22 Uhr:  500 KRANICHE sehr hoch über Marburg-Ockershausen dz SW. 10.50 Uhr:  350 + 180 KRANICHE über Marburg-Lahnberge dz SW. 11.35 Uhr:  280 KRANICHE über Marburg-Lahnberge dz SW.

05.01.17 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  10:28 Uhr:  125  KRANICHE über Marburg-Ockershausen dz SW.

2016

30.12.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  15:55 Uhr:  238  KRANICHE über Niederwalgern dz SW.

29.12.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 15.45 Uhr zogen rund  350  KRANICHE über Marburg-Cappel nach SW (Horst Klamberg + Georg u.a.).

27.12.16 (Norbert Kühnberger): 
Martinsweiher: 11:30-12:50 Uhr  u. a.  Höckerschwan, etliche Graugänse, 10 Saatgänse "rossicus", einige Nilgänse, Stockenten, Schnatterenten, Krickenten, Pfeifenten, Reiherenten, 1 Zwergtaucher, 1 Haubentaucher, mehrere Kormorane, 1 dj. ZWERGSCHARBE bei der Gefiederpflege am Mittelteich, 3 Graureiher, 1 Silberreiher

15.12.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  10:48 Uhr:  140  KRANICHE westlich von Niederwalgern dz SW.

14.12.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 17.20 Uhr bis 19.35 Uhr zogen 21 Trupps mit mindestens  3.930  KRANICHEN  direkt über Marburg-Ockershausen und weitere Stadtteile nach SSW. Sie zogen so niedrig über die beleuchtete Stadt, dass sie selbst mit bloßen Augen noch zu erkennen waren. Mit dem Fernglas ließen sie sich gut zählen, aber es waren nicht alle zu sehen, sodass die reale Zahl noch höher war!

02.12.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
14:31 Uhr: Ca. 120 KRANICHE über den Marburger Lahnbergen dz SW.

26.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  17:12 Uhr: Mindestens  70  KRANICHE über Marburg-Ockershausen dz SW.

25.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 11.51 Uhr 105  KRANICHE dz SW Martinsweiher bei Niederwalgern (Antja
Prenzer). Gegen 16.45 Uhr ca. 150 KRANICHE über dem Marburger Stadtwald dz SW.

24.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 11.35 bis 15.31 Uhr zogen im Raum Marburg 6 Trupps mit insgesamt  672  KRANICHEN nach SW durch.

23.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  14.27 Uhr: mindestens 147 KRANICHE dz SW Bereich Martinsweihern und Lahntal bei Niederwalgern. 16:43 Uhr: 300+140+150+85+110 KRANICHE weit westlich von Oberweimar dz SW.

21.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):

Martinsweiher:
um 15:31 Uhr ziehen 50 KRANICHE nach SW;
Martinsweiher bei Niederwalgern und Umgebung:
16:18 Uhr: 73 KRANICHE westlich von Niederwalgern dz SW,
16:24 Uhr: 139 KRANICHE dz SW Geiersberg Roth, 16:26 Uhr: 39 KRANICHE ebendort dz SW
16:50 Uhr: 22 KRANICHE kommen von NO und fliegen ziemlich niedrig Richtung Süden (Fronhausen).
Oberweimar:
16:27 Uhr: 75 KRANICHE ziehen nach SW.
Fronhäuser Ried:
16:37 Uhr: 180 KRANICHE kreisten eine Weile und flogen dann wieder nach Norden Richtung Niederweimar/Marburg. Wahrscheinlich dort irgendwo
gelandet!

14.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 11.00 Uhr bis 17.02 Uhr zogen im Raum Marburg-Gießen 38 Trupps mit rund  7.910  KRANICHEN nach SW.

13.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr zogen im Raum Marburg-Gießen und angrenzenden Gebieten 137 Trupps mit  23.300  KRANICHEN nach SW.

12.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Von 10.53 Uhr bis 17.30 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 74 Trupps mit  15.050  KRANICHEN nach SW durch.

11.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 10.30 Uhr und 16.54 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 19 Trupps mit  3.120  KRANICHEN nach SW. Gegen 18.30 Uhr überflogen 3 Keile mit 200+300+200 KRANICHEN den beleuchteten Ortsteil Marburg-Ockershausen in Richtung SW. Im Fernglas waren die Trupps noch gut zu erkennen, aber nicht mehr ganz so leicht abzuschätzen. Die schemenhaften Körper und die riesigen Keile am Himmel wirkten etwas gespenstisch!

10.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 15.00 Uhr und 16.45 Uhr zogen im Raum Marburg 5 Trupps mit  1.350  KRANICHEN nach SW.

09.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 13.20 Uhr zogen 4 Trupps mit 500 KRANICHEN niedrig über Kirchvers nach SW.Um 13.30 Uhr meldete Bastian Meise  170 + 120  KRANICHE über Naumburg KS dz SW. Um 14.05 Uhr 110 KRANICHE über Ruttershausen (Kreis Gießen) niedrig nach Osten fliegend - sicherlich Suche nach einem geeigneten Rastplatz bei dem Mistwetter - (Richard Sauer). 15:50 Uhr: Mindestens 168 KRANICHE über Niederwalgern dz SW. 16:14 Uhr: 83 KRANICHE westlich von Oberweimar dz SW.
16:58 Uhr: Ca. 150 KRANICHE westlich von Niederweimar dz SW.

04.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  12:30 Uhr:  8  KRANICHE starten im Schröcker Feld und ziehen nach WSW ab.

01.11.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 11.45 Uhr bis 17.26 Uhr zogen im Raum Alsfeld, Vogelsberg, Gießen, Heuchelheim, Marburg 131 Trupps mit  36.200  KRANICHEN nach SW durch.

31.10.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 11.30 Uhr bis 17.42 Uhr wurden im Raum Alsfeld/Marburg/Gießen/Butzbach 158 Trupps mit mindestens  58.420  KRANICHEN erfasst.Das war bisher der stärkste Zugtag!

30.10.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 13.00 Uhr und 17.15 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 12 Trupps mit  2.375  KRANICHEN nach SW.

16.10.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 59 Trupps mit  27.900  KRANICHEN erfasst!

05.10.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  14:26 Uhr: Ca. 90  KRANICHE über Moischt nach SW (Lothar Nau).

04.10.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Im Raum Marburg wurden von 8.00 Uhr bis 19.40 Uhr 10.955 ziehende KRANICHE gezählt.

27.09.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Martinsweiher bei Niederwalgern:  12.20-12.30 Uhr  u.a. Graugans 19, Nilgans 75, Krickente 28, Pfeifente 1 (1.0), Löffelente 9 (5.4), ZWERGSCHARBE 1 dj., Kiebitz 14,
GROSSER BRACHVOGEL 1 dj., Bekassine 4, Eisvogel 2 (1.1), WENDEHALS 1, Eichelhäher 2, TEICHROHRSÄNGER 1 dj., FITIS 2 dj., Mönchsgrasmücke 2 dj. + 1 M., Dorngrasmücke 1 dj., Grauschnäpper 1 dj.

25.09.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 16.00 Uhr und 19.40 Uhr MESZ zogen im Raum Marburg 6 Trupps mit  42+50+59+34+63+39 = 287  KRANICHEN nach SW.

14.04.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Martinsweiher:  Um 19:35 Uhr ziehen 6 KRANICHE nach NO.

11.04.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gegen 21.00 Uhr konnte Steffen Dietz vor der Mondsichel über Kirchvers 8 nach NO dz KRANICHE beobachten.

26.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Martinsweiher: um 16:20 Uhr ziehen 79 KRANICHE nach NO.

25.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Bei Todenhausen 21 rastende und um 16.52 Uhr 11 KRANICHE dz NO (Jürgen Schmidt).

21.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Gegen 18.00 Uhr zogen etwa 150 KRANICHE über Kirchvers nach NO (Steffen Dietz).

20.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 9.35 und 14.32 Uhr zogen 6 Trupps (5+8+53+13+82+1 = 162) KRANICHE im Marburger Lahntal und angrenzenden Gebieten nach NO.

19.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Um 11:10 Uhr ziehen im Lahntal bei Argenstein 42 KRANICHE nach NO. Bei Wenkbach im Lahntal rastet 1 ad. KRANICH.

18.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 10.15 Uhr bis 21.00 Uhr zogen im Raum Marburg 15 Trupps mit 1.525 KRANICHEN nach NO durch.

17.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 17.35 Uhr bis 19.13 Uhr zogen im Marburger Lahntal 5 Trupps mit insgesamt 518 KRANICHEN nach NO durch.

16.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 12.00 Uhr und 17.30 Uhr zogen im Raum Marburg 7 Trupps mit 456 KRANICHEN nach NO.

13.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 19.08 Uhr zogen gut 300 KRANICHE in geringer Höhe über Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) nach NO.

08.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 15.17 Uhr bis 18.30 Uhr zogen im Raum Marburg 16 Trupps mit 1.806 KRANICHEN nach NO durch.

06.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 9.20 Uhr bis 18.34 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 42 Trupps mit rund 7.750 KRANICHEN nach NO durch.

05.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 13.20 Uhr bis 18.59 Uhr zogen im Raum Marburg 71 Trupps mit 10.230 KRANICHEN nach NO durch.

04.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  10:07 Uhr: Raum Marburg 11 KRANICHE dz NO. 12:07 Uhr: 53 KRANICHE über Kehna dz NO.

03.03.2016 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  13:21 Uhr: 55 KRANICHE über Argenstein dz NO. 13:28 Uhr: 1 ad. KRANICH  im Lahntal bei Niederwalgern/Wenkbach rastend. Um 16:55 Uhr zogen 47 KRANICHE über Michelbach Richtung NO (Katrin Nowak-Wiedemann).

02.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 10.45 Uhr bis 18.58 Uhr zogen im Raum Marburg 54 Trupps mit mindestens 10.800 KRANICHEN nach NO durch!

01.03.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 9.00 Uhr bis 18.20 Uhr zogen im Raum Marburg 64 Trupps mit 8.226 KRANICHEN nach NO durch.

29.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
16:15 Uhr: 29 rastende KRANICHE im Lahntal zwischen Wenkbach und Niederwalgern.

26.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 16.46 Uhr bis 17.32 Uhr zogen im Raum Marburg 4 Trupps mit 286 KRANICHEN nach NO durch.

25.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 15.50 Uhr bis 18.40 Uhr zogen im Raum Marburg 66 Trupps mit 11.120 KRANICHEN nach NO durch.

24.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr zogen im Raum Marburg 11 Trupps mit 871 KRANICHEN nach NO durch.

23.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 11.55 Uhr bis 18.22 Uhr zogen im Raum Marburg 33 Trupps mit 4.053 KRANICHEN nach NO durch.

22.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gesamtzahl der von 11.00 Uhr bis 20.15 Uhr im Raum Marburg nach NO dz Kraniche: 124 Trupps mit 18.600 Individuen (und sie ziehen immer noch!!).

21.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 8.48 Uhr bis 16.25 Uhr zogen im Raum Marburg 14 Trupps mit 1.215 KRANICHEN nach NO durch.

20.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 11.56 Uhr bis 18.40 Uhr zogen im Raum Marburg 21 Trupps mit 1.985 KRANICHEN nach NO durch.

19.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 15.05 Uhr bis 18.45 Uhr zogen im Raum Marburg 37 Trupps mit 9.093 KRANICHEN nach NO durch.

18.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 14.50 Uhr bis 18.45 Uhr zogen im Raum Marburg 25 Trupps mit 3.568 KRANICHEN nach NO.

12.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Um 10.20 Uhr 30 KRANICHE über Roth dz NO (Jupp Löhr). Um 11.15 Uhr 50 KRANICHE über Fronhausen dz NO (Joachim Bayer-Norden).

10.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 16.06 Uhr zogen 100 KRANICHE niedrig über Todenhausen nach NO.

08.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 15.12 Uhr und 17.30 Uhr zogen im Raum Marburg 18 Trupps mit 1.545 KRANICHEN nach NO.

07.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 14.15 Uhr und 17.02 Uhr zogen im Raum Herborn/Marburg 24 Trupps mit 1.920 KRANICHEN nach NO durch.

06.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 14.35 Uhr und 17.40 Uhr zogen im Raum Herborn/Marburg 12 Trupps mit  1.514 KRANICHEN  nach NO durch.

03.02.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 17.21 Uhr zogen 2 KRANICHE direkt über die Lahn inmitten von Marburg nordwärts (Antja Prenzer). Um 18.45 Uhr zogen 120 und um 19.09 Uhr 100 KRANICHE über
Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) gen NO. In der frühen und sternenklaren Nacht waren die Vögel noch gut zu erkennen, da sie recht niedrig flogen! Im ARLLE bei Roßdorf (MR) rasteten mindestens 200 KRANICHE (Andreas Trepte).

29.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  4 rastende KRANICHE an der ParAllna bei Roth (Rother Mäander). Gegen 14.40 Uhr zogen 36 KRANICHE bei Fronhausen nach NO (Stefan Wagner). 15:42 Uhr: 42 KRANICHE dz NO Geiersberg Roth. 16.04 Uhr: 31 KRANICHE über Wenkbach dz NO.

27.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 16:46 Uhr ziehen 43 KRANICHE bei Ronhausen nach NO.

26.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Um 13:56 Uhr 9 KRANICHE im Lahntal bei Wenkbach; um 16.39 Uhr ziehen im Bereich der Martinsweiher 66 KRANICHE nach NO; um 17:30 Uhr ziehen 71 KRANICHE  im Lahntal bei Ronhausen Richtung NO.

25.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 16.07 ziehen im Bereich des Martinsweiher bei Niederwalgern 5 KRANICHE sehr niedrig nach S, davon 4 später an der Kläranlage.

22.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 16:26 Uhr zogen  247  KRANICHE über Oberweimar nach SW.

18.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Um 15.39 Uhr zogen  360  KRANICHE bei Butzbach nach SW (Jürgen Schmidt). Um 16.23 Uhr zogen 170 KRANICHE über Marburg-Gisselberg Richtung SW.

17.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 11.28 Uhr und 12.54 Uhr zogen im Lahntal südlich von Marburg 12 Trupps mit 1.177 KRANICHEN nach SW.

15.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 17:34 Uhr ziehen mindestens 300 KRANICHE sehr niedrig über Niederwalgern-Ortsmitte nach SW.

14.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Um 16:18 Uhr ziehen drei Keile mit insg. ca. 200 KRANICHEN sehr niedrig über Argenstein nach S (Thomas Diehl).

12.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Lothar Nau meldete am Abend mindestens 600 rastende KRANICHE im ARLLE bei Roßdorf.

11.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):   Lahntal nördlich Martinsweiher bei Niederwalgern um 12:22 Uhr 17 KRANICHE

10.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 8.35 Uhr bis 15.26 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen (Aartalsee, Lahn-Dill-Kreis) 19 Trupps mit 1.638 KRANICHEN nach SW durch. Mindestens 25 rasten im vorderen Ohmbecken bei Großseelheim.

09.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Stedebachtal westlich von Niederwalgern rasten mind.  370 KRANICHE

08.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 10.30 Uhr und 17.53 Uhr zogen im Raum Marburg 21 Trupps mit 1.784 KRANICHEN nach SW. Am späteren Nachmittag rasteten mindestens 500 KRANICHE unterhalb der Amöneburg.

07.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 8.45 Uhr und 14.40 Uhr zogen heute im Raum Marburg 23 Trupps mit 1.869 KRANICHEN nach SW.

06.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
16:47 Uhr: 35 rastende KRANICHE zwischen Wetter und Niederwetter und 3 rastende Kraniche bei Todenhausen (Jürgen Schmidt). 17:02 Uhr: 36 rastende Kraniche im ARLLE bei Roßdorf (Lothar Nau). Zwischen 11.00 Uhr und 14.50 Uhr zogen im Raum Marburg-Gießen 892 KRANICHE nach SW durch. Im Raum Marburg wurden zwischen 18.30 Uhr und bis gegen 23.00 Uhr mindestens 20 Trupps nach SW durchziehender KRANICHE erfasst.

05.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Großraum Niederweimar/Niederwalgern: 13:15 Uhr: 226 Kraniche  + 87 (13.35 Uhr) + 65 (13.36 Uhr) + 5 (13.46 Uhr) dz. SW. Reinhard Eckstein hatte gegen 18.05 Uhr über Marburg 20 nach SW dz KRANICHE.

05.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zusammenstellung rastender und ziehender Kraniche aus dem Marburger Lahntal (südlich von Marburg) von vorgestern und gestern:
Montag, 04.01.16: Aufgrund des Schneetreibens, später Nieselregens und teilweise dichten Nebels, wurden gestern nur rastende Kranichezwischen Niederweimar und Fronhausen registriert: 85+19+26+200+36+123+40 = 529.

Sonntag, 03.01.16:
  Rasttrupps: 32 + 17 + 19 + 11 + 80 + 35 + 27 = 221. Zugtrupps in Richtung S und SW von etwa 15.20 Uhr bis in den frühen Abend: 75 + 29 + 120 + 200 + 56 + 165 = 645.

04.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Stefan Wagner meldete mindestens 35 rastende KRANICHE im Fronhäuser Ried bei Fronhausen/Lahn. Bei Oberweimar rasteten etwa 80 bis 90 KRANICHE.

03.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 13.32 rasteten 32 KRANICHE (wohl die von gestern früh?) östlich des Fronhäuser Rieds. Um 15.34 Uhr Uhr zogen 75 KRANICHE an den Martinsweihern bei Niederwalgern nach S. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit fielen etwa 25 KRANICHE nördlich der Martinsweiher bei Niederwalgern ein (alle Meldungen von Stefan Wagner). Gegen 16.30 Uhr zogen rund 120 KRANICHE über Kirchvers Richtung SW (Steffen Dietz). Zudem wurden im Raum Marburg am frühen Abend ständige rufende KRANICHE gemeldet (Steffen Dietz, Heinrich Eidam, Günter Kraft, Anne Krauskopf, Stefan Wagner).

02.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 11:49 Uhr 2 (1.1) KRANICHE  im Lahntal bei Wenkbach/Niederwalgern.

03.01.16 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Zwischen Oberweimar und Niederweimar rasteten heute früh mindestens 80 KRANICHE. 32 KRANICHE rasteten im Lahntal zwischen Wenkbach und Roth. Gegen 13.15 Uhr flogen
19 KRANICHE zwischen Niederweimar und Wenkbach Richtung Allnatal.

2015

31.12.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  2 KRANICHE  flogen gegen 13.52 Uhr über den Nordrand der Martinsweiher und landeten im Lahntal bei Wenkbach.

16.12.15 (Mitteilung Dr. Marrtin Kraft): 
Im Lahntal südlich von Marburg (Ronhausen bis Fronhausen) wurden heute Vormittag mindestens 10 Trupps mit gut 1.000 rastenden KRANICHEN
beobachtet. Bei Niederwalgern und Umgebung flogen in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.40 Uhr 17 KRANICHE  nordwestlich + 12 östlich der Martinsweiher

15.12.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 18.00 Uhr und 24.00 Uhr wurden im Raum Marburg (Münchhausen, Mellnau, Schönstadt, Marburg, Schönbach, Schröck, Niederweimar, Niederwalgern, Roth, Belln- und Fronhausen) mehrfach Trupps mit lauten Rufen niedrig fliegender KRANICHE gehört. Jupp Löhr hörte heute früh gegen 5.20 Uhr abermals Rufe sehr niedrig fliegender KRANICHE über Marburg- Ockershausen.

14.12.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICH  1 + 16 um 12.22 Uhr ganz niedrig über die neue Hütte am Martinsweiher dz nach Süden

10.12.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Bei Niederklein rasteten mindestens 80 KRANICHE (Ruth und Friedemann Kastner).

09.12.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gegen 12.04 Uhr 39+83 KRACHICHE bei Lohra-Etzelmühle dz SW.

28.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 13.30 Uhr und 16.45 Uhr wurden im Raum Marburg 5 Trupps mit gut 400 nach SW dz KRANICHEN erfasst!

25.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 9.00 Uhr und 16.35 Uhr wurden im Raum Marburg 10 Trupps mit insgesamt 1.116 nach SW dz KRANICHEN erfasst. Wegen des Gegenwindes zogen alle auffällig niedrig!

24.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 13.00 Uhr und 16.45 Uhr wurden im Raum Marburg 9 Trupps mit insgesamt 1.780 nach SW dz KRANICHEN erfasst.

23.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 12.45 Uhr und 15.10 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen Mittelhessens 10 Trupps mit 1.698 KRANICHEN nach SW. Der Zug ging aber bis in die Nacht hinein!

22.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 11.50 Uhr und 16.30 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen Mittelhessens 14 Trupps mit mindestens 1.535 nach SW dz KRANICHE erfasst.

05.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  17:44 Uhr: Ca. 100 KRANICHE dz SW Niederwalgern.

04.11.15 (Mitteilung Dr.Martin Kraft):  Zwischen 14.15 Uhr und 16.35 Uhr zogen im Lahntal und Stedebachtal bei Niederwalgern insgesamt 4 Trupps (122+87+126+41) mit 376 KRANICHEN nach SW.

03.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 12.05 Uhr bis 17.25 Uhr wurden im Raum Marburg/Gießen 26 Trupps mit insgesamt 2.638 nach SW dz KRANICHEN erfasst.

02.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr wurden im Raum Marburg/Gießen 6 Trupps mit mindestens 731 nach SW dz KRANICHEN erfasst.

01.11.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Im Raum Marburg sowie nordwestlich und östlich angrenzenden Gebieten wurden von etwa 12.00 Uhr bis 17.30 gut 80 Trupps mit mindestens 21.000 nach SW dz KRANICHEN erfasst!

30.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Von 12.32 Uhr bis 17.58 Uhr wurden im Raum Marburg mindestens 78 Trupps mit 17.200 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

29.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr wurden im Raum Marburg 22 Trupps mit ca. 2.360 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

28.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Von 16.22 Uhr bis 17.05 Uhr wurden im Raum Marburg 4 Trupps mit 263 KRANICHEN erfasst, von 18.00 bis 20:30 Uhr 39 Trupps mit etwa 8.900 KRANICHEN. Wegen des teilweise durchscheinenden Mondlichtes konnten wir einige Trupps im Fernglas noch ganz gut sehen und zählen, andere Verbände konnten leider ungezählt in der Dunkelheit verschwinden. Es schien so, dass im Ohmbecken und Lahntal einige landeten, weil es zunehmend neblig wurde!

27.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Im Raum Marburg zogen zwischen 19.00 Uhr und mindestens 22.00 Uhr mindestens 13 weitere Trupps mit gut 5.000 KRANICHEN durch, die wiederum im hellen Vollmondlicht gut zu
erkennen waren!

27.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg mindestens 95 Trupps mit 55.530 nach SW dz KRANICHEN gezählt!

26.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Im Raum Marburg zogen zwischen 19.00 Uhr und mindestens 23.00 Uhr mindestens 17 weitere Trupps mit gut 6.000 KRANICHEN durch, die teilweise im hellen Vollmondlicht gut zu
erkennen waren!

26.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Von 14.35 Uhr bis 18.37 Uhr wurden im Raum Marburg 99 Trupps mit mindestens 22.405 nach SW dz KRANICHE gezählt.

23.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Um 18.54 Uhr meldete Steffen Dietz 120 nach SW dz KRANICHE über Bellnhausen.

20.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Niederweimar 17.37 Uhr: 46 KRANICHE dz SW

12.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Heute zogen nur wenig KRANICHE: 15.15 Uhr 250 über Niederwalgern, 15.30 Uhr 50 über Marburg-Gisselberg, 16.10 Uhr 100 über Kehna, 16.42 Uhr 123 ebenda, 17.00 Uhr 200 über Marburg, 17.29 Uhr 156 über Roth, 18.08 Uhr 220 zwischen Ron- und Bortshausen.

11.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen Mittelhessens wurden heute von 8.40 Uhr bis 19.20 Uhr 108 Trupps mit 21.090 KRANICHEN erfasst!

10.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 13.20 Uhr und 19.35 Uhr zogen im Marburger Lahntal 43 Trupps mit 8.300 KRANICHEN nach SW.

09.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  132 KRANICHE ziehen gegen 17.32 Uhr über Roth nach SW.

01.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr wurden im Raum Marburg/Gießen 7 Trupps mit 658 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst! Alle KRANICHE flogen sehr hoch, dass man sie am blauen Himmel nur schwer ausfindig machen konnte!

01.10.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 5 KRANICHE  (10.12 Uhr) über Martinsweiher bei Niederwalgern

30.09.15 Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  17.00 Uhr: 250 KRANICHE über Niederwalgern, 19.23 Uhr 200 KRANICHE über Marburg-Stadtwald

29.09.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 16.34 Uhr: 80 KRANICHE über Roth dz SW (Andreas Trepte), 18.53 Uhr: ca. 280 KRANICHE über Ronhausen/Argenstein in großer Höhe dz SW.

28.09.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Stefan Wagner meldete 85 bei Fronhausen um 18.22 Uhr nach SW ziehende KRANICHE

27.09.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr zogen im Marburger Raum 5 Trupps mit 650 KRANICHEN nach SW.

26.09.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr 5 Trupps KRANICHE mit mindestens 441 Ind. dz SW im Raum Marburg.

25.09.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
gegen 11.00 Uhr 13 KRANICHE dz SW Marburg-Cappel.

24.09.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
gegen 18.30 Uhr 8 KRANICHE bei Niederweimar dz SW.

26.06.15 (Elisabeth u. Norbert Kühnberger):
 
BT Niederwalgern:  nachmittags  u. a. einige Kormorane, vier Graureiher, Weissstorch mit 2 Jungen auf den Horst, 1 Haubentaucher, drei Zwergtaucher, 1 Höckerschwan, Graugans, 2 Nilgänse, 1 Rostgans, Stockenten, mehrere Reiherenten, 1 Blässhuhn, mehrere Turmfalken, Flussregenpfeifer, mehrere junge Bachstelzen, Feldsperlinge

27.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 16.10 Uhr zogen 110 KRANICHE über Marburg-Ockershausen nach NO (Jupp Löhr).

26.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Gegen 14.55 Uhr zogen rund 50 KRANICHE über Gladenbach nach NO (Viola Wege).

20.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Gegen 18.25 Uhr zogen ca. 140 KRANICHE über die Martinsweiher bei Niederwalgern nach NO (Christian Kaiser).

18.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Im Raum Marburg wurden gestern zwischen 16.15 Uhr und 19.20 Uhr 15 Keile mit 2.227 Kranichen erfasst!

17.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Um 19.23 Uhr zogen 3 Keile mit rund 400 KRANICHEN direkt über unser Haus im Marburger Bachweg nach NO. Es folgten 2 Keile mit je etwa 150 KRANICHEN etwa 4 Minuten später!

16.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 18.42 Uhr meldete Katharina Grikscheit mind. 150 KRANICHE über den Marbuuger Lahnbergen dz NO.

10.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 12.35 Uhr zogen 30 KRANICHE über Marburg - Wehrda nach NO (Claudio Grefen).

09.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 16.55 Uhr und 18.45 Uhr wurden im Raum Marburg 7 Keile mit  1.121 KRANICHEN erfasst. Zwischen 19.25 Uhr und mindestens 23.30 Uhr wurden im Raum Marburg
insgesamt 18 Züge von KRANICHEN unbekannter Anzahl gemeldet!

08.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 16.30 Uhr und 19.10 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 6.010 (22 Keile) KRANICHE erfasst!

07.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 15.50 Uhr und 19.15 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten insgesamt 10.920 nach NO ziehende KRANICHE erfasst (53 Keile).

06.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 11.42 Uhr und 19.00 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten mindestens 55.300 Kraniche erfasst (mind. 235 Trupps). Gegen Abend waren die Keile mit Abstand am größten!

05.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Gegen 10.10 Uhr zogen 74 KRANICHE südlich von Marburg-Cappel niedrig nach NO. Sie hatten offenbar im Lahntal gerastet (Helmut Jöstingmeier).

04.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 7.35 Uhr und 17.43 Uhr wurden Marburger Lahntal 6 Keile mit 342 KRANICHEN erfasst!

03.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 14.03 Uhr und 18.03 Uhr wurden im Raum Marburg 25 Keile mit 867 nach NO ziehenden KRANICHEN erfasst.

01.03.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 15.00 Uhr und 17.57 Uhr zogen im Raum Herborn/Marburg 24 Trupps mit 3.210 KRANICHEN nach NO.

28.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 15.13 Uhr und 18.19 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 13 Keile mit 2.075 KRANICHEN nach NO.

25.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 18.10 Uhr und 18.25 Uhr zogen 3 Keile mit gut 1.050 KRANICHEN bei Oberweimar und Gladenbach nach NO. Die Vögel waren selbst um diese Zeit noch sehr hoch!

24.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Insgesamt wurden heute im Raum Marburg zwischen 7.15 Uhr und 17.05 Uhr 5.163 (36 Trupps) KRANICHE erfasst, die zielstrebig nach NO zogen.

22.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 16.57 und 18.02 Uhr zogen im Marburger Lahntal mindestens 2.445 (18 Keile) KRANICHE nach NO.

21.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 16.58 Uhr und 18.15 Uhr wurden im Raum Marburg mindestens 5.177 nach NO ziehende KRANICHE erfasst!

20.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr zogen im Raum Marburg 139 Keile mit mindestens 22.020 KRANICHEN nach NO durch.

16.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 12.30 Uhr und 16.45 Uhr zogen im Raum Marburg-Gießen Kranichkeile nach NO: 175, 220, 56, 26, 88, 140 = 705 KRANICHE

14.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 10.00 Uhr und 16.30 Uhr wurden im Raum Marburg folgende nach NO ziehende Kranichkeile gemeldet: 78, 27, 53, 39, 180, 200, 150, 165, 73, 52, 124 = 1.141 KRANICHE

13.02.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 15.10 Uhr und 18.02 Uhr wurden im Raum Marburg 20 Trupps mit 4.674 KRANICHEN erfasst!

03.01.15 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Um 17.55 Uhr zog ein Trupp KRANICHE über Mittenaar - Offenbach nach SW. Gegen 18.34 Uhr folgten dort weitere 2 Trupps KRANICHE in Richtung SW.

2014


28.12.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 13.54 Uhr zogen etwas östlich von Gladenbach 27 KRANICHE nach SW. Zwischen 11.00 Uhr und 16.30 Uhr wurden im Raum Marburg 8 Keile
KRANICHE mit insgesamt 797 Individuen erfasst.

27.12.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 16.00 Uhr und mindestens 20.45 Uhr wurden im Raum Marburg 10 Gruppen mit gut 1.000 nach SW fliegenden KRANICHEN registriert. Die meisten zogen durchs Lahntal.

16.12.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 13.04 Uhr 25 Kraniche über Ruttershausen dz SW ( Richard Sauer )

09.12.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 12.32 Uhr zogen 73 KRANICHE über das Zentrum von Gladenbach.
 
03.12.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 11.30 Uhr und ca. 15.30 Uhr zogen im Marburger Lahntal 4 Keile mit gut 420 KRANICHEN nach SW durch.

02.12.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 9.45 Uhr und 14.43 Uhr wurden im Raum Marburg 8 Formationen mit 726 KRANICHEN erfasst. Die Gesamtsumme der im mittelhessischen Raum durchgezogenen KRANICHE beläuft sich damit auf mindestens 233.850 Individuen!!

01.12.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 10.00 Uhr und mindestens 19.30 Uhr wurden im Marburger Lahntal 10 Schwärme mit mindestens 2.000 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

30.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 15.00 Uhr zogen 250 KRANICHE bei Niederwalgern nach SW.

29.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 14.00 Uhr zogen 127 KRANICHE im Lahntal bei Niederwalgern nach SW.

28.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Irmela Dörries meldete gegen 9.15 Uhr 17 auffliegende KRANICHE im Feld bei Hommertshausen. Zwischen 18.00 Uhr und 21.15 Uhr wurden im Marburger Lahntal 7
Formationen mit mindestens 600 KRANICHEN erfasst. Die reale Zahl ist sicherlich noch merklich höher, weil nur ein Teil der KRANICHE gegen den hellen Himmel gesehen werden konnte.

27.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 14.30 Uhr und 17.00 Uhr wurden im Marburger Lahntal 8 Trupps mit mind. 1.014 dz KRANICHEN erfasst. Lothar Nau meldete 31 rastende KRANICHE bei Roßdorf. Um 19.05 Uhr zogen KRANICHE über Mittenaar-Offenbach nach SW (Claudia Groos).

26.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 12.40 Uhr überflogen 55 KRANICHE das Marburger Südviertel in Richtung SW. Kurz nach 16.00 Uhr zogen mind. 116 KRANICHE über Niederwald nach SW
(Frank Steckbauer).

25.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 16.23 Uhr 2 nach SW dz. KRANICHE über dem Herchenberg bei Niederwalgern.

24.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Irmela Dörries meldete im Feld zwischen Mornshausen/D. und Hommertshausen heute früh 13 rastende KRANICHE. Um 16.06 Uhr zogen 28 KRANICHE über Frohnhausen nach SW und um 16.08 Uhr 73 KRANICHE über Marburg-Ockershausen nach SW.

23.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 10.30 Uhr und 17.30 Uhr wurden im Raum Marburg 15 Keile mit gut 1.600 KRANICHEN erfasst!

21.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Um 13.16 Uhr 33 KRANICHE dz SW Geiersberg Roth.

20.11.14 Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Am gestrigen Abend und in der Nacht zum heutigen Tag wurden in un bei Marburg bis etwa 4.00 Uhr morgens mindestens 9 Gruppen durchziehender KRANICHE mit insgesamt mindestens 1.500 Individuen gemeldet. Die Zahl deshalb, weil einige auch im Dunkeln gesehen und gezählt werden konnten. Manchmal geht das bei beleuchtetem Himmel und guten Ferngläsern!

19.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Seit gestern hält sich ein Trupp mit mindestens 540 KRANICHEN im ARLLE bei Roßdorf auf. Gegen 9.25 Uhr zogen heute 95 KRANICHE über Ruttershausen (Kreis Gießen) nach SW.

17.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 10.05 Uhr bis 18.15 Uhr wurden im Marburger Lahntal und angrenzenden Gebieten mind. 25.000 (122 Keile) nach SW durchziehende KRANICHE erfasst!

16.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Stefan Wagner meldete heute früh 37 rastende KRANICHE südlich von den Martinsweihern bei Niederwalgern. Um 13.40 Uhr rasteten ca. 80 KRANICHE südlich von den Martinsweihern bei Niederwalgern (Helmut Weiß).Zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr wurden im Raum Marburg 8 Gruppen mit insgesamt mindestens 564 durchziehenden KRANICHEN erfasst!

15.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 12.30 Uhr und 16.40 Uhr zogen im Raum Marburg 8 Trupps mit mindestens 1.007 KRANICHEN durch!

14.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 10.08 Uhr zogen bei Ruttershausen (Gießen) 28 KRANICHE nach SW (Richard Sauer) und um 13.35 Uhr zogen 18 KRANICHE über Oberwalgern nach SW (Herbert Bremer).

13.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Im Bereich der Martinsweiher bei Niederwalgern zogen um 15:09 Uhr 75 KRANICHE nach SW

12.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 16.24 Uhr 200 KRANICHE dz SW über Wenkbach, um 17.23 Uhr 300 KRANICHE dz SW über Wenkbach.

11.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 8.10 Uhr und 13.11 Uhr wurden im Raum Marburg insgesamt 8 Keile mit 679 KRANICHEN erfasst!

10.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 15.30 Uhr zogen im Lahntal bei Fronhausen ca. 200 KRANICHE nach SW (Stefan Wagner). Andreas Trepte meldete gegen 15.42 Uhr ca. 300 rastende KRANICHE im ARLLE bei Roßdorf. Jupp Löhr meldete gegen 16.40 Uhr 14 kreisende und später nach SW abziehende KRANICHE über Marburg-Ockershausen.

09.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten insgesamt 38.070 Kraniche (134 Gruppen) gezählt.

08.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 10.45 Uhr bis 16.35 Uhr zogen im Bereich der Martinsweiher bei Niederwalgern 5.400 KRANICHE  (30 Keile) nach SW.

07.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 13.15 Uhr und 16.30 Uhr zogen im Raum Marburg insgesamt 6 Gruppen mit etwa 850 KRANICHEN nach SW.

06.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 8.00 Uhr bis 9.15 Uhr zogen am Modellflugplatz bei Sterzhausen / Wetter und von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr am Marburger Hasenkopf  129  KRANICHE (2 Trupps) Richtung SW.

05.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr zogen am Geiersberg bei Roth  600 KRANICHE (6 Trupps) Richtung SW.

04.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr zogen im Bereich der Martinsweiher bei Niederwalgern 451 KRANICHE Richtung SW.

03.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Heute konnten zwischen 10.00 Uhr und 13,30 Uhr im Raum Marburg insgesamt nur 4 Gruppen mit etwa 360 Kranichen beobachtet werden.

02.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Im Raum Marburg/Gießen und anderen Bereichen Mittelhessens wurden zwischen 10.00 Uhr und 17.30 Uhr mindestens 8.500 dz KRANICHE erfasst. Aufgrund des dichten Nebels in einigen Bereichen dürften sicherlich einige notgelandet sein!

01.11.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 12.19 Uhr und 17.30 Uhr wurden im Raum Marburg-Gießen insgesamt 4.100 KRANICHE (29 Keile) erfasst!

31.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 13.00 Uhr und 19.15 Uhr wurden im Raum Marburg mindestens 20 Gruppen mit insgesamt 2.208 KRANICHEN erfasst.

30.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 8.55 Uhr zogen 165 KRANICHE über Marburg-Ockershausen nach SW.

29.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 7:15 Uhr und 20:05 Uhr wurden in Mittelhessen  38.865 KRANICHE erfasst.

28.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 13.00 Uhr und mind. 18.15 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen mind. 125 Keile mit 36.700 KRANICHEN erfasst. Um 19:30 Uhr zogen sie immer noch.

27.10.14 (Mitteilung Dr. MartinKraft):
  Zwischen 11.50 Uhr und 16.30 Uhr wurden im Raum Gießen/Marburg mindestens 4.654 (37 Keile) KRANICHE erfasst!

25.10.14 (Mitteilung Reinhard Eckstein): 
Im Marburger Raum wurden zwischen 11.00 und 16.30 Uhr 33 Keile mit mind. 4.530 KRANICHEN erfasst!

24.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 11.30 Uhr und 18.30 Uhr zogen im Bereich der Martinsweiher bei Niederwalgern und Umgebung sowie angrenzenden Gebieten  14.100 KRANICHE nach SW durch

23.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 10.30 Uhr und 18.00 Uhr zogen über Ost- und Zentralhessen mindestens 73 Formationen mit 13.300 KRANICHEN.

15.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Im Raum Marburg und Gießen zogen in der Zeit von 17:26 bis 19:10 Uhr insgesamt mindestens 1.940 KRANICHE in 9 Keilen Richtung SW.

12.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Bei Fernwald-Annerod (Kreis Gießen) zogen 80+100+150 KRANICHE nach SW (Manfred Grenz).

07.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 18.00 Uhr zogen 30  KRANICHE über Lollar-Ruttershausen nach SW (Manfred Heller)

06.10.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zugvogelerfassung im Bereich der Martinsweiher bei Niederwalgern und des umgebenden Lahntals von 15.15 bis 17.15 Uhr:  u. a. 1.093 ziehende KRANICHE  (9 Trupps)

04.10.14 Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Bereich Martinsweiher und Lahntal der Gemeinden Weimar und Fronhausen zogen heute  5.010 KRANICHE  (21 Trupps)

24.09.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 11:43 Uhr zogen 21 KRANICHE westlich von Oberweimar. Gegen 17.56 Uhr flogen 24 KRANICHE über Fronhausen nach SW (Stefan Wagner).

23.09.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gegen 19.30 Uhr meldete Frank Steckbauer über Schönstadt 16 nach SW dz KRANICHE (Erstbeobachtung auf dem Wegzug).

15.04.14 (Uli Eidam, Elisabeth und Norbert Kühnberger):
mittags  ParAllna bei Argenstein:  u. a. Schwarzmilan, 2 Flussregenpfeifer, 1 weibliche Mandarinente, einige Stockenten, 2 Waldwasserläufer, etliche Rauchschwalben, mehrere Bachstelzen, etliche Schafstelzen (M. flava), singende Feldlerche, Rabenkrähe, Staren-Schwarm, Feldsperlinge, Bluthänflinge - Martinsweiher bei Niederwalgern:  u. a. > 20 Höckerschwäne, Graugänse, Nilgänse, 2.1 schnatterenten, 2.2 Löffelenten, m. u. w. Reiherenten, Zwergtaucher, Haubentaucher, Kormorane, 2 Weißstörche (nestbauend und kopulierend), Rotmilan, Schwarzmilan, mehrere Turmfalken, Blässhühner, 3 Bekassinen, Rauchschwalben, Mehlschwalben, Mönchgrasmücke, Zilpzalp, viele Feldsperlinge

20.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 11.28 Uhr zogen 75 KRANICHE über Marburg-Cappel nach NO.

17.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICH 1 K2 jetzt eine Woche im Gebiet rastend. KRANICHZUG: 17.17 Uhr 120 über Argenstein, 17.25 Uhr 54 über BT Niederweimar, 17.54 Uhr 180 westlich von Niederweimar

16.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Bereits um 7.47 Uhr meldete Stefan Wagner 9 nach NO ziehende Kraniche an den Martinsweihern bei Niederwalgern. Unser Jungkranich ließ sich aber nicht mitreißen. Am späteren Nachmittag überflogen 18 Trupps mit gut 1.800 Kranichen den Raum Marburg.

13.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 17.00 Uhr und 22.30 Uhr überflogen insgesamt 52 Trupps mit etwa 10.000 KRANICHEN den Marburger Raum.

11.-16.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  1
KRANICH K2 rastet im Bereich der Martinsweiher

10.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr wurden im Raum Marburg 5 Trupps mit 348 nach NO ziehenden KRANICHEN erfasst.

09.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 14.30 Uhr und 18.30 Uhr zogen 6 Trupps mit 534 KRANICHEN im Raum Marburg nach NO. In der frühen Nacht setzte sich der Zug fort!

04.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICH zwischen 17.16 Uhr und 18.37 Uhr 10 Keile mit gut 1.190 Individuen

03.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 16.50 Uhr zogen 92 KRANICHE über Todenhausen nach NO (Jürgen Schmidt) und um 17.08 Uhr zogen 46 KRANICHE im Lahntal bei
Niederweimar/Romhausen nach N.

26.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr wurden insgesamt 4.200 KRANICHE (17 Keile) erfasst. In der Dunkelheit setzte sich der Zug an vielen Stellen
Mittelhessens fort! Es konnten bis zum heutigen Morgen mindestens 50 Trupps gehört werden. Das könnten mehrere tausend Vögel gewesen sein!

25.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von etwa 16.30 Uhr bis 18.37 Uhr erfassten wir 32 Keile mit gut 7.508 KRANICHEN im Raum Marburg.

24.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr zogen im Raum Marburg 12 Keile mit insgesamt 1.648 KRANICHEN nach NO.

23.03.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 11.30 Uhr bis 18.10 Uhr wurden im Raum Marburg und im Lahn-Dill-Kreis 33 Trupps mit 6.306 Kranichen erfasst. Auch in der frühen Nacht zogen
mindestens noch 20 Trupps KRANICHE im Raum Marburg nach NO durch.

22.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft:
  Zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr 6 Trupps mit 954 KRANICHEN im Raum Marburg nach NO.

21.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr wurden im Raum Marburg insgesamt 52 Trupps mit 6.607 nach NO ziehenden KRANICHEN erfasst.

20.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von etwa 15.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg 21 Keile mit 1.857 KRANICHEN erfasst!

19.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 18.40 Uhr zogen mindestens 300 KRANICHE direkt über den Marktplatz in Gladenbach nach NO. Danach fand an einigen Stellen im Lahntal und Aartal starker Kranichzug statt, der sich auch in Nordhessen (Bad Wildungen) stark äußerte. Es müssen mindestens 5.000 bis 10.000 Kraniche gewesen sein, die durchzogen!

18.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 16.15 Uhr und 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg 17 Trupps mit insgesamt 2.700 KRANICHEN erfasst. Wiederum zogen die meisten Kraniche durch das Marburger Hinterland westlich von Marburg.

17.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 11.45 Uhr und 18.35 Uhr wurden im Raum Marburg 65 Trupps mit insgesamt 13.513 KRANICHEN erfasst. Weitaus die meisten Kraniche zogen durch das Marburger Hinterland westlich von Marburg.

16.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  In einem Korridor von Gießen bis etwa zum Edersee wurden heute zwischen 13.30 Uhr und etwa 18.15 Uhr 83 Keile mit gut 14.800
Kranichen erfasst!

15.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr zogen insgesamt 10 Trupps mit 1.007 KRANICHEN im Raum Marburg nach NO.

14.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 14.30 Uhr und 16.00 Uhr zogen 4 Trupps mit 356 KRANICHEN im Raum Marburg nach NO.

11.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen 14.45 Uhr und 18.02 Uhr wurden im Raum Marburg 13 Trupps mit insgesamt 1.628 KRANICHEN erfasst.

09.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 11.30 Uhr und 16.30 Uhr wurden im Raum Marburg 16 Trupps mit insgesamt 1.316 KRANICHEN erfasst.

08.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Lahntal bei Ronhausen:  KRANICH 120 gegen 10.54 Uhr dz NO

07.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Lahntal bei Wenkbach/Agenstein:  KRANICH 6 ad. rastend

06.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Heimzug der KRANICHE:  Zwischen 14.35 Uhr und 17.20 Uhr wurden im Marburger Raum 17 Formationen mit mindestens 1.240 KRANICHEN erfasst.

02.02.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
KRANICH 2 (1.1) nördlich der Martinsweiher bei Niederwalgern rastend und umherfliegend; gegen 16:45 fliegen 6 KRANICHE niedrig nach SW

30.01.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  KRANICHE zogen nach SW 14.10 Uhr: 60 über Fronhausen (Stefan Wagner), 15.32 Uhr: 52 über Friebertshausen (Viola Wege), 15.50 Uhr: mind. 80 über Salzböden (Gertrud & Edmund Fritz u.a.), 16.00 Uhr: 85 über Marburg-Ockershausen (eigene Beobachtung), 16.30 Uhr: 63 ebendort (eigene Beobachtung).

27.01.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen etwa 13.00 Uhr und 17.30 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzdenden Gebieten 18 Trupps mit insges. mind. 1.720 KRANICHEN nach SW.

26.01.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Zwischen etwa 20.00 Uhr und 21.00 Uhr zogen mindestens 6 Formationen KRANICHE über Marburg nach SW.

25.01.14 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Ab etwa 15.00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden zogen im Raum Marburg mind. 7 bis 10 Trupps KRANICHE mit gut 2.500 Ind. nach SW.

2013


31.12.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Zeitraum 14.00 - 18.00 Uhr zogen im Raum Marburg mindestens 5 Trupps mit gut 1.000 KRANICHEN nach SW.

16.12.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Stefan Wagner meldete um 14.31 Uhr 3 bei Fronhausen nach SW ziehende KRANICHE

02.12.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICH 1 gegen 12.15 Uhr einfliegend, aber leider nicht landend, sondern niedrig nach S abstreichend (+ 30 nach SW ziehende im Ohmbecken - A. Trepte + 80 um 15.42 Uhr dz Sw bei Roth - V. Wege). Außerdem wurden zwischen 13.00 Uhr und 16.30 Uhr  im Raum Marburg 6 Trupps mit gut 530 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst!

28.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 13.30 Uhr rasteten mindestens 52 KRANICHE in der Feldmark bei Wenkbach/Oberweimar. Roland Graf meldete einige im Nebel ziehende KRANICHTRUPPS bei Lich (Kreis Gießen).

26.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr wurden in Oberhessen mindestens 33 Trupps mit 4.847 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

25.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Auch am frühen Abend zogen im Raum Marburg und Gießen noch mehrere Trupps unbekannter Anzahl nach SW durch (Jürgen Bruder,Dietmar Jürgens, Günter Kraft, Helmut Simshäuser,
Stefan Wagner u.a.).

24.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 12.00 Uhr und etwa 17.00 Uhr wurden im Raum Marburg mind. 25 Trupps mit insgesamt 2.586 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

22.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 14.00 Uhr zogen 7 KRANICHE über Stedebach nach SW (Anni Neumann).

15.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Von 10.00 Uhr bis 16.45 Uhr wurden im Raum Marburg und Gießen 16 Trupps mit 3.000 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

14.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICHZUG:  13.55 Uhr 95 über Oberweimar, 14.00 Uhr 70 westlich von Fronhausen, 16.12 Uhr 150 über Niederweimar.

13.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
   Im Marburger Raum und angrenzenden Gebieten wurden heute zwischen 11.20 Uhr und 17.30 Uhr insgesamt 86 Trupps mit 9.425 KRANICHEN erfasst!

12.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Im Marburger Lahntal wurden heute gut 12.000 KRANICHE erfasst, aber weiter südöstlich bis hin nach Frankfurt wurden mind. 38.000 KRANICHE
gezählt, die durch die Wetterau zogen. Die Mindestzahl liegt also bei gut 50.000 KRANICHEN zwischen 9.30 Uhr und 17.15 Uhr! Damit hatten wir 2 Tage hintereinander Massenzug. Gestern ging der Zug noch bis
Mitternacht und danach! Unglaublich und faszinierend zugleich!!

11.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Von 13.00 Uhr bis 19.30 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen Oberhessens rund 40.000 KRANICHE (ca. 180 Trupps) erfasst. Alleine vom Geiersberg bei Roth aus konnte ich bis ca. 17.30 Uhr gut 20.400 KRANICHE zählen, wobei etwa 80 % südöstlich durchzogen. Später ging es dann über Marburg und westlich davon weiter. Der Korridor reichte von Wallau bis östlich von Hungen!

10.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 11.00 Uhr und etwa 17.00 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten mindestens 45 Trupps mit 6.067 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst! Die kamen wohl vom Helmestausee bei Kelbra.

09.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Ziehend:  KRANICH 10 um 11.04 Uhr am Wörbelberg bei Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) + 70 gegen 11.00 Uhr bei Fronhausen (Stefan Wagner)

05.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Gegen 13.00 Uhr ziehen ca. 120  KRANICHE bei Ruttershausen (Kreis Gießen) nach SW (Meldung Henry Schön).

01.11.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICH 2 Trupps mit je 100 Ind. gegen 11.50 Uhr niedrig in Richtung S über ParAllna bei Roth (Rückstauzone)

31.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 13.13 Uhr und 18.30 Uhr (MEZ) wurden im Raum Marburg insgesamt 14.800 KRANICHE (mind. 93 Trupps) erfasst! Der Kranichzug ging noch sehr intensiv bis in die Nacht
hinein (Mitternacht). Das müssen insgesamt weit über 20.000 gewesen sein!

30.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 7.15 Uhr und 20.00 Uhr wurden im Marburger Lahntal und angrenzenden Bereichen insgesamt 19 Trupps mit 2.287 KRANICHEN erfasst!

22.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
  Zwischen 11.00 Uhr und 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg insgesamt mindestens 178 Trupps mit 33.560 KRANICHEN erfasst, davon fast 24.000
im Marburger Lahntal. Noch nie haben wir KRANICHE bei 24 Grad plus gezählt. Ein sehr schönes Novum an einem herrlichen Herbstag, der sich  wie Frühling anfühlte!

21.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 10.00 Uhr und 16.45 Uhr wurden 7 Trupps mit 872 ziehenden KRANICHEN im Marburger Lahntal erfasst.

20.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  100 KRANICHE um 10.38 Uhr über Erdbach (Jan Heckmann), 83 um 10.40 Uhr über Todenhausen (Jürgen Schmidt), 110 um 11.05 Uhr über Niederweimar (Andrea Weiershäuser).
Kurz nach 17.00 Uhr konnten wir (zum Teil direkt über uns) an den  Martinsweihern 83+152+64+18 nach SW ziehende KRANICHE beobachten. Insgesamt wurden an diesem Tag 9 Trupps
mit knapp 1.000 KRANICHEN erfasst.

19.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICH 81.650 (mind. 343 Trupps, gigantischer Zug, der mit den ersten 7 Vögeln bereits um 8.47 Uhr über Marburg-Cappel begann)

18.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 13.45 Uhr und 18.05 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen 16 Trupps mit insgesamt 2.300 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

17.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Um 11:55 Uhr flogen im Bereich der Martinsweihern bei Niederwalgern 16 KRANICHE nach SW

03.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  KRANICHZUG:  4 um 13.48 Uhr Martinsweiher Niederwalgern (Maik Sommerhage), 150 um 15.21 Uhr Argenstein (Andreas Trepte), 150 um 15.32 Uhr Allna (selbst), 12 um 17.03 Uhr Mittenaar-Offenbach (selbst), 15 um 17.47 Uhr Martinsweiher Niederwalgern (Maik Sommerhage), 43 um 18.36 Uhr Mittenaar-Offenbach (selbst) = 6 Trupps mit insges. 374 Individuen

02.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 14.00 Uhr und 19.54 Uhr wurden im Raum Marburg und angenzenden Gebieten insgesamt 9 Trupps mit 1.012 nach SW ziehenden KRANICHEN gemeldet.

01.10.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten wurden von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr mindestens 23 Trupps mit ca. 2.200 KRANICHEN erfasst!

30.09.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 17.15 Uhr und etwa 19.00 Uhr wurden im Raum Marburg 20 Trupps mit mind. 1.950 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst.

29.09.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  Zwischen 7.30 Uhr und etwa 19.00 Uhr wurden im Raum Marburg und in östlich sowie westlich angrenzenden Bereichen Mittelhessens insgesamt 4.100 KRANICHE in gut 44 Trupps erfasst.

28.09.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 
Gegen 18.00 Uhr zogen 32 KRANICHE westlich von Niederwalgern nach SW (bereits am 26.09.13 wurden 37 ziehende KRANICHE in Zentralfrankreich gemeldet).

20.04.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICH 5 (K2) ca. 200 m südlich der Martinsweiher auf einem Acker rastend

10.04.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICHZUG: 7.57 Uhr 8 über Michelbach nach NO (Holger Blessing), 10.30 Uhr 10 im Lahntal südlich der K 59 rastend, aber kurz darauf direkt über uns nach N fliegend, aber zwischen den Martinsweihern und dem Sportplatz Wenkbach wieder landend. Dort standen weitere 6+1 KRANICHE, die gegen 10.50 Uhr aufstiegen und nach NO abzogen (Viola Wege & Martin Kraft), 10.55 Uhr diese 17 sowie weitere 30 KRANICHE über Marburg-Cappel nach NO (Horst Klamberg), 15.52 Uhr ca. 250 über Marburg-Ockershausen nach NO. Björn Behrendt konnte gegen 20.45 Uhr während seiner Ampibienkontrolle einen Trupp von etwa 50 KRANICHEN beobachten, die eine Weile über den Martinsweihern bei Niederwalgern kreisten und wohl auch landeten. Mindestens 200 KRANICHE hielten sich etwas später zwischen dem Schenkenwäldchen bei Fronhausen und dem Rieselfeld bei Roth auf.

09.04.13 (MItteilung Dr. Martin Kraft):
  Um 13.07 Uhr zogen 17 KRANICHE über das Reha-fit-Zentrum in der Marburger Südstadt nach NO.

07.04.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
  KRANICHE zogen nach ONO: 11.00 Uhr 57 über Niederwalgern, 11.40 Uhr 15 ebendort, 12.30 Uhr 85 ebendort, 16.00 Uhr 52 Aartalsee/Bischoffen (Lahn-Dill-Kreis, Jan Heckmann),
17.50 Uhr 86+173 Mittenaar-Ofenbach (LDK). Außerdem wurden für die Zeit von 16:00-20:30 Uhr noch 73+86+161+157+56 = 533 im Lahntal beobachtete KRANICHE gemeldet (Jürgen Bamberger, Florian Iser, Günter Kraft, Andrea Weiershäuser, Heinz Weißbrod).

29.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 8.15 Uhr und 12.30 Uhr wurden im Raum Marburg 89+11+55+63+10 nach NO ziehende KRANICHE erfasst.
26.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Heute früh rasteten 26 KRANICHE  bei Wetter (Jürgen Schmidt).
24.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Aus dem Marburger Lahntal und dem Stedebachtal wurden mehrere Trupps rastender KRANICHE gemeldet (56+120+11+27+19+5).
19.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 16.15 Uhr und 19.15 Uhr wurden im Raum Marburg insgesamt 9 Trupps mit 593 nach NO ziehenden KRANICHEN erfasst!  Aus dem Fronhäuser Ried wurden heute nur noch 8 rastende KRANICHE gemeldet (Alfred Müller & Stefan Wagner).
18.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gegen 18.15 Uhr flogen 3 Trupps mit gut 1.000 KRANICHEN über Marburg-Wehrda nach NO (Hans-Wilhelm Bohle & Ernst Gerstner). Damit wurden an diesem Tag 5
Trupps mit 1.110 Kranichen erfasst. Fronhäuser Ried und Umgebung:  KRANICH 14+2 etwas östlich und nordöstlich des Gebietes rastend. Etwa 300 m nördlich der Martinsweiher rasteten 6 KRANICHE.
16.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Lahntal bei Wenkbach/Argenstein:  KRANICH 36 (kurzzeitig, flogen gegen 14.00 Uhr nach N, NW und W ab), Fronhäuser Ried und Umgebung:  KRANICH zunächst 32 rastend, später 36, die gegen 13.45 Uhr aufgescheucht wurden und bei Argenstein (s.o.) landeten, später zunächst 2, dann weitere 12 wieder einfallend, aber auch diese wurden durch einen Spaziergänger aufgescheucht und flogen nach NW, später W ab. 2 kehrten so gegen 15.25 Uhr wieder zurück. Gegen 16.00 Uhr rasteten 21 KRANICHE im Stedebachtal westlich von Niederwalgern.
15.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Fronhäuser Ried und Umgebung:  KRANICH zunächst 48 rastend, mittags nur noch 42, Martinsweiher bei Niederwalgern und Umgebung:  KRANICH 3+2+2 niedrig nach N überfliegend (davon 2 gegen Mittag nördlich des Gebietes rastend)
14.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Bei Todenhausen rasteten 8 KRANICHE (Jürgen Schmidt), im Fronhäuser Ried und Umgebung 48 KRANICHE. Zwischen 19.10 Uhr und 19.40 Uhr überflogen 3 Trupps KRANICHE Marburg-Ockershausen in nordöstlicher Richtung. 
13.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Lahntal bei Wenkbach/Argenstein: KRANICH 10 + 4 rastend, Fronhäuser Ried und Umgebung: KRANICH 39 rastend, Martinsweiher bei Niederwalgern und Umgebung:
KRANICH 1 ad. am Morgen rastend. Außerdem wurden vom heutigen Morgen 8 rastende KRANICHE an der Ausgleichsfläche bei Michelbach gemeldet (Holger Blessing). Um 9.30 Uhr ca. 50 nach SW ziehende KRANICHE bei Gladenbach-Sinkershausen (Erika & Rolf Heck) sowie 17 am Abend rastende KRANICHE in der Feldmark bei Todenhausen (Daniela Trusheim & Jürgen Schmidt).
12.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Bei zeitweise starkem Schneefall, strammem Nordostwind und Höchsttemperaturen um -4 Grad Umkehrzug und Rast: KRANICH: 10.30 Uhr 58 Lahntal Niederwalgern dz SW,
10.45 UHR 75 ebendort dz SW, 11.05 Uhr 26 ebendort dz SW, 11.55 Uhr 38 Ruttershausen dz SW, 12.01 Uhr 56 Niederwalgern dz SW, 15.40 Uhr 250 Marburg-Ockershausen dz SW.
Stefan Wagner meldete etwa 40 rastende KRANICHE im Bereich der Ausgleichsfläche "Fronhäuser Ried" bei Fronhausen/Lahn.
11.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Nachdem am Nachmittag starker Schneefall einsetzte und die Temperaturen merklich sanken, kam es zu Umkehrzug und Rast einiger KRANICHE: Gegen 16.00 Uhr landeten 160 + 30
+ 21 von N kommende KRANICHE in der Feldmark westlich von Todenhausen. Im Lahntal zwischen Wenkbach und Fronhausen wurden insgesamt mindestens 60 rastende KRANICHE gemeldet, während gegen 17.30 Uhr
insgesamt etwa 150 KRANICHE im Bereich der Ausgleichsfläche bei Michelbach landeten.
10.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  KRANICHE fliegend:  8.45 Uhr 155 und 20 bei Niederasphe nach NO, 9.15 Uhr 53 bei Niederwalgern nach NO, 10.30 Uhr 42 dto., 12.00 Uhr 200 westlich von Niederwalgern nach NO. Am Abend rasteten 3 KRANICHE (2ad.1juv.) im Bereich Martinsweiher.
09.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 14.00 Uhr und 19.10 Uhr wurden im Raum Marburg 145 Trupps mit 24.147 KRANICHEN erfasst. Zusätzlich rasteten am frühen Morgen ca. 500 KRANICHE auf einem Acker westlich von Niederwalgern, 1 vj. am Nachmittag im Lahntal bei Wenkbach in Gesellschaft von 23 Rehen sowie 9 KRANICHE bei Todenhausen.
08.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Raum Marburg zogen insgesamt ca. 30 Trupps mit 3.000 KRANICHEN am Abend und in die Nacht hinein.
07.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten wurden mindestens 53 Trupps mit gut 5.200 Vögeln beobachtet. In der Nacht ging der Zug fleißig weiter, denn es waren
mehr als 30 Trupps im Raum Marburg zu hören. Der Zug ging bis mindestens 22.00 Uhr.
05.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 12.10 Uhr und 19.00 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten insgesamt 64 Trupps mit 11.994 KRANICHEN erfasst.
04.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 6.00 Uhr und 13.00 Uhr wurden über Marburg 9 Trupps mit 2.647 KRANICHEN gemeldet. Um 18.10 Uhr zogen 150 KRANICHE über das Lahntal bei Niederwalgern/Roth nach NO.
03.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 18.00 Uhr bis etwa 23.00  Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten mindestens 32 Trupps ziehender KRANICHE von sicherlich mehreren tausend Vögeln
gemeldet.
01.03.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Um 10.02 Uhr zogen 13 KRANICHE über Kirchhain nach NO (Jürgen Schmidt).
27.02.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gegen 17.30 Uhr überflogen 35 KRANICHE den Ort Wetter in Richtung SW (Jürgen Schmidt).
An der Laguna de Gallocanta in Zentralspanien starteten 70.000 KRANICHE  in Richtung Frankreich, während weitere 70.000 dort immer noch rasten. Auch über Frankreich wird starker
KRANICHZUG gemeldet. Da kommt demnächst also geballte KRANICHKRAFT auf uns zu!!
25.02.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Seit Donnerstag, 21.02.13, rasten mindestens 150 KRANICHE auf einem vorjährigen Maisacker zwischen Großseelheim und Kleinseelheim (Hans Wingender).
21.02.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Am frühen Morgen wurden in einem großen Garten inmitten von Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) 7 rastende KRANICHE entdeckt, die gegen 7.30 Uhr in Richtung NO aufbrachen.
Zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr zogen 147 (75+14+58) KRANICHE über Niederwalgern nach NO.
20.02.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 7.30 Uhr und 15.30 Uhr wurden im mittelhessischen Raum insgesamt mindestens 15.150 (126 Trupps) nach NO ziehender KRANICHE
erfasst.
19.02.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 15.55 Uhr und ca. 18.00 Uhr zogen im Lahntal bei Niederwalgern, Niederweimar und Roth sowie bei Kehna und Lohra insgesamt mindestens 14 Trupps mit 3.383 KRANICHEN nach NO. Danach ging es ständig weiter. Vor allem zwischen 18.30 Uhr und 20.00 Uhr zogen weitere 8 - 10 Trupps über Marburg. Um 21.17 Uhr zogen rund 100 KRANICHE niedrig über Mittenar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis). Mit der unbekannten Zahl in der Nacht dürften gut 6.000 KRANICHE durchgezogen sein. Die Vögel starteten hauptsächlich am Lac du Der bei ziemlich gutem Wetter und leichten Westwinden. Bei uns drehte dann der Wind im Laufe des Tages auf nördliche Richtungen und es schneite bzw. abends und in der frühen Nacht regnete es leicht. Durch dieses Wetter mit Schnee und Regen sowie den nördlichen Winden wurden viele KRANICHE
zur unfreiwilligen Rast gezwungen.
20.01.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gegen 16.10 Uhr tauchten etwa 70 KRANICHE im Schneetreiben bei Niederasphe auf, flogen hin und her, um schließlich in Richtung Marburg weiter zu fliegen.
17.01.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gestern wurden bei Marburg zwischen 12.00 Uhr und 15.07 Uhr insgesamt 6 Trupps KRANICHE mit 443 Individuen erfasst.
16.01.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Neben den von Knut Schönfeld gegen 13.00 Uhr bei Schönbach verhörten KRANICHEN wurden heute kurz nach 14.00 Uhr rund 30 nach SW ziehende
KRANCHE über Wehrda gesehen (Stefanie Kempf).
09.01.13 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Über der Marburger Innenstadt wurden 100 nach SW ziehende KRANICHE gesehen.

2012

20.12.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
KRANICH 3 (2 ad.,1 juv.) gegen 14.10 Uhr von N kommend und nordwestlich des Gebietes landend, aber nach ca. 10 Minuten direkt über den Westteich in Richtung SW abziehend.
13.12.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  KRANICHZUG: 13.00 Uhr 120 Marburg-Südstadt, 13.05 Uhr 170 Lollar-Ruttershausen (Kreis Gießen), 13.10 Uhr 65 ebendort, 13.12 Uhr 200 ebendort, 13.25 Uhr 250 Niederwalgern, 13.50 Uhr 78 ebendort, 14.10 Uhr 120 ebendort, 14.45 Uhr 111 ebendort, 14.48 Uhr 260 Weimar-Kehna, 15.20 Uhr 200 Niederweimar, 15.55 Uhr 150 Marburg Südstadt, 16.00 Uhr 69 ebendort.
Summe = 1.793
11.12.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  KRANICHZUG: 12.10 Uhr 102 Bellnhausen, 12.15 Uhr 43 Schröck, 12.45 Uhr 53 Schröck, 14.30 Uhr 43 Martinsweiher Niederwalgern, 16.05 Uhr 120 Marburg-Ockershausen,
16.27 Uhr 200 ebendort.
08.12.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 9.00 Uhr und ca. 15.30 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten 11 Trupps mit 1.224 ziehenden KRANICHEN erfasst. Im Bereich des Edersees waren es am
späten Nachmittag zudem 170 + 60 ziehende KRANICHE.
07.12.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 10.15 Uhr und 16.15 Uhr zogen im Marburger Lahntal und angrenzenden Gebieten rund 11.500 KRANICHE  (79 Trupps). Zudem erfolgte fast kontinuierlicher Nachtzug bis etwa 0.30 Uhr.
06.12.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 10.30 Uhr und 17.30 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten Mittelhessens insgesamt 23 Trupps mit 4.834 KRANICHEN erfasst.
04.12.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 13.30 Uhr zogen 19 KRANICHE über die Martinsweiher bei Niederwalgern nach SW. Um 16.30 Uhr flogen rund 40 KRANICHE niedrig über Todenhausen und landeten möglicherweise dort im Feld, weil der SW-Wind doch ziemlich zugenommen hatte.
30.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 14.00 Uhr und 17.05 Uhr wurden im Raum Marburg insgesamt 6 Trupps mit rund 740 nach SW ziehenden KRANICHEN erfasst (80+160+200+150+40+110).
24.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr wurden von uns im Ohmbecken und im Marburger Lahntal 5 Trupps mit mindestens 475 ziehenden und teilweise
auch umherstreifenden KRANICHEN erfasst.
22.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 11.30 und 17.00 Uhr zogen folgende KRANICHTRUPPS im Raum Marburg durch: 200+83+28+95+150+230 = 786.
21.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Der gestern von Michael Wimbauer an den Martinsweihern bei Niederwalgern entdeckte junge KRANICH war auch heute am frühen Nachmittag noch anwesend. Er hielt sich am Ostufer des Westteiches unter 41 Nilgänsen, zahlreichen Stockenten, 19 (7.12) Krickenten, 9 (5.4) Tafelenten und 17 Kormoranen auf. In mehr oder minder regelmäßigen Abständen reckte er den Hals und fiepte, aber leider antwortete kein Artgenosse am Himmel. Irgendwie tat mir der junge Vogel sehr leid, weil er offenbar den Anschluss verloren hatte! Das Schicksal nahm aber dann doch noch einen glücklichen Lauf, denn wie mir Thomas Diehl am Telefon berichtete, kamen gegen 15.50 Uhr ca. 100 KRANICHE von NO an und steuerten zielstrebig auf die Martinsweiher zu. Der junge KRANICH schloss sich seinen Artgenossen an und flog mit nach SW, aber offenbar hatte er Probleme, das Tempo zu halten. Hoffen wir, dass alles gut geht!
Zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr flogen 4 KRANICH-Trupps im Ohmbecken und Lahntal bei Marburg: 135+185+71+60 = 451 (Gesamtzahl an
dem Tag mind. 550)
19.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Gegen 11.30 Uhr zogen 287 KRANICHE direkt über Niederwalgern nach SW.
18.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Am späten Vormittag rasteten rund 400 KRANICHE im Stedebachtal westlich von Niederwalgern. Gegen 12.00 Uhr zogen 23 KRANICHE über Niederwalgern nach SW.
14.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Insgesamt wurden gestern rund 100 Trupps von KRANICHEN gemeldet. Es ist davon auszugehen, dass in unserer Region mindestens 20.000 KRANICHE gezogen sind.
13.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 13.20 Uhr und 17.15 Uhr zogen im Raum Marburg 15 Trupps mit  2.860 KRANICHEN nach SW.
11.11.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Raum Marburg wurden heute zwischen 14.20 Uhr und 16.35 Uhr 7 Trupps KRANICHE mit etwa 850 Individuen erfasst.
31.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 11.25 Uhr und 17.20 Uhr MEZ wurden im Raum Marburg insgesamt 11 Trupps mit 1.068 KRANICHEN erfasst.
30.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Südlich der K 59 zwischen Roth und Niederwalgern rasteten gestern zwischen 7.30 Uhr und 9.00 Uhr gut 600 KRANICHE (Heinrich Becker, Ursula Grau u.a.). Danach zogen sie
in Schüben ab.
28.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Dennis Burchardt konnte im Vogelsberg am Nachmittag 3 Trupps mit rund 200 KRANICHEN zählen. Gegen 14.20 Uhr zogen 5 KRANICHE niedrig über den Frauenberg (Monika
Stockfisch & Jürgen Bamberger). Gegen 17.00 Uhr wurden 60 ziehende KRANICHE bei Niederasphe (Daniela Trusjeim & Jürgen Schmidt) sowie 21 ziehende KRANICHE bei Schönbach (Knut Schönfeld) gesehen.
27.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 8.15 Uhr und 16.00 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten insgesamt gut 201 Trupps mit 20.752 ziehenden KRANICHEN erfasst. Vor allem im oberen Lahntal und im Wetschaftstal hatten mindestens 3.500 Kraniche gerastet. Im Bereich des Schenkenwäldchens bei Fronhausen standen mind. 140 Kraniche. Aus dem Ohmbecken kamen so gegen 11.00 Uhr auch noch mindestens 42 Trupps. Am besten war es um die Mittagszeit, als das gesamte Lahntal voller rufender KRANICHE vor dann blauem Himmel war. Toll!
26.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 7.45 Uhr und 18.15 Uhr wurden im mittelhessischen Raum und angrenzenden Gebieten insgesamt gut 200 Trupps mit mindestens 57.200 ziehenden KRANICHEN erfasst.
21.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 13.00 Uhr und 19.00 Uhr wurden im Raum Marburg-Gießen und angrenzenden Bereichen mindestens 73 Trupps mit insgesamt 16.440 KRANICHEN erfasst. Große Mengen ziehen aber immer noch, so dass sicherlich mehr als 20.000 KRANICHE Hessen überfliegen werden.
20.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 14.25 Uhr und 18.00 Uhr wurden im Marburger Lahntal bei Roth und Bellnhausen sowie im Raum Gießen/Lich 37 Trupps mit insgesamt 9.570 KRANICHEN erfasst.
19.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  8.55 Uhr 16 KRANICHE, von 15.00-18.45 Uhr 13 Trupps mit insgesamt 2.019 KRANICHEN
18.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  3 Trupps KRANICHE  mit insges. 247 Ind.
17.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Im Lahntal bei Niederwalgern/Roth konnten wir zwischen 14.15 Uhr und 16.30 Uhr 23 Trupps mit 3.100 KRANICHEN zählen.
14.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  KRANICH 34 (11.24 Uhr) + 47 (11.29 Uhr) - beide Trupps über Roth
09.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  13.24 Uhr 75 KRANICHE dz SW westlich von Niederwalgern, 13.31 Uhr 54 KRANICHE dz SW ebendort
08.10.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Jürgen Bamberger meldete 56 KRANICHE, die den Marburger Richtsberg um 15.57 Uhr in Richtung SW überflogen.

05.04.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):
1 KRANICH K2 fliegt die ParAllna aufwärts und landet gegen 9.50 Uhr ca. 200 m westlich des Museumsdorfes bei Argenstein auf einem Acker.
16.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 15.30 Uhr und 18.00 Uhr wurden 4 Trupps mit insgesamt 445 nach NO ziehenden KRANICHEN im Bereich Wetter, Todenhausen, Niederasphe gesehen.
15.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Heute früh rasteten 10 KRANICHE im Wetschaftstal nördlich von Wetter (Jürgen Schmidt & Daniela Trusheim). Zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg 8 Trupps mit insgesamt 525 Individuen erfasst.
14.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 11.55 Uhr und 18.45 Uhr wurden im Raum Marburg 7 Trupps mit insgesamt 627 Individuen erfasst. Um 18.19 Uhr zogen 104 KRANICHE über das Marburger Schloss nach NO (Dennis Burchardt).
13.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 7.15 Uhr und 17.00 Uhr zogen im Raum Marburg 10 Trupps mit mind. 712 Individuen.
11.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr zogen im Raum Marburg 7 Trupps KRANICHE mit mind. 676 Individuen.
09.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen ca. 15.30 Uhr und 18.45 Uhr wurden im Raum Marburg 6 Trupps mit 820 nach NO ziehenden KRANICHEN erfasst!
08.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 17.30 und 18.35 Uhr zogen bei Butzbach (Wetteraukreis) sowie im Raum Marburg insgesamt 8 Trupps KRANICHE mit insgesamt 2.270 Individuen nach NO
07.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten wurden zwischen 14.30 Uhr und 18.00 Uhr 9 Trupps mit insgesamt 1.556 ziehenden KRANICHEN erfasst.
06.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft):  Zwischen 17.00 Uhr und etwa 20.00 Uhr wurden im Raum Marburg und westlich angrenzenden Gebieten mindestens 10 Trupps mit etwa 2.200 ziehenden KRANICHEN registriert.
05.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 12.21 Uhr bis 18.35 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten insgesamt 86 Trupps mit 12.016 ziehenden
KRANICHEN registriert.
04.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 14.30 und 18.30 Uhr wurden insgesamt 33 Trupps mit 5.552 ziehenden KRANICHEN erfasst. Alle Rastkraniche zogen zwischen 11.45 Uhr und 14.00 Uhr ab.
01.03.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 19.00 Uhr und 5.00 morgens zogen unentwegt KRANICHE im Raum Marburg. Gegen 21.30 Uhr konnten wir 400 KRANICHE über Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) sogar sehen, die nach NO zogen. Im selben Moment zogen sie sehr stark über Marburg. Es dürften insgesamt mindestens 10.000 gewesen sein.
29.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 17.40 Uhr bis 18.00 Uhr wurden im Lahntal bei Niederwalgern und in den angrenzenden Bereichen 14 Trupps mit mind.
1.007 KRANICHEN gezählt.
Zwischen 19.00 Uhr und 23.20 Uhr zogen mindestens weitere 30 Trupps KRANICHE über Marburg, die meisten nach NO, aber einige Verbände auch nach O, SO, S oder W oder über der Stadt im Kreise fliegend. Es gelang mir, ab 22.45 Uhr mehrere Trupps zu sehen und zu zählen. Einer umfasste ca. 1.300 Vögel in einem einzigen Trupp. Auch vorher konnten einige Trupps erfasst werden. Nach unseren Erhebungen sind mindestens 12.000 KRANICHE gezogen - der Kranichzug setzte sich bis in die früheren Morgenstunden fort.
28.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 11.00 Uhr zogen 18 KRANICHE über Marburg-Wehrda nach NO (Marlen Breuer). Erst gegen 17.20 Uhr bis 18.35 Uhr kamen weitere 21 Trupps mit mind. 3.165 Individuen, insgesamt an diesem Tag also 22 Trupps mit 3.183 KRANICHEN.
27.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 12.00 Uhr bis 23.49 Uhr überflogen 41 Trupps mit gut 6.000 KRANICHEN den Marburger Raum und angrenzende Gebiete
26.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 16.00 Uhr und 18.30 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen Mittelhessens 1.130 KRANICHE (10 Trupps) nach NO. Auch nachts wurden noch einige Trupps gemeldet.
25.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Um 8.10 Uhr zogen 17 KRANICHE mit 2 Graugänsen über Marburg-Cappel nach NO (Helmut Jöstingmeier).
24.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 15.00 Uhr zogen 10 KRANICHE über Marburg-Cappel nach NO (Horst Klamberg + Georg).
22.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 13.45 Uhr und 18.25 Uhr zogen im Raum Marburg und in anderen Teilen Nord- und Mittelhessens insgesamt
17 Trupps mit 1.975 KRANICHEN nach NO.
21.02.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 15.00 Uhr und ca. 18.15 Uhr zogen im Raum Marburg und in anderen Teilen Nord- und Mittelhessens insgesamt 14 Trupps mit 1.340 KRANICHEN nach NO.
31.01.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Im Marburger Raum wurden zwischen 12.00 Uhr und 17.05 Uhr 6 Trupps KRANICHE mit insgesamt 1.020 nach SW ziehenden Individuen
registriert.
30.01.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Ab 16.30 Uhr wurden im Lahntal bei Roth sowie im Ohmbecken bei Heskem noch weitere 5 Trupps KRANICHE mit knapp 1.000 Individuen gemeldet, die nach SW zogen.
30.01.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Kälteflucht der KRANICHE im Raum Marburg, Zug in Richtung SW: 10.00 Uhr 145 bei Kehna, 10.25 Uhr 130 dto., 10.45 Uhr 200 dto.,
11.15 Uhr 180 Oberwalgern, 11.32 Uhr 200 Niederwalgern, 11.32 Uhr 47 Marburg-Gisselberg, 12.18 Uhr 146 Marburg-Cappel, 12.30 Uhr 220 Gladenbach,
13.15 Uhr 200 Mornshausen/D., 13.16 Uhr 500 westlich Marburg Hasenkopf, 13.18 Uhr 196 Marburg-Südstadt, 13.25 Uhr 150 dto., 13.30 Uhr 200 dto., 13.35 Uhr 25 Fronhausen,
14.00 Uhr 165 Marburg-Lahnberge, 14.30 Uhr 150 Gladenbach, 15.10 Uhr 180 Niederwalgern, 15.30 Uhr 57 Marburg-Lahnberge, 16.00 Uhr 200 Marburg-Richtsberg,
16.18 Uhr 700 Niederasphe, 16.25 Uhr 200 dto., 16.28 Uhr 400 dto., 16.30 Uhr 200 dto., 16.35 Uhr 150 dto., 16.55 Uhr 100 Marburg-Hasenkopf, 17.02 Uhr 85 Marburg-Südstadt,
17.20 Uhr 123 Schönbach  -  Summe: 28 Trupps mit mind. 5.270 Individuen!
15.01.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Am Nachmittag zogen bei Niederwalgern und im Ebsdorfergrund 2 Trupps mit ca.100 KRANICHEN nach NO. Gegen
17.30 Uhr zogen etwa 30 KRANICHE über Emsdorf nach SW
13.01.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 9.52 Uhr zogen 37 KRANICHE zielstrebig nach NO
10.01.12 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Um 17.32 Uhr zogen etwa 20 KRANICHE über den Marburger Bachweg in mittlerer Höhe zielstrebig nach NO

2011

11.12.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 12.45 Uhr und 17.05 Uhr wurden im Raum Marburg insgesamt 17 Trupps KRANICHE mit mind. 2.130 Individuen erfasst.
13.11.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Um ca. 9.20 Uhr wurden in der ParAllna bei Roth rund 65 rastende KRANICHE von einem Spaziergänger mit zwei unentwegt bellenden Hunden vertrieben, aber sie gingen glücklicherweise ca. 300 - 400 Meter südlich der Martinsweiher beim Niederwalgern nieder, wo sie bis ca. 10.30 Uhr blieben. Zu dieser Zeit lichtete sich der Nebel, so dass merklich bessere Bedingungen zum Abflug herrschten. Außer den genannten KRANICHEN waren über Holzhausen und Roth jeweils Rufe zu hören, aber dort herrschte noch zu dichter Nebel.
12.11.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 11.00 Uhr zogen gut 450 KRANICHE in drei Keilen über Niederwalgern und Fronhausen nach SW. Bei Oberaula wurden am Nachmittag mindestens 4.000 nach SW ziehende KRANICHE erfasst. Insgesamt zogen gestern rund 5.500 KRANICHE über Hessen hinweg!
07.11.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 15.20 Uhr und 18.00 Uhr zogen im Raum Marburg mind. 1.652 KRANICHE (12 Trupps) durch
06.11.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 6.15 bis 17.30 Uhr zogen im mittel- und osthessischen Raum mind. 125 Trupps mit mind. 18.000 KRANICHEN (ohne Doppelzählungen) Richtung SW. Dies war der fünfte Massenzugtag in dieser Herbstsaison.
05.11.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 9.30 bis 19.30 Uhr wurden im Raum Marburg mind. 40 Trupps KRANICHE mit 8.300 Ind. erfasst (90 % im Lahntal bei
Niederwalgern/Roth).

04.11.11
(Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Zwischen 10.07 und 15.50 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen ca. 125 Trupps mit mind. 26.550 KRANICHEN nach SW
03.11.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 11.56 und 16.00 Uhr zogen im Raum Marburg und im Lahntal 22 Trupps mit gut 3.055 KRANICHEN nach SW
26.10.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zugvogelerfassung im Bereich Niederwalgern/Roth: u. a. 17 KRANICHE (12.25 Uhr) + 16 KRANICHE (12.55 Uhr)
23.10.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 16.30 und 18.30 Uhr zogen mind. 7 Trupps mit rund 1.200 KRANICHEN über dem Lahntal innerhalb der Gemeinde Weimar nach SW.
22.10.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 17.45 und 18.30 Uhr zogen 4 Trupps mit rund 600 KRANICHEN über das Lahntal bei Niederweimar, Wenkbach und
Niederwalgern.

16.10.11
(Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zugvogelerfassung
von 14:30-19:00 Uhr am Geiersberg bei Roth und an den Martinsweihern: u. a. 19.350 KRANICHE (107 Trupps)
15.10.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zugvogelerfassung von 08:15-18:45 Uhr am Altenberg bei Odenhausen: u. a. 33.955 KRANICHE (mind. 157 Trupps)
14.10.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zugvogelerfassung von 12:00 - 19:00 Uhr an den Martinsweihern und am Nikolausberg bei Niederwalgern u. a. 40.270 KRANICHE (mind. 180 Trupps)
13.10.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zugvogelerfassung am Marburger Hasenkopf von 16.15 Uhr bis 18.30: u. a. 4.644 KRANICHE (30 Trupps)
10.09.11 (Gerhard Caspary, Norbert Kühnberger): Bereich Martinsweiher bei Niederwalgern: u. a. mehrere Zwergtaucher, etliche Kormorane, 1 Silberreiher, mehrere Graureiher, viele Stockenten, einige Reiherenten, Rotmilan, etliche Mäusebussarde, drei Turmfalken, etliche Kiebitze, 3 Grünschenkel, Rauchschwalben, Mehlschwalben, Schafstelze, Braunkehlchen, Wacholderdrossel, Eichelhäher - Frischwassersee bei Niederweimar: etliche Kormorane, Nilgänse

20.03.11
(Mitteilung Dr. Martin Kraft):
Im Raum Marburg wurden zwischen etwa 11.00 und 17.30 Uhr insges. 7 Trupps mit 11, 26, 58, 110, 85, 53 und 120 (= 463) KRANICHEN erfasst.
15.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 19.15 Uhr zogen mindestens 50 KRANICHE über den Marburger Stadtwald nach NO (Yvonne Dharmawan).
14.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 17.30 Uhr zogen 105 KRANICHE im Lahntal bei Fronhausen nach NO (Stefan Wagner).
11.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Am Nachmittag wurden im Raum Marburg und in angrenzenden Gebieten insgesamt 10 Trupps mit 650 KRANICHEN erfasst.
10.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 13.15 bis 17.25 Uhr wurden im Raum Marburg und in angrenzenden Gebieten insgesamt 7 Trupps mit 429 KRANICHEN
gezählt.

09.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 9.06 bis 18.10 Uhr wurden im Raum Marburg und in angrenzenden Gebieten insgesamt 24 Trupps mit 3.732 KRANICHEN
gezählt.

08.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 16.15 Uhr bis 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten insgesamt 65 Trupps KRANICHE mit 11.458 Ind. erfasst.
06.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 11.00 und 15.30 Uhr wurden insgesamt 8 Trupps mit etwa 600 ziehenden KRANICHEN im Raum Marburg
erfasst.

05.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 12.35 zogen 3 KRANICHE niedrig über Todenhausen nach NO (ein stärkerer NNO-Wind vereitelte heute den aktiven
Vogelzug weitgehend)

01.03.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Nach Nachlassen des starken NO-Windes wurden von 16.20 Uhr bis kurz vor 19.00 Uhr 6 Trupps mit insgesamt 680 KRANICHEN gezählt. Auch in der Nacht setzte sich der Zug gestern fort
28.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 17.55 Uhr bis 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg 11 Trupps KRANICHE mit mind. 1.726 Ind. erfasst. In der Nacht zogen
mindestens 10 weitere Trupps unbekannter Zahl bis etwa 0.00 Uhr durch.

27.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 7.30 Uhr bis 19.00 Uhr mind. 86 Trupps mit 11.200 KRANICHEN
26.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 5.00 Uhr bis 18.30 Uhr mind. 43 Trupps mit 6.457 KRANICHEN
23.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 11.00 Uhr und etwa 16.00 Uhr wurden insgesamt 5 Trupps mit gut 300 nach WESTEN ziehende KRANICHE über Marburg und Cappel gemeldet.
16.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): 14.30 Uhr 80 KRANICHE Mittenaar-Offenbach (Lahn-Dill-Kreis) dz NO, 15.45 Uhr 18 KRANICHE Martinsweiher/Niederwalgern dz NO, 16.12 Uhr 135 KRANICHE Marburg dz NO, 16.42 Uhr 150 KRANICHE Marburg dz NNO, 16.50 Uhr 121 KRANICHE Marburg dz NN, 17.30 bis 18.30 Uhr ca. 1.100 ziehende KRANICHE im Raum Marburg
13.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 11.00 Uhr und 16.15 Uhr zogen im Raum Marburg insgesamt 1.760 (16 Trupps) KRANICHE nach NO
12.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr wurden 120 + 78 + 113 nach NO ziehende KRANICHE im Lahntal bei Niederwalgern/Roth gezählt. Gegen 12.45 Uhr rasteten gut 120 KRANICHE bei Stedebach und 31 KRANICHE zwischen Wenkbach und Niederweimar.
11.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 14.30 und 22.30 Uhr wurden im Raum Marburg 10 Trupps KRANICHE mit gut 1.600 Vögeln erfasst.
10.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Um 16.25 Uhr wurden gut 100 ziehende KRANICHE bei Gladenbach beobachtet. Um 17.05 Uhr überflogen 11 KRANICHE die Martinsweiher bei Niederwalgern in niedriger Höhe nach NO. Danach folgten bis ca. 22.30 Uhr noch mindestens 11 weitere Trupps mit knapp 1.000 Vögeln, die im Bereich von Niederwalgern und Kehna, bei Marburg, Todenhausen und Niederasphe sowie am Aartalsee (Lahn-Dill-Kreis) gesehen oder gehört wurden. Da viele in der Nacht zogen, ist von einer noch größeren Zahl auszugehen.
07.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 18.00 Uhr zogen ca. 150 KRANICHE über Todenhausen nach NO (Jürgen Schmidt)
07.02.11 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): KRANICHE: 15.58 Uhr 16 über Niederweimar dz NO, 16.05 Uhr 37 westlich von Kehna dz NO, 16.22 Uhr 135 dto., 16.43 Uhr 120 bei Mornshausen/S. dz NO, 16.58 Uhr 150 dto., 17.15 Uhr 140 westlich von Kehna dz NO


2010

14.12.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): In dieser Herbstsaison registrierte unser Team, welches im Rahmen von Kranich-Schutz-Deutschland für das Zugmonitoring in Hessen  
verantwortlich ist, insgesamt 210.026 durchziehende KRANICHE in Mittelhessen und angrenzenden Gebieten. Das ist ein neuer Rekord, denn die bisherige Höchstmarke wurde mit gut 184.000 KRANICHEN im Herbst 2006 ermittelt. Mit dem neuen Rekord ist sicher, dass mindestens 80 % der auf der Westroute ziehenden KRANICHE Hessen überflogen haben

01.12.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 14.15 Uhr und 16.30 Uhr wurden zusätzlich zu den von mir gestern gemeldeten noch im Raum Marburg noch 7 weitere Trupps mit gut 1.000 Kranichen erfasst, sodass es gestern insgesamt mindestens 4.530 KRANICHE (25 Trupps) waren
30.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Bereits gegen 8.00 Uhr stiegen ca. 500 KRANICHE im Feld zwischen Kehna und Stedebach auf und zogen nach SW. Danach ging es Schlag auf Schlag. Von 8.00 Uhr bis 16.25 Uhr konnten wir im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen insgesamt 11.185 KRANICHE (62 Trupps) erfassen
29.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 15.25 Uhr zogen 180 KRANICHE über Mainzlar (Kreis Gießen) nach SSW (Manfred Damm). Im Raum Marburg zogen zwischen 16.30 Uhr und mind. noch um 17.50 Uhr insgesamt 10 Trupps mit gut 1.500 KRANICHEN sehr niedrig nach SW. Einige drehten und versuchten im Bereich des Lahntales bei Niederweimar, Niederwalgern und Roth zu landen. Auch bei Niederasphe wurde zur selben Zeit ein starker Einflug von mindestens 1.500 KRANICHEN gemeldet, die wohl auch teilweise landeten, aber es war im dichten Schneetreiben schwer zu sehen. Vielleicht waren es auch noch deutlich mehr
28.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Gegen 8.30 Uhr brachen heute früh rund 400 KRANICHE aus dem Stedebachtal bei Stedebach auf, um weiter nach SW zu ziehen. Am
Vormittag wurden 6 + 45 + 84 + 220 + 123 + 74 + 111 niedrig ziehende KRANICHE bei Cappel, Roth und Niederwalgern gemeldet. Um 12.30 Uhr zogen 49 KRANICHE direkt über Marburg-Ockershausen nach SW

27.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 8.30 Uhr und mindestens 23.30 Uhr wurden im Raum Marburg sowie westlich und östlich angrenzenden Gebieten insgesamt 71 Trupps mit 12.250 ziehenden KRANICHEN registriert. Der Korridor reichte von östlich Homberg/Ohm im Vogelsbergkreis bis westlich der Angelburg im Lahn-Dill-Kreis. Gut 200 KRANICHE rasteten gegen 16.30 Uhr auf dem abgeernteten Maisacker nahe dem Sportplatz von Wenkbach
26.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 11.00 Uhr bis etwa 17.15 Uhr zogen im Raum Marburg und Gießen insgesamt 54 Trupps mit rund 7.300 Kranichen nach SW. Der Korridor in Mittelhessen reichte vom Vogelsberg bis hin ins Biedenkopfer Land und den Lahn-Dill-Kreis
24.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 9.00 Uhr und etwa 17.00 Uhr wurden im Raum Marburg 351 KRANICHE (82+36+55+33+47+98) gezählt
23.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): In den letzten 3 Tagen zogen gut 1.200 KRANICHE (7 Trupps) - zumeist nachmittags oder gegen Abend - im Raum Marburg nach SW
10.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 12.28 Uhr und 17.00 Uhr wurden im Raum Marburg/Gießen insgesamt 5.089 KRANICHE in 38 Trupps (größter Trupp 550) gezählt
09.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 15.10 Uhr und 17.15 Uhr wurden wir im Raum Marburg insgesamt 3.775 KRANICHE in 22 Trupps (größter Trupp 700) gezählt
07.11.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Im Raum Marburg zogen insgesamt 565 KRANICHE - 300 um 14.21 Uhr, 49 um 14.55 Uhr, 33 um 15.19 Uhr, 150 um 16.10 Uhr, 33 um 16.21 Uhr
31.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 12.15 Uhr bis 17.45 Uhr MEZ wurden im Raum Marburg/Gießen sowie angrenzenden Bereichen insgesamt 40.920 KRANICHE in mind. 166 Formationen registriert. Der Korridor reichte im Westen mindestens bis Bischoffen (Lahn-Dill-Kreis) und im Osten bis zum westlichen Vogelsberg. Meine Position war bei Hohensolms im Lahn-Dill-Kreis.
30.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): BT Niederwalgern: KRANICH 144 + 58 um 13.10 Uhr, 7 um 13.35 Uhr und 2 um 16.10 Uhr, insgesamt also 211 KRANICHE
29.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Bei herrlichem Wetter setzte gegen 12.20 Uhr der Zug der KRANICHE mit 11 Ind. (darunter 3 juv.) direkt über den Martinsweihern bei
Niederwalgern ein. Später erfolgte dann ein unglaublich massiver Durchzug wie er bisher nur Anfang November 2006 übertroffen wurde. Von 12.20 Uhr bis 18.23 Uhr MESZ registrierten wir im Raum Marburg (im Osten bis Rüdigheim, im Westen bis zur Angelburg) insgesamt 204 Formationen mit 52.200 KRANICHEN. Es gab mehrere Trupps, die bis zu
1.200 Vögel umfassten. Der größte Trupp waren ca. 2.000 KRANICHE, die in einem langen Band direkt über den Rimberg bei Caldern zogen.

27.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 11.13 Uhr und 16.00 Uhr wurden insgesamt 948 KRANICHE (9 Trupps) im Raum Marburg gezählt.
26.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 12.00 und 18.45 Uhr wurden im Raum Bad Wildungen/Marburg/Lich/Frankfurt insges. 5.505 KRANICHE (34 Trupps) erfasst
25.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Am späteren Nachmittag wurden im Raum Marburg und in angrenzenden Gebieten Mittelhessens insges. 1.670 KRANICHE (16 Trupps) erfasst
23.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 09.45 Uhr und 18.00 Uhr zogen durchs Marburger Lahntal rund 7.500 KRANICHE in 31 Trupps nach SW
17.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 14.15 Uhr bis 18.45 Uhr registrierte unser Zählteam im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten Mittelhessens insgesamt 6.348 KRANICHE (35 Trupps)
13.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 15.40 und 19.20 Uhr wurden im Raum Marburg und in angrenzenden Bereichen Mittelhessens insgesamt 4.325 KRANICHE in 22 Trupps erfasst
11.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Zwischen 14.00 und etwa 17.00 Uhr wurden von unserem Zählteam insgesamt 4.400 KRANICHE (22 Trupps) im Raum Marburg und in östlich angrenzenden Gebieten registriert
10.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 13.15 Uhr bis 19.00 Uhr ziehen im Raum Marburg und in angrenzenden Gebieten insgesamt 15.020 KRANICHE (84 Trupps) in Richtung SW
09.10.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): 7. Zugvogel-Beobachtungstag auf dem Altenberg bei Odenhausen von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr: Gegen Abend ziehen 820 KRANICHE in 9 Trupps Richtung SW
04.10.10 (Mitteilung Dr. Martin Kraft): Von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr wurden im Raum Marburg und in angrenzenden Bereichen Mittelhessens insgesamt 936 KRANICHE in 13 Trupps erfasst
03.10.10 (an Dr. Martin Kraft gemeldet): Von 11.00-18.00 Uhr ziehen im Nord- und Mittelhessischen Raum insgesamt 5.037 KRANICHE in 27 Trupps Richtung SW
30.09.10 (Maik Sommerhage): gegen 15.30 Uhr zogen 31 KRANICHE über Marburg nach SW
29.09.10 (Rolf Kraus, Helmut Simshäuser, Herbert Bremer, Dr. Martin Kraft): Zwischen 15:30 und 17:54 Uhr ziehen im Raum Marburg 88 KRANICHE in 3 Trupps Richtung
SW

28.09.10 (Pablo Stelbrink): Um 15.45 Uhr zogen 23 KRANICHE über die Marburger Lahnberge nach SSW
13.05.10 (Erwin Jachmann, Karl-Heinz Lang, Uli Eidam): BT Niederwalgern: 2 Rotschenkel, 1 Grünschenkel, 3 Flussuferläufer, 4 Flussregenpfeifer - Frischwassersee Niederweimar: 3 Säbelschnäbler
07.05.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Gegen 14.47 Uhr zogen 23 KRANICHE über Marburg-Ockershausen nach NO
07.04.10
(Dr. Martin Kraft u. a.):
Gegen 15:00 Uhr zogen 35 KRANICHE über Niederwalgern nach NO
03.04.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederweimar-Frischwassersee: 1 SÄBELSCHNÄBLER (der erste 2010)
21.03.10 (Exkursion Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain, Frankfurt - Stefan Wehr, Urs Peter):
BT
Niederwalgern: Zwergtaucher 3 Paar (balzend), Kormoran 38 dz. nach N, Höckerschwan 40,
Nilgans 8, Pfeifente 2 (1.1), Krickente 8 (4.4), Reiherente 27 (13.14), Tafelente 1 (0.1), Schellente 2 (1.1), Rotmilan 3 (schlagen flügellahmen Kiebitz), Kiebitz 29 dz. nach N, Rotschenkel 1 (rastend), SUMPFOHREULE 3, RAUBWÜRGER 1 südl. der Baggerteiche - Neue und alte Grube Niederweimar: Krickente 8 (4.4), Knäkente 1 (1.0), Hausrotschwanz 6, Zilpzalp mind. 30, BLAUKEHLCHEN 1 (singend), Rohrammer ca. 50 - BT Niederweimar-Frischwassersee: Kormoran 38, Pfeifente 8 (4.4), Schnatterente 1 (1.0), Tafelente 2 (1.1)
19.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Gegen 17.20 Uhr zogen 81 KRANICHE über Todenhausen nach NO
18.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Gegen 15:00 Uhr fliegen 40 KRANICHE weit im Westen und um 15:31 Uhr weitere 60 KRANICHE in großer Höhe nach NO
17.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Im Raum Marburg wurden insgesamt 2.773 ziehende KRANICHE registriert
16.03.10 (Dr. Martin Kraft, Stefan Wagner u. a.): Von 7.30 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit wurden im Marburger Lahntal ca. 12.500 KRANICHE (mind. 47 Trupps) gezählt und bis 20.30 Uhr weitere durchziehende Kraniche gehört
15.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Von ca. 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr wurden im Raum Marburg (weitaus die meisten westlich von Marburg) ca. 33.000 KRANICHE in mind. 76 Formationen gezählt
14.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Im Raum Marburg wurden insgesamt 570 ziehende KRANICHE registriert

13.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Zwischen 13.00 Uhr und 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg insgesamt 2.240 ziehende KRANICHE (14 Trupps) registriert
06.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Am Morgen rasteten rund 250 KRANICHE im Stedebachtal zwischen Stedebach und Niederwalgern, die gegen 11.00 Uhr nach NO abzogen.
Weitere 18 KRANICHE zogen gegen 13.00 Uhr ganz niedrig über Roth
05.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Von 14.15 Uhr bis 18.30 Uhr wurden im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten insgesamt 16.886 (75 Trupps) KRANICHE gezählt.
01.03.10 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Zwischen 12.30 Uhr und 18.00 Uhr zogen im Marburger Raum insgesamt  10.334 KRANICHE (73 Trupps) nach NO
28.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Am Vormittag (vor dem Orkan) wurden im Raum Marburg insgesamt 437 KRANICHE (6 Trupps) erfasst
27.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Zwischen 12.00 Uhr und 17.00 Uhr zogen im Marburger Raum insgesamt 4.037 KRANICHE (45 Trupps) nach NO
26.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Zwischen 10.58 Uhr und 17.00 Uhr zogen im Marburger Raum insgesamt  381 KRANICHE (5 Trupps) nach NO
25.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Zwischen 12.15 Uhr und 16.30 Uhr zogen im Marburger Raum insgesamt  2.203 KRANICHE (27 Trupps) nach NO
23/24.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Nachdem gut 500 KRANICHE im Lahntal bei Niederwalgern übernachtet hatten, zogen sie trotz dichten Nebels gegen 8.05 Uhr in
Richtung NO weiter. Zwischen 8.05 Uhr und 18.10 Uhr zogen im Marburger Raum insgesamt 12.614 KRANICHE (79 Trupps) nach NO
23.02.10 (Irmela Dörries u. a.): Um 17.34 landeten 100 KRANICHE unweit der "Martinsweiher" Niederwalgern, zu denen sich ein weiterer Trupp von 10 KRANICHEN gesellte. Zusammen zogen sie um 18.15 Uhr gen Norden ab.
22.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Zwischen 15.15 Uhr und 18.20 Uhr zogen im Marburger Raum insgesamt 1.164 KRANICHE in 9 Trupps (130+180+150+75+100+100+130+59+240)  nach NO
20.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Zwischen 14.20 Uhr und 18.05 Uhr zogen im Marburger Raum insgesamt mind. 1.588  KRANICHE (13 Trupps) nach NO
18.02.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): Zwischen 17.15 Uhr und 18.35 Uhr zogen gestern im Marburger Lahntal folgende KRANICHTRUPPS durch:
17.15 Uhr 123 westlich von Niederwalgern
17.30 Uhr 80 Lahntal Sichertshausen
17.32 Uhr 196 Marburg
18.35 Uhr 100 Lahntal Sichertshausen
02.01.10 (Dr. Martin Kraft u. a.): gegen 9.15 Uhr zogen gut 60 KRANICHE bei Niederasphe nach SW. Es folgten bis ca. 19.00 Uhr weitere 6 Trupps mit insgesamt 386
Individuen im Raum Marburg
02.01.10 (Reinhard Eckstein): BT Niederweimar-Freizeitsee:  Haubentaucher 6, Kormoran 15 ad. 2 juv., Höckerschwan 3, Stockente 1.0, Reiherente 11.14, Tafelente 5.0, Blässhuhn 92, Ringeltaube 11, Grünspecht  2, Feldsperling 1, Wacholderdrossel 27

2009

21.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): gegen 13.10 Uhr überflogen 113 KRANICHE die Marburger Südstadt
20.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 12.00 Uhr und 18.40 Uhr zogen (trotz heftigen Schneefalls)  insgesamt 535 KRANICHE in 6 Trupps
19.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 10.20 Uhr und 16.30 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten  insgesamt 1.433 KRANICHE in 14 Trupps
18.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 12.00 Uhr und 16.25 Uhr zogen im Naturraum Marburger-Gießener Lahntal sowie in anderen Teilen Nord- und Mittelhessens
insgesamt 4.113 KRANICHE in 39 Trupps nach SW
17.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): um 15.03 Uhr zogen 95 KRANICHE über die Marburger Südstadt nach SW
14.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 11.05 Uhr und 16.45 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten in Mittelhessen insgesamt 1.186 KRANICHE in 14 Trupps nach SW
13.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 10.50 Uhr und 16.30 Uhr zogen im Raum Marburg und angrenzenden Gebieten in Nord- und Mittelhessen insgesamt 1.072 KRANICHE in 12 Trupps nach SW
12.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 7.35 Uhr und 17.00 Uhr zogen im Raum Marburg insgesamt 3.167 KRANICHE in 25 Trupps nach SW
11.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 8.20 Uhr und 16.45 Uhr wurden im Raum Marburg-Gießen insgesamt 3.322 KRANICHE in 28 Trupps erfasst
01.12.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): um 16:25 Uhr ziehen westlich der BT Niederweimar mindestens 355 KRANICHE Richtung SW
10.11.09 (Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar-Freizeitsee:  1 junger STERNTAUCHER
07.11.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): Gegen 15.45 Uhr kamen ca. 230 KRANICHE von SO in Richtung der Baggerteiche bei Niederwalgern. Über diesen angekommen, bogen sie nach
NO (Argenstein) ab, um dann nach NNW (Niederweimar) weiter zu fliegen. Sie kreisten über den dortigen Baggerteichen  und schraubten sich immer tiefer. Zu einer Landung kam es aber nicht. Offensichtlich durch eine Störung flogen die Vögel plötzlich nach Osten über die Lahnberge in Höhe des Frauenbergs. Vielleicht landeten sie irgendwo im Ohmbecken.
01.11.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 12:00 und 18:00 Uhr ziehen im Raum Marburg/Gießen ca. 21.200 KRANICHE in mindestens 99 Trupps Richtung SW
31.10.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 11:00 und 17:50 Uhr ziehen im Raum Marburg 1.167 KRANICHE in 8 Trupps Richtung SW
30.10.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 13:15 und 18.15 Uhr ziehen im Raum Marburg und in angrenzenden Gebieten mindestens 36.200 KRANICHE Richtung SW
21.10.09 (Uli Eidam, Elisabeth u. Norbert Kühnberger ): nachmittags  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 Haubentaucher, 30 Kormorane, 1 Graureiher, 7 Nilgänse, 2 Alpenstrandläufer  -  BT Niederwalgern:  1 Höckerschwan, 7 Saatgänse, 2 Nilgänse, 8 Krickenten, etliche Stockenten und Blässhühner
20.10.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 14.45 und 18.50 Uhr ziehen im Marburger Raum insgesamt 3.648 KRANICHE in 28 Trupps Richtung SW
19.10.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederwalgern:  zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr ziehen 1.786 KRANICHE in 9 Trupps Richtung SW
15.10.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): nachmittags ziehen 40 + 8 und abends 79 KRANICHE über Marburg-Hasenkopf nach SW
ziehende KRANICHE in Marburg-Hasenkopf beobachten
12.10.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): um 18.25 Uhr ziehen 19 KRANICHE bei Todenhausen und um 18.58 Uhr 48 KRANICHE über Niederweimar nach SW
12.10.09 (Heike und Christian): um 15:00 Uhr ziehen ca. 50 KRANICHE in 2 Trupps über Marburg nach SW
09.10.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): zwischen 15:00 und 23:30 Uhr ziehen im Raum Marburg und in weiteren Bereichen Mittelhessens mindestens 13.000 KRANICHE in 107 Trupps nach SW
21.07.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Niederweimar:  auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
19.07.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Niederweimar:  auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
17.07.09 (Reinhard Eckstein u.a.):  Niederweimar:  vormittags auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
15.07.09 (Reinhard Eckstein):  Niederweimar:  abends auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
13.07.09 (Reinhard Eckstein u. a.):  Niederweimar:  auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
11.07.09 (Reinhard Eckstein):  Niederweimar:  morgens auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
10.07.09 (Reinhard Eckstein):  Niederweimar:  abends auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
09.07.09 (Dr. Martin Kraft):  Niederweimar:  auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
07.07.09 (Reinhard Eckstein):  Niederweimar:  auf dem Badesee 1 vj. PRACHTTAUCHER
19.06.09 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   zwischen 9.30 Uhr und 10.15 Uhr  1 WEISSSCHWANZKIEBITZ mit ca. 25 Kiebitzen an den Baggerteichen
17.06.09 (Jürgen Bruder - Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  der WEISSSCHWANZKIEBITZ  ist am frühen Morgen wieder im Gebiet
16.06.09 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   gegen 10.00 Uhr flog der WEISSSCHWANZKIEBITZ wieder in das Gebiet ein und blieb bis zum späten Nachmittag. Dann flog
er wieder ab, diesmal in Richtung Osten, kehrte aber gegen 18.00 Uhr wiederum zurück. Er blieb bis etwa 19.20 Uhr, ehe er niedrig in Richtung Roth abflog.
16.06.09 (Christian Heuck):  BT Niederwalgern:   um  6:30 Uhr  war der  WEISSSCHWANZKIEBITZ noch anwesend, flog kurz danach aber weg
15.06.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  um 11:15 Uhr  1 WEISSSCHWANZKIEBITZ
09.06.09 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2 ORPHEUSSPÖTTER am Südrand des Frischwassersees, die Balzverhalten zeigten
07.06.09 (Jürgen Bruder, Manfred Damm, Volker Warthmann, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 9:45 Uhr 1 subadulte SPATELRAUBMÖWE, die gegen 10:00 Uhr Richtung Osten flog  -  um 16:10 Uhr  1 m. SCHWARZSTIRNWÜRGER  auf einem toten Pflaumenbaum
01.06.09 (Dr. Martin Kraft u.a.): BT Niederweimar-ehemalige Absetzteiche:  nach 21.25 Uhr waren  u.a. zu hören:  Wasserralle 2, TÜPFELSUMPFHUHN 1, Blaukehlchen 2, Nachtigall 1, Feldschwirl 2, Drosselrohrsänger 1, Teichrohrsänger 6, Sumpfrohrsänger 5, KARMINGIMPEL 1 (der erste 2009)
21.05.09 (Dr. Martin Kraft u.a.): BT Niederweimar:  Gegen 9.50 Uhr singt in der Hecke am Südrand des Frischwassersees der erste ORPHEUSSPÖTTER des Jahres.
20.05.09 (Dr. Martin Kraft u.a.): BT Niederweimar:   vormittags  im Schilf des ehemaligen unteren Absetzteiches 1 m. ZWERGDOMMEL  (Erstbeobachtung 2009)
09.05.09 (Dr. Martin Kraft u.a.):  4 SICHELSTRANDLÄUFER, 2 ad. SCHWARZKOPFMÖWE
07.05.09 (Uli Eidam):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  um 18:00 ein KNUTT im Prachtkleid

07.05.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2 RAUBSEESCHWALBEN, 13 Flussseeschwalben, 6 Küstenseeschwalben, 21 Trauerseeschwalben, 1 ROTFLÜGEL-BRACHSCHWALBE  -  BT Niederwalgern:  1 TEICHWASSERLÄUFER
06.05.09
(Stefan Wagner): BT Niederwalgern:  1 TEICHWASSERLÄUFER
05.05.09 (
Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 SICHELSTRANDLÄUFER  -  BT Niederweimar-Grube:  2.2 Flussregenpfeifer,  27 (!) Temminckstrandäufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 21 Bruchwasserläufer, 5 Flussuferläufer  -  BT Niederwalgern:   4.4 Kiebitze, 2.1 Flussregenpfeifer, 1 Bekassine, 2 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 1 TEICHWASSERLÄUFER im Prachtkleid, 19 "thunbergi"-Schafstelzen, 1 Sumpfrohrsänger,  1 ORTOLAN

17/18.04.09 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2 RAUBSEESCHWALBEN
02.04.09 (E. u. N. Kühnberger, U. Eidam): 10:45 - 15:30 Uhr  BT Niederwalgern:  u. a. einige Zwergtaucher - auch trillernd, 1 BP Höckerschwäne + 28, 17 Nilgänse, Stockenten, 3.1 Knäkenten, 9.11 Reiherenten, 3.1 Tafelenten, 1 w. Schellente, 1 Schwarzmilan, Mäusebussard, Sperber, 1.1 Turmfalken, 18 Blässhühner, 3 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, Ringeltauben, 28 Hohltauben, singende Feldlerchen, Rauchschwalbe, Zilpzalpe, Rabenkrähe, Feldsperlinge, etliche Gold- und Rohrammern - um 15:00 Uhr 1 GR. ABENDSEGLER - BT Niederweimar/Frischwassersee:  1 Haubentaucher, 7 Kormorane, 1 Graugans, 2 Nilgänse, Stockenten, 1 Schwarzmilan, 1 Rotmilan, 1 Flussregenpfeifer
13.03.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 15:00 und 18:15 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 802 KRANICHE in 11 Trupps  nach NNO
11.03.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 14:12 und 17:25 Uhr ziehen im Großraum Marburg insgesamt 2.043  KRANICHE in 24 Trupps Richtung NO
09.03.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 14:30 und 18:13 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt ca. 750  KRANICHE in 9 Trupps Richtung NO
07.03.09 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederwalgern:  1.195 KRANICHE ziehen in 7 Trupps Richtung NO
04.03.09 (Dr. Martin Kraft):  um 17:55 Uhr fliegen 130  KRANICHE über Marburg Richtung NO
03.03.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  1.025  KRANICHE fliegen nach NO
01.03.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 10:30 und 18:15 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt  12.508  KRANICHE in 83 Trupps Richtung NO
01.03.09 (Andreas Trepte u. a.): BT Niederwalgern:  zwischen 15:30 und 17:30 Uhr ziehen 251 KRANICHE  in 4 Keilen Richtung NO
28.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg ziehen insgesamt 33.320  KRANICHE in 227 Trupps Richtung NO
27.02.09 (Stefan Wagner u. a.):  zwischen 14:30 und 18:15 Uhr ziehen im Lahntal insgesamt  1.585  KRANICHE in 15 Trupps Richtung NO
27.02.09 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederwalgern:  nordwestlich der Baggerteiche rasten auf dem Döhne-Acker etwa 200 KRANICHE, die gegen 10.50 Uhr urplötzlich gen Norden zu starten
26.02.09 (Stefan Wagner u. a.):  zwischen 10:48 und 17:45 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt  1.713  KRANICHE in 18 Trupps Richtung NO
25.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 15.05 und 19.20 Uhr wurden im Raum Marburg und im westlich angrenzenden Nordrhein-Westfalen insgesamt 29.200 (158 Trupps) nach NO ziehende KRANICHE erfasst (mind. 17.000 im Kreis Marburg-Biedenkopf)
23.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 16:00 und 18:20 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt  4.427  KRANICHE in 25 Trupps Richtung NO
20.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  um 11:15 Uhr ziehen westlich von Niederwalgern ca. 270 KRANICHE  Richtung NO
19.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 16:00 und 18:15 Uhr ziehen im Raum Marburg ca. 5.500 KRANICHE in etlichen Trupps Richtung NO, anschließend starker Nachtzug
15.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  am späten Nachmittag ziehen  im Raum Marburg ca. 2.500 KRANICHE  Richtung NO, am Abend hält der Kranichzug an
11.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  um 15:18 Uhr ziehen 33 KRANICHE  Richtung NO
10.02.09 (Dr. Martin Kraft u. a.):  um 16:10 Uhr ziehen 175 KRANICHE westlich von Marburg-Wehrda Richtung NO
08.02.09 (Irmela Dörries, Reinhard Eckstein, Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 15:15 und 17:22 Uhr ziehen im Raum Marburg 1.231 KRANICHE in 11 Trupps Richtung NO

2008

31.12.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen  16:00 und 16:30 Uhr ziehen im Raum Marburg  450 KRANICHE  in 4 Trupps Richtung SW
29.12.08 (Dr. Martin Kraft):  um 16:55 Uhr ziehen mind. 200 KRANICHE  nach SW
29.12.08 (Günter Kraft):  um 15:50 ziehen 21 KRANICHE und um 16:25 Uhr ziehen 75 KRANICHE  nach SW
26.12.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen  11:00 und 16:40 Uhr ziehen im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen  2.337 KRANICHE in 29 Trupps  Richtung SW
25.12.08 (Dr. Martin Kraft):  zwischen  13:25 und 17:45 Uhr ziehen im Raum Marburg ca. 970 KRANICHE in 9 Trupps  Richtung SW  -  im mittelhessichen Raum ziehen in der Zeit von 8:30-17:45 Uhr insgesamt 2.012 KRANICHE in 22 Trupps Richtung SW
17.11.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 10:00 und 18:10 Uhr ziehen im Raum Marburg ca. 20.000 KRANICHE in 86 Trupps Richtung SW
28.07.08 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  3  Schwarzhalstaucher (PK), 1 dj. Krickente, 2 dj. Knäkenten, 1.0 Löffelente, 1 ad. SÄBELSCHNÄBLER landet um 13.08 Uhr im Zentrum des Gebietes, wird aber sofort vom Kiebitzmännchen angegriffen und fliegt nach SW weiter,  Kiebitz 1 Paar mit dem Jungen (27 Tage alt) + 43 ad., Flussregenpfeifer 1 dj.,  Bekassine 1,  Dunkler Wasserläufer 1 ad. PK,  Flussuferläufer 3,  23 junge Schafstelzen
20.07.08 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  Haubentaucher 2, Kormoran 10, Höckerschwan 1 Fam. mit 2 grauen juv., Nilgans 14, Löffelente 7 (3.4 SK), Reiherente 38 (26.12), TÜPFELSUMPFHUHN 1, KAMPFLÄUFER 3 (3.0 PK), Waldwasserläufer 2, Flussuferläufer 4, DROSSELROHRSÄNGER 2
01.05.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereich BT Niederweimar:  1 m. Merlin, 1 Drosselrohrsänger, 2 Schilfrohrsänger, 6 Teichrohrsänger,  2 Beutelmeisen am Nest, 1 rufender Eisvogel
22.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  um 15:11 Uhr ziehen 88 KRANICHE  Richtung NO
20.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 16:05 und 17:00 Uhr ziehen im Raum Marburg 405 KRANICHE in 3 Trupps Richtung NO
18.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 16:37 und 16:55 Uhr ziehen im Raum Marburg 73 KRANICHE in 2 Trupps Richtung NO
13.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 13:05 und 17:35 Uhr ziehen im Raum Marburg 228 KRANICHE in 5 Trupps Richtung NO
11.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 13:15 und 13:58 Uhr ziehen im Raum Marburg 428 KRANICHE in 6 Trupps Richtung NO
10.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 11:05 und 18:00 Uhr ziehen im Raum Marburg 1.128 KRANICHE in 8 Trupps Richtung NO
08.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 15:45 und 18:45 Uhr ziehen im Raum Marburg 4.068 KRANICHE in 33 Trupps Richtung NO
04.03.08  (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 08:35 und 17:30 Uhr ziehen im Raum Marburg 467 KRANICHE in 15 Trupps Richtung NO
01.03.08 (
Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 09:00 und 17:00 Uhr ziehen im Raum Marburg 5.472 KRANICHE in 72 Trupps Richtung NO
29.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  um 18:10 Uhr fliegen 190 KRANICHE über Niederwalgern Richtung NO
26.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 08:00 und 15:15 Uhr ziehen im Raum Marburg 11.016 KRANICHE in 99 Trupps Richtung NO
24.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 14:50 und 21:00 Uhr ziehen im Raum Marburg ~21.000 KRANICHE in 82 Trupps Richtung NO
23.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 16:00 und 18:10 Uhr ziehen im Raum Marburg 5.101 KRANICHE in 30 Trupps Richtung NO
22.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 12:00 und 18:00 Uhr ziehen im Raum Marburg 2.186 KRANICHE in 18 Trupps Richtung NO
18.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 17:30 und 18:35 Uhr ziehen im Raum Marburg 1.506 KRANICHE in 8 Trupps Richtung NO
17.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen 17:10 und 18:30 Uhr ziehen im Raum Marburg 1.912 KRANICHE in 19 Trupps Richtung NO
12/13.02.08 (Dr. Martin Kraft u. a. ): zwischen 20:00 und 00:45 Uhr ziehen im Raum Marburg KRANICHE nach N oder NNO:  über Niederwalgern um 20.00 Uhr 3 Trupps, Dautphe um 20.30 Uhr 1 Trupp, Todenhausen 20.35 Uhr 1 Trupp, Niederwalgern ca. 20.45 Uhr 2 Trupps, Marburg zwischen 20.55 Uhr und 21.35 Uhr 5 Trupps, 22.00 Uhr 1 Trupp, 22.10 Uhr 1 Trupp, 22.35 Uhr 2 Trupps, 23.55 Uhr 1 Trupp, 0.15 Uhr 2 Trupps, ca. 0.45 Uhr 1 Trupp
10.02.08 (Dr. Martin Kraft): zwischen 18:00 und 18:30 Uhr fliegen ca. 650  KRANICHE in 5 Trupps Richtung NNO
30.01.08 (Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar-Freizeitsee:  5.7 Samtenten  -  BT Niederwalgern:  südöstlich der Baggerteiche rasten abends 7 KRANICHE
26.01.08 (Knut Gimpel, Dr. Martin Kraft): gegen 17:00 Uhr fliegen  12 KRANICHE über Marburg-Wehrda Richtung ONO
25.01.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  1 m. KLEINE BERGENTE
22.01.08 (Axel Wellinghoff,  Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:   1 Schwarzkopf-Ruderente (Erstbeobachtung für den Landkreis Marburg-Biedenkopf)
06.01.08 (Günter Kraft, Dr. Martin Kraft):  zwischen 13:35 und 15:05 Uhr ziehen im Raum Marburg 269 KRANICHE in 4 Formationen  Richtung SW
03.01.08 (Dr. Martin Kraft):  zwischen  10:02 und 17:00 Uhr ziehen im Raum Marburg ca. 375 KRANICHE in 3 Trupps  Richtung SW
02.01.08 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen  14:00 und 16:48 Uhr ziehen im Raum Marburg ca. 890 KRANICHE in 9 Trupps  Richtung SW
01.01.08 (Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar-Freizeitsee:  6 vorj. TRAUERENTEN

2007

26.12.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:   nördlich der Baggerteiche rasten um 13:45 Uhr auf einem verschneiten Feld  ca. 160 KRANICHE
18.12.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee u. Badesee:  u. a. 9 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 33 Kormorane, 3 Graureiher, 21.27 Reiherenten, 1 w. Bergente, 51 Blässhühner, 5 Teichhühner, 3 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, 1 m. Gimpel 'Tröter'  -  BT Niederwalgern:   u. a. 2 Zwergtaucher, 50 Kormorane, 3 Graureiher, 4 Saatgänse 'rossicus', 1 Kurzschnabelgans, 6 Nilgänse, 22.26 Krickenten, 3.1 Pfeifenten, 1 Spießente, 4.8 Reiherenten, 1 m. Bergen te, 8 Teichhühner, 2 Kiebitze, 4 Bekassinen, 1 Grauspecht
17.12.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  zwischen  12:05 und 16:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 460 KRANICHE in 5 Trupps  Richtung SW
15.12.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): 13:50 Uhr halten sich am südlichen Ortsrand von Niederweimar 11 SEIDENSCHWÄNZE auf  -   zwischen  11:45 und 17:30 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt ca. 2.300 KRANICHE in 18 Formationen  Richtung SW
27.11.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  nachmittags   8 Zwergtaucher, 56 Nilgänse, 20.17 Krickenten, 2.2 Pfeifenten, 1 w. Spießente, 3.7 Reiherenten, 3 dj. Bergenten, 3.3 Tafelenten, 15 Bekassinen, 2 SEIDENSCHWÄNZE
26.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  um 17:20 Uhr ziehen im Raum Marburg 150 KRANICHE  Richtung SW
20.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 15:10-16:20 Uhr ziehen im Raum Marburg 395 KRANICHE  Richtung SW
16.11.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 dj. m. Eiderente
15.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  1 m. Rostgans, 2 dj. Eisenten, 1 ad. Wanderfalke mit Glöckchen und Geschüh  -  zwischen  14:50 und 17:10 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 780 KRANICHE in 9 Formationen  Richtung SW
14.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):   BT Niederweimar-Freizeitsee:  1 dj. w. Bergente -  in der Zeit von 9:10-17:08 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 2.427 KRANICHE in 21 Formationen  Richtung SW
12.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):   BT Niederweimar-Kiesgrube:  1 Rohrdommel9 Waldwasserläufer -  BT Niederwalgern:  1 w. Gänsesäger, 1 Zwergschnepfe
11.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 15:30-16:40 Uhr ziehen im Raum Marburg ca. 1.200 KRANICHE in 7 Formationen Richtung SW
10.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):   BT Niederweimar-Kiesgrube:  u. a.  22.20 Krickenten, 1.2 Pfeifenten, 3.7 Reiherenten, 1 Wanderfalke und 1 w. Sperber jagen Stare, 5 Kiebitze, 1 Bekassine, 3 Waldwasserläufer, etliche Wiesen- und Bergpieper  -  BT Niederwalgern:  2 Zwergschnepfen
08.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): nachmittags  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2 dj. Samtenten, 3 dj. Alpenstrandläufer  -  BT Niederwalgern:  1 Silberreiher, 73 Nilgänse, 9 Goldregenpfeifer, 20 Bekassinen, 8 Bergpieper
07.11.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 dj. Alpenstrandläufer  -  BT Niederwalgern:  1 dj. Alpenstrandläufer
05.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  vormittags  u.a. 15 Zwergtaucher, 15 Kormorane, 1 Silberreiher, 10 Graureiher, 1Graugans-xKanadaganshybrid, 40 Nilgänse, 5.4 Pfeifenten, 20.22 Schnatterenten, die gegen 12.00 Uhr den NO-Teich in Richtung S verließen, 3 w. Löffelenten, 20.15 Krickenten, 19 Bekassinen, 1 w. Grauspecht, 1 singender Zaunkönig und 4 singende Rotkehlchen.
04.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 14:15 Uhr bis abends ziehen im Raum Marburg insgesamt 10.076 KRANICHE in 51 Formationen Richtung SW
03.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  3.2 Brandgänse  -  Freizeitsee:  6 dj. Samtenten
01.11.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a.  1 Silberreiher
31.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:   vormittags  1 dj. STERNTAUCHER
30.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 13 Zwergtaucher, 18 Kormorane, 5 Graureiher, 1 Silberreiher, 1 Grau-xKanadagans, 26 Nilgänse,  9.12 Krickenten, 3 w. Löffelenten, 1 dj. m. Pfeifente, 2.1 Tafelenten, 6.9 Reiherenten, 9 Kiebitze, 23 Bekassinen
27.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 8 Zwergtaucher, 9 Kormorane, 7 Graureiher, 1 Grau-xKanadagans, 18 Nilgänse, ~200 Stockenten, 8.12 Krickenten, 2 w. Löffelenten, 3.1 Tafelenten, 29 Kiebitze, 20 Bekassinen, 2 Eisvögel, 1 w. Grauspecht, 3 Zilpzalpe, mind. 60 Bergfinke, 23 Stieglitze, 100 Erlenzeisige, 5 Rohrammern
25.10.07 (Dr. Martin Kraft):  um 12:48 Uhr ziehen  45  KRANICHE  Richtung SW
23.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 16:15-19:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 1.855 KRANICHE in 14 Formationen (meist in sehr großer Höhe) Richtung SW
22.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 9:00-19:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 7.035 KRANICHE in 43 Formationen Richtung SW
21.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 17:15-17:30 Uhr fliegen etwa  600 KRANICHE in 6 Keilen über Niederwalgern Richtung SW; wenig später ziehen etwa 1.000 KRANICHE in 8 Formationen über Großseelheim nach SW
20.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 10:49-18:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt  674 KRANICHE in 10 Trupps Richtung SW
19.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 14:00-19:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt  32.874 KRANICHE in 171 Trupps Richtung SW
14.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  In der Zeit von 14:15-19:15 Uhr ziehen im Raum Marburg/Gießen (Synchronzählung) insgesamt  18.840 KRANICHE in 148 Trupps Richtung SW
13.10.07 (Dr. Martin Kraft, Elisabeth und Norbert Kühnberger u. v. a. am Altenberg bei Odenhausen):  von 13:50-19:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt  23.017 KRANICHE in 130 Formationen Richtung SW
09.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  um 18:56 Uhr ziehen  14 KRANICHE und um 19:07 Uhr 44 KRANICHE westlich der BT nach SW
07.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  abends  8 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 31 Kormorane, 19 Nilgänse, 5.7 Krickenten, 2.3 Pfeifenten, 1.1 Spießenten, 87 Kiebitze, 2 dj. Kiebitzregenpfeifer,  3 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Dunkle Wasserläufer, 1 dj. Flussuferläufer, 2 dj. m. Kampfläufer
03.10.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:   u. a. 12 Zwergtaucher, 10 Kormorane, 23 Nilgänse, 1 w. Spießente, 1 Rotmilan, 1 w. Sperber, 86 Kiebitze, 1 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 14 Bekassinen, Rauchschwalben, Bachstelzen, Wiesenpieper, Zilpzalp, 3 Rotdrosseln, 25 Wacholderdrosseln, Rohrammern, Goldammer
15.09.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  vormittags  u. a.  3.3 Löffelenten, 2.2 Schnatterenten, 42 Krickenten, 6 Knäkenten, ~550 Stockenten, 4.5 Tafelenten, 62 Reiherenten, 160 Kiebitze, 2 dj. Sandregenpfeifer, 2 dj. KNUTT, 3 dj. Sanderlinge, 1 dj. Sichelstrandläufer, 5 dj. Zwergstrandläufer, 2 dj. Grünschenkel, 2 dj. Waldwasserläufer, 1 dj. Bruchwasserläufer, 1 dj. Flussuferläufer, 3.1 dj. Kampfläufer, 8 Bekassinen, 6 dj. Trauerseeschwalben
27.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2 dj. und 1 ad. Haubentaucher, 27 Kormorane, 15 Graureiher, 18 Nilgänse, 6 Krickenten, 2.1 Löffelenten, 4.6 Reiherenten, 84 Kiebitze, 1 dj. Dunkler Wasserläufer, 2.1 dj. Kampfläufer, 5 Bekassinen  -  BT Niederweimar-Kiesgrube:  1 dj. Temminckstrandläufer, 2 dj. Waldwasserläufer, 4 dj. Bruchwasserläufer, 85 Uferschwalben  -  BT Niederwalgern:  1 ad. Schwarzhalstaucher, 38 Zwergtaucher, 4 Kormorane, 4 Graureiher, 12 Knäkenten, 6 Krickenten, 12 Kiebitze, 35 Bekassinen, 1 dj. Dunkler Wasserläufer, 2 dj. Dorngrasmücken, 1 ad. m. Mönchsgrasmücke, 1 Fitis, 50 Wacholderdrosseln, 1 Weidenmeise
23.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  3 Ortolane
22.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 1 ad. Schwarzhalstaucher, 1 dj.  Haubentaucher, 36 Zwergtaucher, 5 Kormorane, 5 Graureiher,
1 Paar Nilgänse mit 2 fast flüggen juv., 9 Krickenten, 3 Knäkenten, 1 Löffelente, 200 Stockenten, 38.35 Reiherenten, 2.4 Tafelenten, 1 FISCHADLER zieht um 14.16 Uhr nach SW, 2 Wespenbussarde ziehen gegen 17.00 Uhr nach SW, 2 ad. Rotmilane umherstreifend, 1 dj. Wanderfalke jagend,  7 Teichhühner, 50 Blässhühner, 122 Kiebitze, 2.1 dj. Kampfläufer, 3 Bekassinen, ca. 3.000 Rauchschwalben ziehen nach SW, mind. 4.200 Mehlschwalben ziehen nach SW, 1 dj. Feldschwirl, 2 dj. Sumpfrohrsänger, 2 dj. Dorngrasmücken.
19.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  abends  u. a. 1 Schwarzhalstaucher, 43 Zwergtaucher, 1 Haubentaucher, 11 Silberreiher, 30 Krickenten, 14 Schnatterenten, 5 Löffelenten,  4 Baumfalken jagen etliche Große Abendsegler, 100 Kiebitze, 1 dj. Alpenstrandläufer,  2 Dunkle Wasserläufer, 7 Waldwasserläufer, 21 Bruchwasserläufer,  5 Flussuferläufer, 3 Grünschenkel, 10 Gr. Brachvögel, 17 Bekassinen, 1 ad. und 4 dj. Schwarzkopfmöwen
18.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):   BT Niederweimar-Kiesgrube:  1 dj. Purpurreiher  -  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 dj. Sanderling
15.08.07 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):   BT Niederweimar-Kiesgrube:  1 dj. Purpurreiher, 1 Brachpieper
13.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  abends  u. a.  1 Haubentaucher, 1 Schwarzhalstaucher, 5 Kormorane, 3 Graureiher, 1 Paar Nilgänse mit 2 Jungen, 17 Krickenten SK, 54.31 Reiherenten, 3 w. Tafelenten, 1 Baumfalke, 1 Rebhuhn, 69 Kiebitze, 14 Bekassinen, 7 dj. Waldwasserläufer, 2 dj. Flussuferläufer, 1.1 Eisvögel, 1 rufender Fitis, 1 Ortolan
10.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  1 dj. Teichwasserläufer
06.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  abends  8 Krickenten, 3 Löffelenten, 5 Alpenstrandläufer, 6 Waldwasserläufer, 3 Bruchwasserläufer, 1 Grünschenkel, 26 (!) Flussuferläufer
06.08.07 (Ulrich Eidam):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  u. a. 1 dj. Purpurreiher, 1 Grünschenkel  -  BT Niederweimar-Kiesgrube:  nachmittags  1 Sandregenpfeifer, 1 Flussregenpfeifer, 1 Bekassine, 2 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, 1 Grünschenkel, 5 Flussuferläufer
05.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  10 dj. Knäkenten, 16 Krickenten, 1.1 Löffelenten, 2 dj. Tafelenten, 47.36 Reiherenten, 67 Kiebitze, 3 Bekassinen, 8 Bruchwasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 5 Grünschenkel, 7 Flussuferläufer, 4 Eisvögel
04.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:   abends 1 Pupurreiher
03.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Kiesgrube:  2 Paare Wasserrallen mit 4 +5 juv.
01.08.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2 Haubentaucher, 13 Kormorane, 5 Graureiher, 1 Paar Nilgänse mit 4 juv., 1.1 Löffelenten, 1.2 Krickenten, 3.1 Reiherenten, 1 Temminckstrandläufer, 6 Flussuferläufer  -  BT Niederweimar-Kiesgrube:   2 ad. Schwarzstörche, 13 Flussuferläufer, 2 Waldwasserläufer  -  BT Niederwalgern:  288 Stockenten, 38.30 Reiherenten, 53 Kiebitze, 1 Waldwasserläufer, 4 Flussuferläufer, 2 ad. u. 2 dj. Eisvögel, 1 Sumpfrohrsänger
29.07.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  abends  4 dj. Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 1 Sichelstrandläufer, 7 Flussuferläufer, 3 Bruchwasserläufer, 5 Grünschenkel, 2 m. Kampfläufer
26.07.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern: 31 Zwergtaucher (6 Fam. mit 2,2,3,3,4,5 pulli), 5 Kormorane, 19 Graureiher, 1 Paar Höckerschwäne mit 3 juv. + 5 K2, 1 Paar Nilgänse mit 2 juv., 1.1 Knäkenten, 1.1 Schnatterenten, 33.27 Reiherenten,  2 dj. Tafelenten, 1 dj. Wanderfalke jagt gegen 12.30 Uhr über dem Gebiet und scheucht fast alles hoch, 59 Kiebitze, 1 dj. Flussregenpfeifer, 1 m. Kampfläufer, 3 Flussuferläufer, 59 dj. Lachmöwen, 1 ad. SCHWARZKOPFMÖWE, >3.000 Mauersegler ziehen  zwischen 11.30 Uhr und 13.45 Uhr nach SSW
22.07.07 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  abends  2 dj. Flussregenpfeifer, 4 ad. Temminckstrandläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 5 Flussuferläufer, 1 ad. Regenbrachvogel, 1 ad. Schwarzkopfmöwe
21.07.07 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 Seidenreiher, 3 Waldwasserläufer, 5 Flussuferläufer, 1 ad. Schwarzkopfmöwe  -  BT Niederwalgern:  1 Dunkler Wasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 m. Kampfläufer
19.07.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  3 dj. Mittelmeermöwen, 7 ad. und 4 dj. Schwarzkopfmöwen, 1 ad. Flussseeschwalbe
18.07.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  1 ad. TEICHWASSERLÄUFER, 3 m. rotsternige Blaukehlchen
17.07.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Badesee:  3 ziehende GÄNSEGEIER
11.07.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 juv. Brandgans, 1.1 Löffelenten, 5.1 Tafelenten, 18.2 Reiherenten, 7 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer  -  BT Niederwalgern:  1 Kiebitzregenpfeifer PK, 2 Flussuferläufer, 1 m. Kampfläufer
08.07.07 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2 Kormorane, 12 Graureiher, 1 dj. Brandgans, 29.15 Reiherenten, viele Lachmöwen, 1 ad. Brandseeschwalbe  -  BT Niederweimar-Kiesgrube:  1 Paar Flussregenpfeifer  mit 4 Jungen, 4 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer
05.07.07 (Axel Wellinghoff):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  abends  1 ad. w. Brandgans und 1 juv. Brandgans
04.07.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Kiesgrube:  7.7 Reiherenten, 1 Austernfischer,  3.3 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, ~200 Röhren werden von Uferschwalben angefolgen  -  BT Niederwalgern:  50 Kiebitze, 1 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer
03.07.07 (Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederwalgern:  3 Paare Kiebitze mit 2+3+4 Jungen
01.07.07 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  nachmittags  1 Purpurreiher unter Graureihern, 1 Gartengrasmücke, 1 singender Orpheusspötter
28.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Kiesgrube:  morgens  1 Purpurreiher  -   BT Niederweimar-Frischwassersee:  morgens  2 Bruchwasserläufer, 3 Waldwasserläufer, 9 m. Kampfläufer
26.06.07 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar-Kiesgrube:  vormittags  1 Purpurreiher, 1 Baumfalke, 1 Grünschenkel
25.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  1 Purpurreiher, 8.8 Reiherenten, 5 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer  -  BT Niederwalgern:  3 Kormorane, 1 Paar Nilgänse mit 2 Jungen, 1 m. Schnatterente, 11.4 Reiherenten, 1 Paar Kiebitze mit 4 Jungen, weitere 77 Kiebitze, 1 Flussuferläufer, 2 m. Kampfläufer
21.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  um 15:00 Uhr  1 ad. Schwarzkopfmöwe  -  BT Niederwalgern:  abends  u. a. 1 Paar Kiebitze mit 4 Jungen (heute 4 Wochen alt geworden),  1 Waldwasserläufer, 1 Dorngrasmücken-Familie mit 5 Junge
19.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  um 16:00 Uhr kreisen 13 GÄNSEGEIER über dem Gebiet
19.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 m. Spießente, 1.1 Knäkenten, 1.1 Krickenten
15.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 ad. LÖFFLER PK bei 4 Graureihern, 1 SÄBELSCHNÄBLER -  BT Niederwalgern:  1 Paar Kiebitze mit 4 Jungen
14.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  u. a.  1 Weißbartseeschwalbe  -  BT Niederwalgern:  3 Jungschwäne, 1 Paar Nilgänse mit 2 etwa drei Tage alte Jungen, 1 m. Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer
13.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee/Kiesgrube:  u. a. 2 Familien Nilgänse mit 7+4 Jungen, 1.1 Knäkenten, 43 Kiebitze, 1 vorj. Sanderling, 4 Zwergstrandläufer PK, 10 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel "robusta",  2 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer  -  BT Niederwalgern:  1 Gr. Brachvogel
12.06.07 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  1 Paar Kiebitze mit 4 Jungen
11.06.07 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  1 Paar Kiebitze mit 4 Jungen
10.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  5 Trauerseeschwalben
05.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:   4 junge Kiebitze noch im Bereich - Altvögel vertreiben ständig andere Vögel
02.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereich BT Niederweimar:  1  vj. Karmingimpel
01.06.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereich BT Niederweimar:  1  vj. Karmingimpel
31.05.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereich BT Niederweimar:  u. a. 2 Wasserrallen, 2 Blaukehlchen, 6 Teichrohrsänger, 1 Schilfrohrsänger  -  BT Niederwalgern:  u. a. 1 m. Knäkente, 1 Kiebitz-Paar mit 4 Jungen, 1 Flussuferläufer, 2 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer
29.05.07 (Axel Wellinghoff, Amelie u. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  3 ad. und 1 K3 Heringsmöwen  -  BT Niederwalgern:  unter vielen Schwalben 2 jagende Bienenfresser
28.05.07 (Axel Wellinghoff):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  nachmittags  2 Flussseeschwalben
28.05..07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  vormittags  1 vorj. m. Karmingimpel
26.05..07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar/Kiesgrube:  nachmittags 2 RALLENREIHER
25.05.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  4 junge Kiebitze, 7 Sichelstrandläufer, 5 Küstenseeschwalben
23.05.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  1 Rotmilan, 2 Schwarzmilane, 1 Baumfalke, 1 balzendes Kiebitzpaar, rotbraunes Kuckuckweibchen, 1 brütendes Eisvogelpaar, 1.1 Schwarzkehlchen
19.05.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  4 Weißflügelseeschwalben
16.05.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  u. a. 1 Baumfalke, 2.2 Flussregenpfeifer, 3 Flussuferläufer, 3 Teichrohrsänger, 3 Sumpfrohrsänger   -   Kiesgrube:  u. a. 2 Alpenstrandläufer, 1 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel, 3 Flussuferläufer, 1 Rotkehlpieper, 5 Sumpfrohrsänger  -  BT Niederwalgern:  u. a. 1 Baumfalke, 7 Kiebitze, 4 Flussuferläufer, Nachtigallen, Feldschwirle, Gartengrasmücken, Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger
15.05.07 (Stefan Wagner):  BT Niederwalgern:  abends  12 Zwergtaucher,  1 Purpurreiher, 2 Sandregenpfeifer, 1 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 Trauerseeschwalbe,  1 Eisvogel
13.05.07 (Prof. Dr. Wolfgang Dietrich, Volker Warthmann u. a.):  BT Niederwalgern:  vormittags 1 Purpurreiher
11.05.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  u. a. 1 Silberreiher, 18.12 Reiherenten, 2.1 Sandregenpfeifer (tundrae), 2.2 Flussregenpfeifer, 1 Temminckstrandläufer, 2 Grünschenkel, 3 Rotschenkel, 2 Flussuferläufer, 5 Trauerseeschwalben   -   Kiesgrube:  u. a. 1 Knutt, 1 Zwergstrandläufer, 5 Bruchwasserläufer, 2 w. Kampfläufer, 6 Rotkehlpieper  -  BT Niederwalgern:  u. a. 1 Sichelstrandläufer
09.05..07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar/Kiesgrube:  u. a. 2 Temminckstrandläufer, 2 Zwergstrandläufer, 1 Knutt, 1 Drosselrohrsänger
06.05..07 (Dr. Martin Kraft):  im Bereich von Niederwalgern singen nachts 19 Nachtigallen
06.05..07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar/Kiesgrube:  u. a. 9 Temminckstrandläufer, 1 Sichelstrandläufer -  BT Niederwalgern:  morgens  1 Wiedehopf
02.05.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1.1 Flussregenpfeifer, 3 Temminckstrandläufer, 1 Kiebitzregenpfeifer, 3 Grünschenkel, 3 Flussuferläufer, 1 Pfuhlschnepfe
30.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar/Kiesgrube:  u. a. 1 w. Moorente, 3 Rotkehlpieper PK -  BT Niederwalgern:  u. a.  1 m. Wachtel, 1 Ortolan
29.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a.  1.1 Rostgänse, 1.1 Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 2 Flussuferläufer
28.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 1 Tundra-Sandregenpfeifer
26.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 1 m. Wiesenweihe, 1 br. Kiebitz, 1.1 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 4 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, Schafstelzen, Braunkehlchen, 1.1 Steinschmätzer, 3 Nachtigallen, Garten-, Dorn-, Klapper- und Mönchsgrasmücken
23.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar und Kiesgrube:  u. a. 2 Paare Nilgänse mit 7+4 juv., 1.1 Krickenten, 1.1 Löffelenten, 1 Fischadler, 1 Temminckstrandläufer, 2 Flussuferläufer, 31 Uferschwalben, 1 Nachtigall, 1 Gartenrotschwanz, 1 Gartengrasmücke, 3 Klappergrasmücken, Fitisse  -  BT Niederwalgern:  u. a.  1 Fischadler, 1 m. Wiesenweihe, 1 Uferschnepfe, 1 Kuckuck, 1 Paar Eisvögel (fütternd), 3 Nachtigallen, 1 m. Steinschmätzer, 2 Feldschwirle
22.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 1 Kurzschnabelgans, 1 m. Sandregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 3 Grünschenkel, 1 Kampfläufer
19.04.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  morgens  u. a. 32 Dunkle Wasserläufer, 15 Grünschenkel
17.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  mittags  u. a.  2 Schilfrohrsänger, 1 Teichrohrsänger
14.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar und Kiesgrube:  u. a. 2 Wasserrallen, 7 Flussregenpfeifer, 3 Waldwasserläufer, 1 Bekassine, 2 Zwergschnepfen, 8 Uferschwalben, 12 Wiesenpieper, 2 Bergpieper, 3 Schafstelzen, 2 Blaukehlchen, 2 Mönchsgrasmücken, 2 Klappergrasmücken, 4 Zilpzalpe, 6 Fitisse, 1 Birkenzeisig, 9 Bluthänflinge, 4 Girlitze, 4 Rohrammern
11.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  2.1 Ringdrosseln
10.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 3 singende Blaukehlchen, Girlitze, Bluthänflinge, 1.1 Kernbeißer  -  BT Niederwalgern:  u. a. 2.2 Brandgänse, 1 Fischadler, 2.2 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 1 Nachtigall, 1 Klappergrasmücke
09.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  abends  u. a.  2 Schwarzhalstaucher, 1 m. Kuckuck
07.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a1 m. Gelbkopf-Schafstelze, 3.1 Ringdrosseln
06.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 18 Kormorane, 18.17 Reiherenten, 1 Fischadler, 1.1 Flussregenpfeifer, 3 Alpenstrandläufer, 2 REGENBRACHVÖGEL, 1 Gartenrotschwanz, 2 Rotdrosseln, 3 Mönchsgrasmücken, 10 Zilpzalpe, 1 Fitis  -  BT Niederwalgern:  u. a. 10 Paare Zwergtaucher, 2 Kormorane, 2 Graureiher, 1.1 Pfeifenten, 1.1 Löffelenten, 1 m. Knäkente, 13.8 Reiherenten, 1 ziehender Fischadler, 2 Rotmilane, 1 Schwarzmilan, 1 m. Sperber, 4 Paare Teichhühner, 1.1 Kiebitze, 2.1 Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 2 Waldwasserläufer, 2 Bekassinen, 1 m. Eisvogel, 1 Grünspecht, Feldlerchen, Mehl- und Rauchschwalben, 6 Schafstelzen, 1 Wiesenpieper, 1 Bergpieper, 3 Singdrosseln, 2 Mönchsgrasmücken
04.04.07 (Axel Wellinghoff): BT Niederweimar:  5 Beutelmeisen an Rohrkolben
03.04.07 (Christian Heuck): BT Niederwalgern:  u. a.  6 Knäkenten, 3 Flussregenpfeifer, 4 Waldwasserläufer, 3 Uferschnepfen, 2 Rauchschwalben
02.04.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): Bereich BT Niederwalgern:  u. a.  26 Silberreiher, 1 Fischadler, 1.1 Flussregenpfeifer, 1 Dunkler Wasserläufer, 4 Waldwasserläufer, 1.5 Kampfläufer, 5 Bekassinen
30.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederweimar:  im Gesamtbereich vormittags u. a.  5 Haubentaucher, 1.1 Zwergtaucher, 17 Kormorane, 1.1 Nilgänse, 5.5 Krickenten, 3.3 Löffelenten, 31.23 Reiherenten, 2 Fischadler, 2 Schwarzmilane, 1 Rotmilan, 2.2 Flussregenpfeifer, 1 Flussuferläufer, 3 Waldwasserläufer, 4 Bekassinen,  6 Uferschwalben, 4 Rauchschwalben, 5 singende Zilpzalpe
29.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederwalgern:  u. a.10 Paare Zwergtaucher, 2 Kormorane, 30 Höckerschwäne, 1 Graugans, 2.2 Nilgänse, 1.1 Pfeifenten, 1 m. Löffelente, 17.12 Reiherenten, 3 Paare Blässhühner, 3 Paare Teichhühner, 1 w. Sperber, Feldlerchen, 3 Fitisse
13.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): um 18:50 Uhr ziehen ca. 550 KRANICHE über Niederwalgern nach NO
12.03.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  6 balzende Zwergtaucher, 1.1 Bartmeisen, viele Rohrammern
09.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederwalgern:  u. a. 1 Flussregenpfeifer, 6.1 Kampfläufer
07.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg ziehen in der Zeit zwischen 14:50 und 18:00 Uhr insgesamt 2.028 KRANICHE in 17 Formationen Richtung NO
06.03.07 (Dr. Martin Kraft): Gegen 12.30 Uhr ziehen 122 KRANICHE über Niederwalgern nach NO.
05.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg ziehen in der Zeit zwischen 13:00 und 19:15 Uhr insgesamt 13.072 KRANICHE in 139 Formationen Richtung NO
04.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen ziehen in der Zeit zwischen 7:00 und 17:30 Uhr insgesamt 2.008 KRANICHE in 22 Formationen Richtung NO
03.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen ziehen in der Zeit zwischen 8:50 und 16:00 Uhr insgesamt
24.047 KRANICHE in 214 Formationen Richtung NO  -  BT Niederwalgern:  mittags  2 Alpenstrandläufer, 2 m. Kampfläufer
02.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen ziehen in der Zeit zwischen 13:45 und 17:45 Uhr insgesamt 15.695 KRANICHE in 121 Formationen Richtung NO  -  BT Niederwalgern:  nachmittags  4 Alpenstrandläufer, 1 Rotschenkel
01.03.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg und angrenzenden Bereichen ziehen in der Zeit zwischen 13:00 und 18:45 Uhr insgesamt 12.625 KRANICHE in 70 Trupps Richtung NO
27.02.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  nachmittags  1 vorj. m. Bergente
24.02.07 (Reinhard Eckstein):  BT Niederweimar:  um 15:37 Uhr ziehen ca. 70 KRANICHE nach NO
23.02.07 (Dr. Martin Kraft - Zugvogelbestimmungskurs):  Bereich BT Niederwalgern:  von 9:00-14:00 Uhr  zogen  u. a. 4 Kormorane, 1 m. Kornweihe, 10 Mäusebussarde, 940 Kiebitze, 34 Ringeltauben, 21 Hohltauben, 27 Heidelerchen, 2 Bergpieper, 4 Wiesenpieper, 2 Heckenbraunellen, 4 Singdrosseln, 31 Rotdrosseln, 300 Wacholderdrosseln, 110 Saatkrähen, 250 Stare, 77 Stieglitze, 130 Erlenzeisige, 46 Rohrammern
22.02.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 1 m. Sandregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 1 Waldwasserläufer, um 12:25 Uhr ziehen 50 KRANICHE und um 18:15 weitere 135 KRANICHE Richtung NO, 17 ziehende Heidelerchen
21.02.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereich BT Niederweimar:  u. a. 4 ZWERGSCHNEPFEN  -  BT Niederwalgern:  u. a. 3 Goldregenpfeifer, um 15:10 ziehen ca. 350  KRANICHE Richtung Osten
18.02.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  nachmittags  u. a. 1 m. KAMPFLÄUFER, abends/nachts ziehen mehrere Trupps KRANICHE Richtung NO
17.02.07 (Dr. Martin Kraft - Zugvogelbestimmungskurs mit 20 Teilnehmern):  Bereich BT Niederwalgern:  von 10:15-14:45 Uhr  2.2 Zwergtaucher, 4 rastende und 5 ziehende Kormorane, 3 Graureiher, 27 Höckerschwäne, 28 Nilgänse, 3.3 Krickenten, 3.2 Pfeifenten, 2 m. Schnatterenten, 1 w. Spießente, 11.9 Reiherenten, 1 ziehender Rotmilan, balzende Mäusebussarde - 23 ziehende, 1 m. ad. Habicht, 1 vj. Wanderfalke, 1.1 Turmfalken, 20+22 Kiebitze, 4 ziehende Ringeltauben, 4 ziehende Hohltauben, 1 singender Grünspecht, 50 rastende und 58 ziehende Feldlerchen, 3 ziehende Bachstelzen, 1 Singdrossel, 130 rastende und 190 ziehende Wacholderdrosseln, mind. 200 Rabenkrähen, 45 ziehende Saatkrähen, 1 ziehende Dohle, 8 rastende Elstern, 280 Stare, 14 ziehende Buchfinken, 45 rastende und 9 ziehende Stieglitze, 3 ziehende Bluthänflinge, ~80 umherstreifende Erlenzeisige, 2 singende Grünfinken, 3.3 Gimpel, ~ 130 rastende Feldsperlinge, 4.4 Goldammern (singend), 1 m. Rohrammer
15.02.07 (Dr. Martin Kraft u. a.): mittags  Bereich BT Niederweimar:  u. a. 5 Haubentaucher, 41 Kormorane, 5 Graureiher, 4 Nilgänse, 6.6 Krickenten, 14.22 Reiherenten, 2 m. Tafelenten, 1 m. Schellente, 3.1 Gänsesäger, 2 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, 12 Bergpieper, 10 Wiesenpieper  -  BT Niederwalgern:  u. a. 2.2 Zwergtaucher, 3 Kormorane,  11 Nilgänse, 3.3 Krickenten, 1.1 Pfeifenten, 11.12 Reiherenten, 1 m. Tafelente, 1 w. Schellente, 1 Kiebitze, 4 Bekassinen, 1 m. Grünspecht, 1 m. Kleinspecht  -  im Raum Marburg ziehen in der Zeit von 15:40 bis 18:25 Uhr insgesamt 2.742 KRANICHE in 19 Trupps Richtung N-NO
14.02.07 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft): mittags  BT Niederwalgern:  u. a. 1.1 Zwergtaucher, 1 Kormoran, 3 Graureiher, 8 Nilgänse, 5.5 Krickenten, 2 m. Schnatterenten, 12.13 Reiherenten, 1 w. Tafelente, 6 Kiebitze, 4 Bekassinen, 1 ZWERGSCHNEPFE, 1 Sumpfohreule, 1 m. Kleinspecht (Balzgesang), 3 Bergpieper, 1 m. Gebirgsstelze
11.02.07 (Reinhard Eckstein):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  3 Haubentaucher, 24 Kormorane, 1 Graureiher, 21 Krickenten, 1 Bergpieper  -  Badesee:  1 Haubentaucher, 4 Kormorane, 8.14 Reiherenten
06.02.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  nachmittags/abends  1 SPORNAMMER im SK
04.02.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Freizeitsee:  2 vorj. STERNTAUCHER, 1 vorj. PRACHTTAUCHER
02.02.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereich BT Niederweimar:  u. a. 5 Haubentaucher, 4 Kormorane, 5 Graureiher, 5 Nilgänse, 5.5 Krickenten, 10.12 Reiherenten, 2.1 Tafelenten, 1 Waldwasserläufer, 1 Grünspecht, 3 Bergpieper, 7 Wiesenpieper  -  BT Niederwalgern:  1 Zwergtaucher, 2 Kormorane, 2 Graureiher, 38 Höckerschwäne, 33 Nilgänse, 4.1 Krickenten, 1.1 Pfeifenten, 1 w. Spießente, 1 m. Schnatterente, 6.6 Reiherenten, 2.1 Tafelenten, 4 Teichhühner, 2 Bekassinen, 1 Grünspecht, 1 singende Feldlerche, 1 Bergpieper  -  gegen 16:30 Uhr ziehen 5 KRANICHE Richtung NO
30.01.07 (Jürgen Bruder, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  2 Zwergtaucher, 38 Höckerschwäne, 32 Nilgänse, 1.1 Pfeifenten, 7.3 Krickenten, 1 m. Schnatterente, 1 w. Spießente, 5.7 Reiherenten, 5.1 Tafelenten, 1 singende Feldlerche, 1 Zilpzalp
26.01.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  2 Zwergtaucher, 34 Höckerschwäne, 19 Nilgänse, 1 w. Pfeifente, 12.8 Krickenten, 1 m. Schnatterente, 3.9 Reiherenten, 4.1 Tafelenten, 30 Feldlerchen, 1 Wacholderdrossel  -  zwischen Niederwalgern und Wenkbach rasten gegen 17:00 Uhr  8 KRANICHE auf einem Wintersaatacker
25.01.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Raum Marburg ziehen in der Zeit zwischen 15:25 und 18:00 Uhr insgesamt 1.910 KRANICHE in 15 Trupps Richtung SW
24.01.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  um 16:45 ziehen 130 + 200 KRANICHE Richtung SW
22.01.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  2.2 Gänsesäger
13.01.07 (Reinhard Eckstein):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  4 Haubentaucher, 7 Kormorane, 1 Graureiher, 4.3 Stockenten  BT Niederwalgern:  1 Graureiher, 4.1 Tafelenten, 2.5 Reiherenten, 48 Blässhühner
03.01.07 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  Freizeitsee:  1 vorj. STERNTAUCHER  -  BT Niederwalgern:  3 Zwergtaucher, 2 Graureiher, 9 Nilgänse, 12.19 Krickenten, 3 w. Pfeifenten, 2 w. Spießenten, 1 m. Schnatterente, 4.3 Tafelenten, 3.7 Reiherenten, 1 m. Merlin, 10 Rebhühner, 1 m. Kleinspecht
02.01.07 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Freizeitsee:  1 vorj. w. Samtente, 2 m. Sommergoldhähnchen, 1 m. Girlitz

2006

30.12.06 (Amelie und  Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  mittags  1 dj. STERNTAUCHER
26.12.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  um 16:04 Uhr fliegen 100 + 36 KRANICHE nach SW
25.12.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   Freizeitsee:  1 dj. Sterntaucher
21.12.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft): nachmittags  BT Niederwalgern:  3 Zwergtaucher, 1 ad. Tundrasaatgans, 2 ad. Blässgänse, 2 Kanada-xGraugänse, 39 Nilgänse, 13.25 Krickenten, 8 w. Pfeifenten, 1 w. Spießente, 1 m. Schnatterente, 3.17 Reiherenten, 3.1 Tafelenten, 11 Rebhühner, 5 rastende KRANICHE (Lahntal bei Wenkbach), 1 Grünschenkel, 1 Bekassine, 8 Bergpieper, 3 Bachstelzen  -  Lahn bei Roth:  12 Zwergtaucher, 11 Kormorane, 6.9 Reiherenten, 3.3 Tafelenten, 1 m. Schellente, 2.2 Gänsesäger, 2 dj. w. Zwergsäger, 1 Eisvogel, 2 Wasseramseln
19.12.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 16:40 Uhr ziehen 54 KRANICHE Richtung SW
14.12.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  7 w. Pfeifenten, Krickenten, 3 w. Spießenten,  5.1 Tafelenten, 1 dj. Samtente, 1.1 Schellenten
07.12.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Freizeitsee/Frischwassersee: 1 dj. STERNTAUCHER
04.12.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Freizeitsee: 1 dj. STERNTAUCHER  -   BT Niederwalgern:  nachmittags 1 m. EISENTE
03.12.06 (Reinhard Eckstein - Axel Wellinghoff):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  1 dj. STERNTAUCHER
02.12.06 (Reinhard Eckstein):  BT Niederweimar:  um 14:27 Uhr fliegen ca. 500 KRANICHE Richtung WSW
30.11.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  zwischen 11:25 und 16:40 Uhr fliegen insgesamt 6.580 KRANICHE in 30 Trupps nach SW
29.11.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  4 Zwergtaucher, 15 Kormorane, 2 Kanada-xGraugänse, 1 dj. u. 2 ad. Blässgänse, 37 Nilgänse, 21.23 Krickenten, 4.7 Pfeifenten, 2 w. Spießenten, 6.5 Tafelenten, 5.16 Reiherenten, 2 dj. Schellenten, 5 Bergpieper, 2 Wiesenpieper, 5 Rotdrosseln  - gegen 9:00 Uhr rasten ca. 600 KRANICHE auf einem naheliegenden abgeernteten Feld,  um 11:43 Uhr fliegen 52 KRANICHE östlich von Roth nach Süden
27.11.06 (Günter Kraft):  BT Niederwalgern:  gegen 17:00 Uhr fliegen 180 KRANICHE nach SW
27.11.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  21 Kormorane, 3 Kiebitze, 2 Bekassinen, 6 Bergpieper, 2 Wiesenpieper  BT Niederwalgern:  4 Zwergtaucher, 3 Kormorane, 5 Graureiher, 34 Nilgänse, 14.21 Krickenten, 4.7 Pfeifenten, 2 w. Spießenten, 6.5 Tafelenten, 2.1 Reiherenten, 3 Kiebitze, 3 Bergpieper -  um 15:56 fliegen 44 KRANICHE östlich von Roth nach SW
21.11.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  vormittags  u. a.  3 Zwergtaucher, 5 Kormorane, 3 Graureiher, 2 Kanada-xGraugänse, 20 Nilgänse, 21.23 Krickenten, 5.13 Pfeifenten, 1.2 Spießenten, 5.11 Reiherenten, 5.3 Tafelenten, 1 dj. w. EIDERENTE, 124 KRANICHE ziehen um 10:55 Uhr Richtung SSW, 2 Teichhühner, 1 Waldwasserläufer, 1 m. Eisvogel, 1 m. Grünspecht, ca. 300 rastende Feldlerchen
10.11.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  zwischen 15:05 und 15:40 Uhr ziehen 983 KRANICHE in 6 Trupps nach SW
07.11.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  nachmittags  u. a.  7 Haubentaucher, 23 Kormorane, 4 Graureiher, 10 Nilgänse, 5.7 Krickenten, 8.7 Reiherenten, 27 Kiebitze, 1 m. Sperber  BT Niederwalgern:  nachmittags und früher Abend   u. a.  4 Zwergtaucher, 5 Kormorane, 3 Graureiher, 2 Kanada-xGraugänse, 1 dj. Blässgans, 18 Nilgänse, 2 w. Pfeifenten, 1.1 Spießenten, 15.27 Krickenten, 4.6 Reiherenten, 3.3 Tafelenten, 25 Dohlen, 1 Saatkrähe
03.11.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Großraum Marburg ziehen insgesamt 64.142 KRANICHE in 388 Trupps Richtung SW
02.11.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  im Marburger Raum ziehen insgesamt 14.280 KRANICHE in 87 Trupps Richtung SW
01.11.06 (Günter Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  von 14:00-14:15 Uhr ziehen 300 KRANICHE  nach SW
31.10.06 (Manfried Rupp, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 14:46 Uhr ziehen 54 KRANICHE über Roth nach SW
17.10.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  von 08:30 bis 09:30 Uhr rasten ca. 1.900 KRANICHE im Gebiet und ziehen dann im Nebel Richtung SSW weiter
16.10.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  Frischwassersee:  6 Haubentaucher, 14 Kormorane, 15 Nilgänse, 2 Kanada-xGraugänse, 54 Kiebitze, 2 dj. Kampfläufer, 1 m. Bartmeise  -  BT Niederwalgern:  1.1 Spießenten
12.10.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  von 11:30 bis 12:00 Uhr ziehen 100+200+150+75 KRANICHE über Niederwalgern, um 15:39: 24 KRANICHE, und um 17:25 weitere 25 KRANICHE
10.10.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  von 18:30 bis 19:33 Uhr ziehen 981 (65+400+410+106) KRANICHE nach SW
08.10.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar:  Frischwassersee:  nachmittags  22 Kormorane,  18 Nilgänse, 21 Krickenten, 30 Reiherenten, 1 dj. Zwergsäger, 189 Kiebitze, 1 dj. Alpenstrandläufer, 3 dj. Zwergstrandläufer, 1 dj. Flussuferläufer
01.10.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar:  Frischwassersee:  abends  18 Kormorane, 1 Nilgansfamilie mit 4 Jungen,  einige Krickenten, 45 Reiherenten, 172 Kiebitze, 3 dj. Zwergstrandläufer, 4 dj. Alpenstrandläufer, 2 dj. Grünschenkel, 3 dj. m. Kampfläufer, 6 Bekassinen
19.09.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  1 Rotkehlpieper, 1 dj. Waldlaubsänger
17.09.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  150 Kiebitze, 1 Bekassine, 2 dj. Alpenstrandläufer, 3 dj. Zwergstrandläufer BT Niederwalgern:  1 Fischadler, 18 Rotmilane, 1 Schwarzmilan, 1 m. Rohrweihe, 1.1 Habichte, 2 dj. w. Sperber, 1 dj. Wanderfalke, 1 Baumfalke, 1 dj. Sandregenpfeifer, 1 dj. Bruchwasserläufer, 2 Bekassinen, 2 dj. Schwarzkehlchen, 1 dj. SEGGENROHRSÄNGER
12.09.06 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederweimar:  Frischwassersee:  nachmittags  u. a. 120 Kiebitze, 1 dj. Sichelstrandläufer, 4 dj. Alpenstrandläufer, 2 Bekassinen, 2 dj. Flussuferläufer
10.09.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  abends  ~600 Stockenten, 3.5 Pfeifenten, 4.5 Tafelenten, 95 Reiherenten, 2 Baumfalken, 170 Kiebitze, 2 Bruchwasserläufer, 5 Dunkle Wasserläufer, 5 Waldwasserläufer, 4 Flussuferläufer, 4 Grünschenkel, 3 Gr. Brachvögel, viele Rauch- und Mehlschwalben, ~80 Schafstelzen fliegen zum Nächtigen ein
05.09.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  u. a. 2 Haubentaucher, 26 Zwergtaucher, 13 Kormorane, 6 Graureiher, 4 m. Löffelenten SK, 1 dj. Knäkente, 2 ad. und 6 dj. Rotmilane, 1 jagender dj. Wanderfalke, 2 dj. Grünschenkel, 2 dj. Flussuferläufer, 1 Turteltaube
03.09.06 (Volker Warthmann u. a.):  BT Niederwalgern:  1 Wanderfalke, 1 dj. Bruchwasserläufer, 3 dj. Flussuferläufer, 3 dj. Grünschenkel, 3 Gr. Brachvögel
29.08.06 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederweimar:  Frischwassersee:  4 Haubentaucher, 9 Kormorane, 5 Graureiher, 1.1 Nilgänse + 4 juv., 4 dj. Krickenten, 2.6 Reiherenten, 1 w. Tafelente, 166 Kiebitze, 1 dj. Alpenstrandläufer, 3 dj. Waldwasserläufer, 4 dj. Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  10 Kormorane, 9 Graureiher, 1 jagender dj. Wanderfalke, 4 jagende dj. Turmfalken, 1 dj. Grünschenkel, 3 dj. Bruchwasserläufer, 4 dj. Flussuferläufer, 2 Bekassinen, 11 Hohltauben, 1 dj. Turteltaube, 1 Wendehals, 1 rufende dj. Gartengrasmücke, 3 rufende Dorngrasmücken, 1 rufender Sumpfrohrsänger, 10 rufende Zilpzalpe, 1 rufender Fitis, 1 rufende dj. Weidenmeise, 17 kurz rastende Beutelmeisen, ~100 Feldsperlinge
24.08.06 (Dr. Martin Kraft u. a.): BT Niederweimar:  Frischwassersee:  8 Kormorane, 16 Nilgänse, 1 dj. Knäkente, 8 Löffelenten, 3 w. Reiherenten, 211 Kiebitze, 2 dj. Waldwasserläufer, 2 dj. Flussuferläufer, 2 dj. Grünschenkel, 1 m. Kampfläufer ÜK -  BT Niederwalgern:   26 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 2 ad. u. 4 dj. Graureiher, 2.1 Nilgänse, 1 w. Brandgans + 4 dj., 3 dj. Krickenten, 39.41 Reiherenten, 1.1 Tafelenten, 1 jagender dj. Wanderfalke, 1.1 u. 4 dj. Teichhühner, 1 Bekassine, 3 dj. Waldwasserläufer, 2 dj. Flussuferläufer, 2 Turteltauben, 1 m. Dorngrasmücke, mind. 10 Zilpzalpe, 1 rufender Fitis
23.08.06 (Axel Wellinghoff): BT Niederweimar:  Frischwassersee:  abends 12 Kormorane, 2 Graureiher, 1 w. Brandgans + 2 juv., 6 Löffelenten, >200 Kiebitze, 2 Grünschenkel
20.08.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  abends  26 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 3 dj. Kormorane, 2 ad. + 8 dj. Graureiher, 2 ad. + 3 K2 Höckerschwäne, 2.1 Nilgänse, 2 dj. Krickenten, 3 dj. Spießenten, 2 dj. Löffelenten, 38.42 Reiherenten, 1.1 Tafelenten, 3 Wespenbussarde, 1 dj. Temminckstrandläufer, 2 Bekassinen, 6 dj. Flussuferläufer, ~200 Mauersegler - ziehen um 20.00 Uhr nach Süden, 1 ad. m. Dorngrasmücke
15.08.06 (Dr. Martin Kraft): abends  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  5 Haubentaucher, 9 Kormorane, 8 ad. u. 5 dj. Graureiher, 1.5 u. 7 dj. Brandgänse, 1.1 Nilgänse + 4 juv., 6 dj. Krickenten, 3 dj. Löffelenten, 2.10 Reiherenten, 200 Kiebitze, 2 dj. Waldwasserläufer, 3 dj. Grünschenkel, 4 dj. Flussuferläufer, 1 m. Kampfläufer  -  BT Niederwalgern:  22 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 3 ad. u. 6 dj. Graureiher, 1.1 Nilgänse, 2 dj. Krickenten, 1 dj. Spießente, 39.37 Reiherenten, 1.2 Tafelenten, 1 Schwarzmilan, 4 dj. Teichhühner, 1 dj. Wasserralle, 1 dj. Waldwasserläufer, 3 dj. Flussuferläufer, viele Rauch- und Mehlschwalben, 6 Schafstelzen, 10 Bachstelzen, 1 m. Gebirgsstelze, 1 Brachpieper, 1 m. rotsterniges Blaukehlchen
10.08.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   vormittags  Frischwassersee:   2 Tüpfelsumpfhühner,  4 Grünschenkel, 4 Bruchwasserläufer, 7 Flussuferläufer, 2 ad. Trauerseeschwalben SK
09.08.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:   abends   2 ad. Schwarzhalstaucher, 1 ad. Tüfelsumpfhuhn
04.08.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  1 Zwergtaucher, 3 Haubentaucher, 4 Kormorane, 1.1 Nilgänse + 4 juv., 2 dj. Schnatterenten, 2.10 Reiherenten, 79 Kiebitze, 5 Hohltauben, 1 Klappergrasmücke  -  aktuelle Kiesgrube:  1 Paar Höckerschwäne + 5 juv., 1.1 Nilgänse + 8 juv., 9 w. Reiherenten + 3 + 4 + 5 + 5 + 5 + 6 + 8 + 9 + 11 juv., 36 Kiebitze, 1 dj. Flussregenpfeifer, 4 Bekassinen, 9 Waldwasserläufer, 3 Flussuferläufer, ca. 50 Uferschwalben, 1.1 Bluthänflinge + 5 juv. BT Niederwalgern:  27 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 2 ad. u. 4 vorj. Höckerschwäne, 1.1 Nilgänse, 28.30 Reiherenten, 68 Blässhühner, 1 dj. Teichhuhn, 2 Flussuferläufer, 2 Hohltauben, 2 Turteltauben, 5 dj. Zilpzalpe, 3 dj. Sumpfrohrsänger
30.07.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  1 Zwergtaucher + 4 juv., 1 Schwarzmilan, 1 Baumfalke, 1 rufende Wachtel, 1 dj. Flussregenpfeifer, 1 Bekassine, 1 Flussuferläufer, 1 Wendehals, 2 dj. Schafstelzen, 1 Nachtigall, Gartengrasmücke, Mönchsgrasmücke  -  abends ziehen ~1.000 Mauersegler, ~120 Mehlschwalben und ~175 Rauchschwalben nach Süden
27.07.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  nachmittags/abends  u. a.  28 Zwergtaucher, 1 w. Krickente SK, 4.5 Knäkenten SK, 29.23 Reiherenten, 2 rufende Wachteln, 1 dj. Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Bekassinen, 5 Turteltauben, ca. 100 Uferschwalben, 2 dj. Schafstelzen, 1 m. Blaukehlchen, Mönchsgrasmücke, 2 Dorngrasmücken, 4 ad. u. 3 dj. Sumpfrohrsänger, Gimpel, Rohrammer
18.07.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereich BT Niederweimar:   5 ad. und 7 dj. Graureiher, 1 Paar Höckerschwäne + 5 juv., 1 Paar Nilgänse + 8 juv., 26.22 Reiherenten, 1 w. Reiherente + 5 juv., 1 w. Reiherente + 6 juv., 29 Kiebitze, 3 Flussregenpfeifer, 6 Waldwasserläufer, 6 Flussuferläufer, 9 Hohltauben, 3 Turteltauben, Röhren der Uferschwalben werden immer noch angeflogen, 3 Schafstelzen BT Niederwalgern:  1 Haubentaucher, 20 Zwergtaucher, 17.14 Reiherenten, viele Blässhühner, 10 Kiebitze, 1 dj. Flussregenpfeifer, 3 Waldwasserläufer, 3 Sumpfrohrsänger
16.07.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Frischwassersee abends  u.a. 2.2 Nilgänse, 1 m. Brandgans, 3.1 Krickenten, 1,1 Schnatterenten, 42.23 Reiherenten, 2 Sichelstrandläufer, 6 Bruchwasserläufer, 3 Waldwasserläufer, 4 Flussuferläufer, 1 dj. Mittelmeermöwe
05.07.06 (Amelie u. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  vormittags  1 Haubentaucher, 10 Kiebitze, 1 m. Sichelstrandläufer, 4 Bruchwasserläufer, 1 Rotschenkel, 2 ad. Trauerseeschwalben ÜK, 10 Kolkraben ziehen Richtung Western
04.07.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   1 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 1 Kormoran, 7 ad. u. 2 dj. Graureiher, 1.1 Nilgänse, 37.14 Reiherenten, 46 Kiebitze, 1 Grünschenkel, 4 ad. Trauerseeschwalben BT Niederwalgern:  3 Kiebitze, 1 ad. m. Sandregenpfeifer (tundrae), 1 Rotschenkel, 4 Bruchwasserläufer
29.06.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 Rohrdommel, 2 ad. und 3 dj. Graureiher, 27.8  Reiherenten, 31 Kiebitze, 1 m. Kampfläufer, 2 Lachmöwen K2 BT Niederwalgern:  1 brütender Zwergtaucher, 1 rastender Grünschenkel
25.06.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   3 Flussregenpfeifer, 3 Zwergstrandläufer, 10 Bruchwasserläufer, 7 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 m. Kampfläufer
23.06.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   2 ad. Zwergstrandläufer PK, 1 singender Karmingimpel
21.06.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   u. a.  1 m. Rotfußfalke, 11 Kiebitze, 1 m. Flussregenpfeifer, 1 w. Alpenstrandläufer, 1 Rotschenkel, 2 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer
19.06.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   am Frischwassersee  6.4 Reiherenten, 1 w. Schellente BT Niederwalgern:  1 Paar Zwergtaucher + 4 juv., 1.1 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 2 Hohltauben,  1 Turteltaube, 1 Kuckuck, 1.1 Grünspechte, 1 m. Gelbkopf-Schafstelze, 1 Nachtigall, 3 Dorngrasmücken, Sumpfrohrsänger, Teichrohrsänger, Feldschwirl, Fitis
18.06.06 (Helmut Jöstingmeier):  BT Niederweimar:   1 Trauerseeschwalbe
09.06.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   2 Flussregenpfeifer, 3 Waldwasserläufer, 3 Trauerseeschwalben, >100 Uferschwalben, 3 Schafstelzen BT Niederwalgern:  7 Zwergtaucher-Paare, 1 m. Knäkente, 1 Flussregenpfeifer, 1 m. Kuckuck, 1.1 Gelbkopf-Schafstelzen, 1 Nachtigall, 2 Dorngrasmücken, 3 Sumpfrohrsänger, 1 Teichrohrsänger, 1 Grauammer
05.06.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar:  abends  Balzrufe einer Rohrdommel, 1 w. Zwergdommel, 1 rufende Wasserralle, 4 singende Blaukehlchen, 1 singender Schilfrohrsänger, 1 singender Rohrschwirl
01.06.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft): BT Niederwalgern:   mittags  1 singender Karmingimpel  -  BT Niederweimar:  abends  2 Säbelschnäbler  -   Rieselfeld bei Roth:  abends  2 rufende Wachtelkönige, 1 rufendes Tüpfelsumpfhuhn
31.05.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  abends  u. a. 1  Strandpieper (Anthus petrosus littoralis)?
29.05.06 (Björn Behrendt):  BT Niederwalgern:  nachmittags  1 Bienenfresser
29.05.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   mittags  1 singender Orpheusspötter
25.05.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar/Kiesgrube:   1 Sandregenpfeifer, 4 Flussregenpfeifer-Paare, 2 Temminckstrandläufer, 2 Rotschenkel, 1 Waldwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 8 Schafstelzen-Reviere, 2 m. Blaukehlchen, 1 Rohrschwirl, 1 Schilfrohrsänger BT Niederwalgern:  1 Alpenstrandläufer, 1 Zwergstrandläufer
23.05.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   1.1 Flussregenpfeifer, 2 Temminckstrandläufer, 2 Flussuferläufer, 1 Rohrschwirl
21.05.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  Bereiche BT Niederweimar/Kiesgrube:   u. a.  1 rufende Wasserralle, 1 Sandregenpfeifer, 4 Flussregenpfeifer, 2 Alpenstrandläufer, 4 Temminckstrandläufer, 1 SUMPFLÄUFER, 1 Grünschenkel, 4 Rotschenkel, 1 Waldwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 1 Feldschwirl, 2 Gartengrasmücken, 1 Dorngrasmücke, 1 ORPHEUSSPÖTTER, 1 Schilfrohrsänger, 10 Teichrohrsänger, 5 Sumpfrohrsänger  - abends rufende Kreuzkröten (Kiesgrube)
14.05.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   1 m. Krickente, 19.13 Reiherenten, 2 m. Sandregenpfeifer (tundrae), 2.2 Flussregenpfeifer, 2 Temminckstrandläufer, 3 Flussuferläufer, 2 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 2 Bruchwasserläufer, Lachmöwen
12.05.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  1 m. Sandregenpfeifer (tundrae), 3 Temminckstrandläufer BT Niederwalgern:  1 Ortolan
11.05.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  1 Austernfischer, 1 singender Rohrschwirl BT Niederwalgern:  1 m. Zwergdommel
10.05.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  41 Trauerseeschwalben BT Niederwalgern:  2 Temminckstrandläufer, 2 Flussuferläufer, 2 Grünschenkel, 17 Trauerseeschwalben, 2 Weißflügel-Seeschwalben
07.05.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederweimar:  2 Temminckstrandläufer, 36 Trauerseeschwalben, 1 ad. Weißbart-Seeschwalbe
02.05.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  mittags  2 nahrungsfliegende Bienenfresser, die dann nach N wegfliegen
28.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 1 Zwergschnepfe BT Niederwalgern:  1 rufende Wachtel, 2 jagende Baumfalken, 1 m. Kuckuck
26.04.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederwalgern:  1 Turteltaube, 1 m. Gelbkopfschafstelze, 1 Braunkehlchen, 1 Grauammer
24.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 1 Trauerseeschwalbe BT Niederwalgern:  u. a.  1 m. Gelbkopfschafstelze
23.04.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   abends  1 Sichelente, 3 Sanderlinge, 2 Blaukehlchen, 1 Gartenrotschwanz, 2 Gartengrasmücken
22.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):   BT Niederwalgern:  1 rufende Wachtel, 1 Bienenfresser auf den Durchzug Richtung NO, 15 Mauersegler, 3 Teichrohrsänger, 1 singende Gartengrasmücke, 3 Klappergrasmücken, 2.2 Beutelmeisen
21.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):   BT Niederwalgern:   1.1 Ringdrosseln
15.04.06 (Amelie u. Martin Kraft):   Bereich BT Niederwalgern:  abends  u.a. 11 Blässgänse, 62 rastende KRANICHE, 1 Steinwälzer, 1 ad. Zwergmöwe
15.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):   BT Niederwalgern:  u.a. 2 Baumfalken, 16 ad. und 5 vorj. Zwergmöwen, 1 Schilfrohrsänger
14.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 4 singende Blaukehlchen, 1 w. Ringdrossel, 1.1 Beutelmeisen BT Niederwalgern:  u.a. 2 Baumfalken, 3 Zwergmöwen, 1 m. Gelbkopfschafstelze
12.04.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederwalgern:  1 m. Gelbkopfschafstelze, 1 singende Nachtigall, 1 w. Gartenrotschwanz
11.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 4 Mauersegler  -  Bereich BT Niederwalgern:  1 Nachtigall, 1 Klappergrasmücke
10.04.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 2 Zwergschnepfen, 2 Bergpieper, 1 Blaukehlchen, 5.3 Beutelmeisen
05.04.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar/Frischwassersee:  mittags 2 rastende AUSTERNFISCHER  - BT Niederwalgern:  1.1 Flussregenpfeifer, 4 Waldwasserläufer, 4 Rotschenkel, 1 Grünschenkel, 6 Bekassinen
19.03.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):   von 14:30-18:30 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 945 KRANICHE in 6 Trupps Richtung NO
16.03.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar/Frischwassersee:   u. a. 37 Kormorane, 11.11 Krickenten, 1 w. Löffelente, 1 w. Tafelente, 16.19 Reiherenten, 1 m. Zwergsäger, 2 ziehende Rotmilane  -  BT Niederwalgern:   1.1 Nilgänse, 2 Zwergschnepfen, von 12.00 bis 13:50 rasten 72 KRANICHE auf einem Acker und fliegen dann nach NO weiter
14.03.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar/Frischwassersee:  u. a. 2.2 Zwergsäger, 3 Goldregenpfeifer, 8 Singdrosseln
10.03.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar/Frischwassersee:  u. a. 1 w. Bergente
07.03.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):   von 14:45-19:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 34.398 KRANICHE in 183 Trupps Richtung NO
05.03.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):   von 11:00-19:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 34.810 KRANICHE in 192 Trupps Richtung NO
01.03.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):   von 13:00-18:15 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 20.745 KRANICHE in 119 Trupps Richtung NO
28.02.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar/Frischwassersee:  abends  5 Haubentaucher, 7 Kormorane, 1 Graureiher, 69 Höckerschwäne, 78 Stockenten, 3.2 Krickenten, 2.2 Spießenten, 1 m. Tafelente, 6.3 Reiherenten, 26 Blässhühner  -  Bereich BT Niederwalgern:  vormittags  2 rastende HEIDELERCHEN, 1 rastendes SCHWARZKEHLCHEN   -   von 9:45 bis 13:20 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 3.800 KRANICHE in 15 Trupps nach NO
25.02.06 (Dr. Christian  Wegener):  BT Niederweimar:  mittags u. a. 5 Haubentaucher, 45 Kormorane, 170 Stockenten, 30 Krickenten, 1.1 Reiherenten, 1 Rotmilan, 1 Mäusebussard, 1 Turmfalke, Rabenkrähen, 1 Gebirgsstelze K2  -  Freizeitsee zugefroren
23.02.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar/Frischwassersee:  1 m. Eisente K2
22.02.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  3 Rotdrosseln
20.02.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 m. MÖNCHSGRASMÜCKE
19.02.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  u. a. 2.1 Zwergsäger, 2 ad. Steppenmöwen
18.02.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  1 Haubentaucher, 17 Kormorane, 34 Höckerschwäne, 20.22 Krickenten, 1.3 Schnatterenten, 7.7 Tafelenten, 6.4 Reiherenten, 3 w. Schellenten, 4 Steppenmöwen K2  -  BT Niederwalgern:  2.2 Nilgänse, 4 Rotmilane, 6 Ohrenlerchen, ~30 Goldammern  - zwischen 14:10 und 17:45 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 1.090 KRANICHE in 10 Trupps Richtung NO
17.02.06 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar/Frischwassersee:  4 Kormorane, 1 Nilgans, 5.4 Krickenten, 2 w. Schnatterenten, 1.6 Tafelenten, 2.1 Reiherenten, 2 w. Schellenten
13.02.06 (Dr. Martin Kraft u.a.):  Bereich BT Niederweimar:  u. a. 5.5 Krickenten, 2.1 Schnatterenten, 15.20 Reiherenten, 2 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, 4 Lachmöwen, 2 Bergpieper
28.01.06 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  2 Kormorane, 5 Graureiher, 3 Höckerschwäne, Stockenten, 1 w. Pfeifente, 15.17 Krickenten, 1 w. Löffelente, 3.1 Reiherenten, 2 w. Schellenten, 1 Waldwasserläufer,  4 Bergpieper, 2 Gebirgsstelzen
22.01.06 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:   um 16:05 Uhr fliegen 88 KRANICHE durch das Lahntal bei Niederwalgern Richtung SW
09.01.06 (Hannelore u. Norbert Gerneth):  BT Niederweimar:  vormittags u. a.  2 Samtenten auf dem Freizeitsee
07.01.06 (Dr. Christian  Wegener):  BT Niederweimar:  nachmittags u. a. 1 Haubentaucher, 10 Kormorane, 42 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, ~150 Stockenten, 25 Krickenten, 40 Reiherenten, 1.1 Samtenten, 50 Blässhühner, 1 Turmfalke, 1 Waldwasserläufer, 1 m. Kleinspecht,  1 Trupp Schwanzmeisen, 1 Feldsperling
04.01.06 (Claudia Groos, Amelie u.  Martin Kraft):  BT Niederweimar:  2 Haubentaucher, 17 Kormorane, 10.16 Krickenten, 11.17 Reiherenten, 3.1 Tafelenten, 1 ad., 1 m. K2 und 1 w. K2 SAMTENTEN auf dem Badesee

2005

21.12.05 (Jürgen Baumberger, Herbert Müller, Dr. Martin Kraft): nachmittags  BT Niederweimar:  2 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 13 Kormorane, 2 Graureiher, 48 Höckerschwäne, 10.15 Krickenten, 3 w. Schnatterenten, 9.14 Reiherenten, 1 dj. Eiderente, 1 dj. Samtente, 2 Bekassinen, 1 Zwergschnepfe, 3 Lachmöwen, 1.1 Gimpel   -  BT Niederwalgern:  3 Kormorane, 2 Graureiher, 1.1 Nilgänse, 29.27 Krickenten, 6.15 Reiherenten, 7.6 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 1 dj. m. EISENTE, 1 Kiebitz, 1 m. Eisvogel, 2 singende Zaunkönige, 52 Feldsperlinge, 11 Goldammern, 1 m. Rohrammer
16.12.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  nachmittags  auf dem Frischwassersee  u. a. 5.6 Schellenten, 2 dj. EISENTEN, 1.3 Gänsesäger, 7.10 Zwergsäger
15.12.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  4 Kormorane, 1 Rohrdommel, 21.19 Krickenten, 1 w. Spießente, 8.20 Reiherenten, 7.6 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 1 m. Merlin
14.12.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  12 Kormorane, einige Reiherenten, 1 dj. Samtente, 1 dj. Eiderente, 1 KRABBENTAUCHER (vormittags auf dem Badesee, nachmittags auf dem Frischwassersee)
05.12.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  1 dj. SAMTENTE auf dem Badesee
03.12.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 16.00 Uhr ziehen 200 KRANICHE sehr niedrig über Niederwalgern
03.12.05 (Volker Warthmann):  BT Niederweimar/Niederwalgern:  zwischen 13:50 und 15:30 Uhr ziehen 80+60+25 KRANICHE über Niederweimar/Niederwalgern
02.12.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   2 w. Pfeifenten, 21.39 Krickenten, 6.6 Tafelenten, 4.6 Reiherenten, 1 w. Sperber, 4 Teichhühner, 7 Birkenzeisige (flammea), 2.1 Nordische Tröter-Gimpel  -  um 11:33 Uhr ziehen 320+196 KRANICHE Richtung SW, um 15:37 Uhr ziehen weiter 29 KRANICHE Richtung Westen
29.11.05 (Dr. Martin Kraft): nachmittags  BT Niederweimar:  9.11 Schnatterenten, 1 dj. SAMTENTE auf dem Surfsee -  BT Niederwalgern:  1 SPORNAMMER SK
28.11.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  1 dj. SAMTENTE auf dem Badesee
27.11.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 dj. Prachttaucher auf dem Badesee
23.11.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   1 w. VEILCHENENTE (KLEINE BERGENTE)  - Aythya affinis
22.11.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  2 Große Rohrdommeln  -  in der Zeit zwischen 13:00 und 17:15 Uhr ziehen  im Raum Marburg insgesamt 1.345 KRANICHE in 11 Trupps Richtung SW
21.11.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar/Niederwalgern:  im Raum Marburg ziehen insgesamt 38.596 KRANICHE in 241 Trupps Richtung SW
19.11.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  vormittags  27 (!) Silberreiher
17.11.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  10 Kormorane, 18 Höckerschwäne, 5.9 Pfeifenten, 22.29 Krickenten, 3.2 Schnatterenten, 2 w. Löffelenten, 6.15 Reiherenten, 3.4 Tafelenten, 1 w. Schellente, 2 w. GLUCKENTEN, 5 Bekassinen, 180 Goldammern, 8 Rohrammern  -  von 16:00 bis 17:08 Uhr ziehen insgesamt 79 KRANICHE in drei Trupps Richtung SW
16.11.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 17:00 Uhr ziehen insgesamt 500 KRANICHE in 2 Trupps Richtung SW
07.11.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  9 Haubentaucher, 23 Kormorane, 1.1 Nilgänse, 29 Krickenten, 2 w. Pfeifenten, 8.12 Reiherenten, 21 Kiebitze, 11 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, 1.1 Eisvögel, 1 Wiesenpieper, 3 Bergpieper, 2 Gebirgsstelzen, ~20 Rohrammern  -  BT Niederwalgern:  2 dj. Schwarzhalstaucher, 1 Zwergtaucher, 21 Kormorane, 14.19 Krickenten, 1 w. Spießente, 4.16 Reiherenten, 6.4 Tafelenten, 1 ziehender Rotmilan, 1 ziehende dj. Kornweihe, 2 dj. m. Habichte, 1 m. Fasan, 3 Bekassinen
05.11.05 (Dr. Christian  Wegener):  Bereich BT Niederweimar: u. a. 1 dj. PRACHTTAUCHER (Surfsee), 4 Haubentaucher, 8 Kormorane, 1 Graureiher, 4 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 20 Krickenten, 20 Reiherenten, 2 ziehende Rotmilane, 21 Kiebitze, 2 Waldwasserläufer, 2 Grünspecht, 2 Bergpieper, 4 Gebirgsstelzen, einige Dohlen, 2 Gimpel
01.11.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  2 dj. Schwarzhalstaucher -  zwischen 15:00 und 16:55 Uhr fliegen insgesamt 217 KRANICHE in 5 Trupps nach SW
31.10.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  2 Schwarzhalstaucher, 4 Kanadagänse, 95 Graugänse, 3 Kanada-xGraugänse, 1 Weißwangengans, 1 Streifengans, 130 Nilgänse  -  zwischen 14:00 und 19:45 Uhr fliegen insgesamt 4.387 KRANICHE in 221 Trupps nach SW
30.10.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  1 Silberreiher, 1 Waldschnepfe -  zwischen 15:30 und 18:30 fliegen im Raum Marburg insgesamt 4.474 KRANICHE in 21 Trupps nach SW
29.10.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   zwischen 15:05 und 18:30 ziehen in neun Trupps insgesamt 1.418 KRANICHE nach SW
28.10.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   zwischen 16:15 und 18:15 ziehen insgesamt 2.394 KRANICHE nach SW
26.10.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  1 dj. PRACHTTAUCHER und 1 dj. STERNTAUCHER
22.10.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  mittags auf dem Surfsee 1 dj. PRACHTTAUCHER und 1 dj. STERNTAUCHER
22.10.05 (Reinhard Eckstein, Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  vormittags auf dem Surfsee 1 dj. STERNTAUCHER, am Frischwassersee 6 dj. Alpenstrandläufer, 3 Dunkle Wasserläufer, 8 Bekassinen
21.10.05 (Reinhard Eckstein, Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  auf dem Surfsee 1 dj. STERNTAUCHER
19.10.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  um 16:45 Uhr rasteten auf der Schlickfläche des Frischwassersees 23 Kiebitze und 1 dj. STEPPENKIEBITZ - sie flogen kurz darauf Richtung SW weg
18.10.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  3 Schwarzhalstaucher, 10 Zwergtaucher, 14 Kormorane, 10 Graureiher, 20 Nilgänse, 2 w. Pfeifenten, 1 w. Spießente, 33 Krickenten, Reiher-und Tafelenten, 1 Flussuferläufer
15.10.05 (Reinhard Eckstein):  BT Niederwalgern:  zwischen 18:18 und 19:15 Uhr ziehen ca. 5.800 KRANICHE Richtung SW
13.10.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  3 Schwarzhalstaucher, 10 Zwergtaucher, 6 Kormorane, 10 Graureiher, 8 Höckerschwäne, 7 Nilgänse, 27 Krickenten, 3 Löffelenten, 2 Pfeifenten, 8 Tafelenten, 15 Reiherenten, 1 m. unberingte CHILE-PFEIFENTE, 1 dj. Alpenstrandläufer, 2 dj. Flussuferläufer, 2 Bekassinen, 1.1 Eisvögel, 1 m. Kleinspecht mit Balzgesang, 1 GELBBRAUENLAUBSÄNGER (vormittags)
05.10.05 (Jürgen Bruder, Volker Warthmann, Stefan Wagner):  BT Niederwalgern:  3 Schwarzhalstaucher, 2 Silberreiher, 5 durchziehende Silbermöwen, 4 dj. Lachmöwen
03.10.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  150 Kiebitze, 1 Alpenstrandläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer  -  BT Niederwalgern:  3 Schwarzhalstaucher, 2 Silberreiher
27.09.05 (Claudia Groos, Amelie u. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  morgens  2 dj. Sanderlinge
24.09.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  147 Kiebitze, 1 dj, Kiebitzregenpfeifer, 1 dj. m. Kampfläufer
16.09.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  4 Haubentaucher, 23 Kormorane, 15 Nilgänse, 4 Krickenten, 5.26 Reiherenten, 1 w. Sperber, 1 ad. Wanderfalke, 1 Wasserralle, 66 Kiebitze, 1 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Sanderling, 1 dj. Silbermöwe, 1 nach Süden wegfliegender Rotkehlpieper
14.09.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   1 dj. Moorente
13.09.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  145 Kiebitze, 1dj. Steinwälzer, 5 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 10 Bekassinen, 2 dj. Waldwasserläufer, 3 dj. Flussuferläufer -  BT Niederwalgern:  10 Flussuferläufer, 1 Rotschenkel, 3 Bekassinen
11.09.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  abends  2 Fischadler, 4 dj. Kiebitzregenpfeifer, 2 dj. Sanderlinge, 4 dj. Bruchwasserläufer, 3 dj. Flussuferläufer, 20 Bekassinen
30.08.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 15.00 Uhr ziehen 73 Wespenbussarde in großer Höhe nach SW
29.08.05 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  vormittags 3 rastende Grauammern
24.08.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  170 Kiebitze, 1 ad. Sanderling ÜK, 1 dj. Sichelstrandläufer, 2 dj. Waldwasserläufer, 6 dj. Bruchwasserläufer, 5 dj. Flussuferläufer  -  BT Niederwalgern:  19 Krickenten, 2.2 Löffelenten, 1 w. Spießente, 35.52 Reiherenten, 4.4 Tafelenten, 1 w. Sperber, 2 Baumfalken, 1 dj. Flussregenpfeifer, 5 Bekassinen, 2 Grünschenkel, 3 dj. Flussuferläufer, 1 dj. Trauerseeschwalbe, 80 Schafstelzen
22.08.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:   1 Rotmilan , w. Sperber, 1 dj. Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 9 Flussuferläufer, 1 Uferschnepfe zieht nach SW, 1 rastender Ortolan
20.08.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  1 Rohrdommel, 1 dj. Sandregenpfeifer, 1 dj. Knutt, 2 Zwergschnepfen, 1 m. Blaukehlchen, 2 dj. Schilfrohrsänger, 1 ad. u. 3 dj. Beutelmeisen
14.08.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  9 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 2 dj. Brandgänse, 5 Nilgänse, 6 dj. Krickenten, 16.12 Reiherenten, 7 Wespenbussarde ziehen nach SW, 42 Kiebitze, 2 dj. Flussregenpfeifer, 7 Waldwasserläufer, 6 Bruchwasserläufer, 8 Flussuferläufer, 2 m. Kampfläufer, ca. 35 Schafstelzen  -  BT Niederwalgern:  6 Paare Zwergtaucher mit 1+3+4+4+5+6 juv., 
4 Kormorane, 23 Graureiher, 1 ziehender Schwarzstorch, 1 Paar Höckerschwäne mit 5 Jungen, 2 dj. Brandgänse, 1 Paar Nilgänse mit 6 juv., 5 dj. Krickenten, ~600 Stockenten, 38.34 Reiherenten, 86 Blässhühner, 4 Teichhühner, 1 Wasserralle, 1 m. Rohrweihe, 1 Baumfalke, 3 Kiebitze, 3 Bekassinen, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Eisvogel, 3 Gebirgsstelzen, 56 Schafstelzen
15.08.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  1 dj. Nachtreiher, 4 Brachpieper
14.08.05 (Dr. Martin Kraft u. a.): bei starkem Regen  BT Niederweimar:  3 dj. Schwarzhalstaucher, 1 dj. Brandgans, 1 Schellente mit 4 Jungen, 2 dj. Flussregenpfeifer, 1 dj. Sanderling, 10 Waldwasserläufer, 4 Flussuferläufer, 1 dj. Flussseeschwalbe  -  BT Niederwalgern:  1 ad. und 1 dj. Rothalstaucher, 32 Zwergtaucher, 2 Weißwangengänse, 1 Paar Nilgänse mit 6 Jungen, 4 dj. Knäkenten, 32.40 Reiherenten, 1 dj. Flussregenpfeifer, 1 Bekassine, 4 Flussuferläufer, 1 Brachpieper
10.08.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   1 ad. und 1 dj. Rothalstaucher 4 Paare Zwergtaucher mit 4, 4, 5 und 6 juv., 1 Paar Nilgänse mit 5 Jungen, 72 mausernde Reiherenten, 1 jagender Baumfalke, 4 dj. Sumpfrohrsänger
09.08.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  8 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 12 Kormorane, 7 Nilgänse, 1 dj. Brandgans, 1 Schellente mit 4 etwa drei Wochen alten Jungen, 75 Kiebitze, 5 dj. Flussregenpfeifer, 1 dj. Temminckstrandläufer, 3 Bekassinen, 4 Waldwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 1 rufende Wasserralle, 2 dj. Lachmöwen,  -  BT Niederwalgern:  1 ad. und 1 dj. Rothalstaucher, 1 Schwarzhalstaucher, 2 ad. Baumfalken jagen erfolglos Mehlschwalben
07.08.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  85 Kiebitze, 4 dj. Flussregenpfeifer, 1 dj. Temminckstrandläufer, 4 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, 8 Flussuferläufer, 2 ad. m. Kampfläufer -  BT Niederwalgern:  1 Schwarzmilan, 4 Flussuferläufer, 1 m. weißsterniges Blaukehlchen
06.08.05 (Reinhard Eckstein):  BT Niederwalgern:   1 Rothalstaucher
02.08.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   1 ad. und 1 dj. Rothalstaucher
28.07.05 (Gerd Grebe, Stefan Wagner, Volker Warthmann, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   1 ad. und 1 dj. Rothalstaucher, 3 Zwergtaucher-Paare mit 4, 5 und 6 pulli, nachmittags ziehen 2 dj. Schwarzstörche Richtung SW ab
27.07.05 (Stefan Wagner): BT Niederweimar:  1 Flussregenpfeifer, 1 Flussuferläufer, 1 Grünschenkel  -  BT Niederwalgern:  1 Paar Nilgänse mit 6 Jungen
26.07.05 (Stefan Wagner):  BT Niederwalgern:  5.4 Kolbenenten SK
25.07.05 (Eckhard Richter):  BT Niederweimar:  9.6 Kolbenenten
25.07.05 (Stefan Wagner):  BT Niederwalgern:  1 Brandgans 
24.07.05 (Stefan Wagner):  BT Niederweimar:  2 dj. Flussregenpfeifer, 1 Flussuferläufer
20.07.05 (Thomas Lang):  BT Niederwalgern:  morgens  1 rufende m. SAMTKOPFGRASMÜCKE
19.07.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  morgens  1 m. SAMTKOPFGRASMÜCKE, gesehen und gehört (ständig rufend)
18.07.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  abends  1 m. SAMTKOPFGRASMÜCKE, gesehen und gehört (ständig rufend)
15.07.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 Fischadler K2 kreist über dem Gebiet, 93 Kiebitze, 3 Flussuferläufer, 7 Bruchwasserläufer, 5 m. Kampfläufer -  BT Niederwalgern:  1 Paar Zwergtaucher + 6 juv., 1 Flussuferläufer, 1 rufender Wachtelkönig, 1 Grauammer
06.07.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  nachmittags  5 Silberreiher
03.07.05 (Manfred Heller):  BT Niederwalgern:  nachmittags  1 Wespenbussard
01.07.05 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  nachmittags  4 Silberreiher
29.06.05 (Axel Wellinghoff - Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   1 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel
22.06.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):   BT Niederwalgern:  2 Libellen jagende Baumfalken, 1 rufender Wachtelkönig, 2 Englische Schafstelzen
20.06.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  36 Kiebitze, 3 m. Kampfläufer PK -  BT Niederwalgern:  abends  3 Zwergseeschwalben
19.06.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  3 ad. Zwergseeschwalben -  BT Niederwalgern:  1.1 Schellenten
15.06.05 (Marion Jacob, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 Silberreiher
30.05.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 KNUTT  PK
23.05.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  1 anhaltend singender KARMINGIMPEL -  BT Niederwalgern:  1 Schwarzkopfmöwe
22.05.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  abends  BT Niederweimar:  u. a. 1 m. Rohrdommel, 1 m. Zwergdommel, 2 Sandregenpfeifer, 2 Alpenstrandläufer, 3 Temminckstrandläufer, 2 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 9 Flussuferläufer, 10 Trauerseeschwalben, 10 Teichrohrsänger -  BT Niederwalgern:  1 m. Knäkente, 3 Wespenbussarde, 1 m. Rotmilan, 1 Baumfalke, 1 m. Englische Schafstelze
21.05.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  abends  4 Rotkehlpieper
19.05.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederwalgern:  2 Englische Schafstelzen, 3 Rotkehlpieper
17.05.05 (Eberhard Lübbeke):  BT Niederwalgern:  um 17:00 Uhr rasteten 2 KUHREIHER, die später Richtung Norden weiterflogen
15.05.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  1 Sichelstrandläufer
14.05.05 (Bernd Rosenbaum, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1.1 Sandregenpfeifer (tundrae), 3.3 Flussregenpfeifer, 5 Grünschenkel, 8 Rotschenkel, 9 Bruchwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 5 Trauerseeschwalben -  BT Niederwalgern:  1.1 Kiebitze, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Rotschenkel, 42 Bruchwasserläufer,  2 Flussuferläufer
13.05.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 m. ZWERGDOMMEL, 2 Sanderlinge, 1 GelbspötterBereich BT Niederwalgern:   3 rufende Wachteln auf den angrenzenden  Äckern,  1 WACHTELKÖNIG
11.05.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 3.3 Flussregenpfeifer, 1 Temminckstrandläufer, 3 Flussuferläufer  -  BT Niederwalgern:  morgens  u.a. 1 Felsenschwalbe
10.05.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  5 Temminckstrandläufer -  BT Niederwalgern:  unter Rauch-, Mehl- und Uferschwalben 1 FELSENSCHWALBE, 1 m. Englische Schafstelze (flavissima)
08.05.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  1 singender ORPHEUSSPÖTTER  -  BT Niederwalgern:  1 Schlagschwirl
06.05.05 (Axel Wellinghoff, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  13.10 Reiherenten, 1 w. Mittelsäger, 6 Säbelschnäbler, 1.1 Flussregenpfeifer, 2 Flussuferläufer, 1 ORPHEUSSPÖTTER singt um 15:30 Uhr anhaltend in einem Weißdornbusch
04.05.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  nachmittags  u. a.  1 w. Brandgans, 1 Fischadler und 1 Wespenbussard ziehen vor einer Gewitterfront Richtung Nord, 6 Säbelschnäbler
03.05.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 1 w. Brandgans, 6 Säbelschnäbler, 2.2 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Kuckuck, 25  Uferschwalben, 1 m. Schafstelze, 1 w. Steinschmätzer  -  BT Niederwalgern:   u.a.  1 m. Knäkente, 1 m. Flussregenpfeifer, 1 Kuckuck, 2 Schafstelzen, 2.1 Braunkehlchen, 1 Nachtigall, 1 Feldschwirl
02.05.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  u. a. 1 Purpurreiher, 1 m. Brandgans  -  BT Niederwalgern:  u. a.  1 Grauschnäpper, 2 w. Braunkehlchen  -  Bereich Lahnufer/Kläranlage bei Roth:  1 m. Kuckuck, 1 Pirol, 1 Sumpfrohrsänger
30.04.05 (NABU-Gruppe Hagen, Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 1 Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer PK, 1 Flussuferläufer  -  Bereich BT Niederwalgern/Lahntal:  1 Weißstorch, 5 Rotmilane, 2 Schwarzmilane, 5 Rohrweihen (1 M., 1 W., 3 K2), 2 Baumfalken, 4 KRANICHE (14:30 Uhr), 1 Grünschenkel, 1 Turteltaube
28.04.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  u. a. 1 Flussuferläufer, Mauersegler, Mehlschwalben, 1 Drosselrohrsänger
26.04.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  1 w. Merlin jagt Goldammern
25.04.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   9 ad. Zwergmöwen
24.04.05 (Dr. Martin Kraft u. a.):  BT Niederweimar:  u. a. 1 Schwarzhalstaucher PK, 1 Fischadler K2, 2 Flussuferläufer, 6 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 5 Waldwasserläufer, 3 Bruchwasserläufer, 10 Zwergschnepfen, 55 Mauersegler, Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, 42 Bergpieper, 4 Blaukehlchen, 1 Teichrohrsänger, 1 Gartengrasmücke  -  BT Niederwalgern:  1 Blaukehlchen, 6 Braunkehlchen, 1 Rohrschwirl, 2 Klappergrasmücken, 2 m. Dorngrasmücken
22.04.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  3.3 balzende Knäkenten, 2 Baumfalken
21.04.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  abends  1 w. Kornweihe, 1 m. Eisvogel, 2 Blaukehlchen, 1 Schilfrohrsänger
20.04.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   12 Zwergtaucher, 2 Kormorane, 28 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, Pfeif-, Krick-, Knäk-, Löffel-, Reiherenten, 1.1 Kiebitze, 1 Grünschenkel, 6 Waldwasserläufer, 6 m. Schafstelzen, 120 Wiesenpieper
16.04.05 (Claudia Groos, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  am Frischwassersee 5 jagende ad. Zwergmöwen
14.04.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  3.3 Krickenten, 1.1 Knäkenten, 4 Blaukehlchen, 2.2 Beutelmeisen  -  BT Niederwalgern:  4.4 Löffelenten, 5.4 Knäkenten, 1 w. Schellente, 6 m. Schafstelzen  -  Bereich Lahnufer/Kläranlage bei Roth:  1 m. Kuckuck, 1 Waldlaubsänger, 1 Nachtigall, 1 Feldschwirl
07.04.05 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:  4 Dunkle Wasserläufer,  2 Rotschenkel  -  BT Niederwalgern:  12 Zwergtaucher, 8 Kormorane K2, 53 Höckerschwäne, 1 Nilgans, 1.1 Krickenten, 1 m. Pfeifente, 2.2 Löffelenten, 5.3 Knäkenten,  23.30 Reiherenten, 1 w. Schellente, 4 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 4 Bekassinen
05.04.05 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:  3.3 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 3 Waldwasserläufer  -  BT Niederwalgern:  8 Zwergtaucher, 4 Kormorane, 51 Höckerschwäne, 3 Nilgänse, 3.3 Krickenten, 1 m. Pfeifente, 1.1 Löffelenten, 25.30 Reiherenten, 2 w. Schellenten, 10 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 4 Bekassinen, 1 Fitis, 1 Klappergrasmücke
04.04.05 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:  gegen Abend  u.a.  7 Waldwasserläufer, 2 Dunkle Wasserläufer, 2 Bekassinen, 48 Beutelmeisen
03.04.05 (Dr. Christian Wegener):  BT Niederweimar:  vormittags  u.a.  5 Haubentaucher, einige Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 5.5 Krickenten, 3.3 Reiherenten, 1 Turmfalke, 1 rufende Wasserralle, 4 Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 2 Rotschenkel, 1 Waldwasserläufer, Grünspecht, Feldlerchen, 4 Bergpieper, 1 w. Gebirgsstelze, 1 Singdrossel, 10 Bluthänflinge, Rohrammern, Goldammer  - insgesamt 40 Arten
31.03.05 (Elisabeth u. Norbert Kühnberger):  BT Niederwalgern:  nachmittags  5 Zwergtaucher, 3 Kormorane, 2 Graureiher, 55 Höckerschwäne, 1 Nilgans, 3 m. Pfeifenten, viele Stockenten, 19.15 Reiherenten, 1 m. Tafelente, Blässhühner, 1 Rotmilan, 1 Kiebitz, Ringeltauben, 1 Grünspecht, Feldlerchen, Bachstelzen, Zilpzalpe, Elstern, Rabenkrähen, Rohrammern, Goldammern  - es blühten Frühlingshungerblümchen, Huflattich
30.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  6 Haubentaucher, 4 Zwergtaucher, 8 Kormorane, 2 Nilgänse, 3.3 Krickenten, 4.6 Reiherenten, 1 m. Tafelente, 1 w. Sperber, 1 Wasserralle, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 30 Bekassinen, 7 ziehende Rauchschwalben, 2 m. Blaukehlchen  -  BT Niederwalgern:  10 Zwergtaucher, 6 Graureiher, 55 Höckerschwäne, 1 Graugans, 4 Nilgänse, 3.3 Krickenten, 4.2 Pfeifenten, 1 m. Knäkente, 17.17 Reiherenten, 3 m. Tafelenten, 2 w. Schellenten, 5 Mäusebussarde, 3 Rotmilane, 2 Turmfalken, 11 Kiebitze, 3 Bekassinen, 1 Wiesenpieper, 14 Beutelmeisen, Gold- und Rohrammern
29.03.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 17:55 Uhr  99 ziehende KRANICHE
27.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  u.a. 1 vorj. Rauhfußbussard, 1 jagender Wanderfalke, ein Trupp mit 23 Kolkraben fliegt laut rufend von Ost nach West, 2 Baumpieper
26.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u. a.  1 Fischadler, 1 m. Sandregenpfeifer, 15 Zwergschnepfen, 1 m. Blaukehlchen  -  BT Niederwalgern:  13 ziehende KRANICHE um 15:35 Uhr und 14 ziehende KRANICHE um 15:55 Uhr
25.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u. a.  1 Schwarzstorch, 1.1 Flussregenpfeifer, 120 Kiebitze, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 39 Bekassinen, 15 Zwergschnepfen, 1 singendes m. Schwarzkehlchen, 1 m. Mönchsgrasmücke
24.03.05 (Johannes Ahrens, Jürgen Baumberger, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  34 Kormorane, 1 Schwarzmilan, 3.3 Flussregenpfeifer, 1 m. Kampfläufer, 2 Waldwasserläufer, 11 Zwergschnepfen, 28 Bekassinen, 1.1 Blaukehlchen  -  BT Niederwalgern:  durchziehend u. a. 1 Fischadler, 112 KRANICHE, 51 Goldregenpfeifer, 1 Sandregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1 Regenbrachvogel, 1 Uferschnepfe, 2 Schafstelzen - insgesamt 38 Arten
22.03.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  2 Flussregenpfeifer, 2 Alpenstrandläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 14 Zwergschnepfen, 21 Bekassinen, 5 m. Kampfläufer, 1 m. Steinschmätzer  -   BT Niederwalgern:  1 Alpenstrandläufer, 4 Bekassinen, 1 m. Schafstelze
20.03.05 (Dr. Christian Wegener):  BT Niederweimar:  nachmittags u.a. 3 Haubentaucher, Kormorane, 1 Graureiher, 3 Nilgänse, 8.9 Krickenten, 1.2 Löffelenten, 1 w. Tafelente, 4.2 Reiherenten, 1 Sperber, 1 Rotmilan, 1 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 2 Türkentauben, 1 Buntspecht, 1 Wiesenpieper, 2 Bergpieper, 1 w. Gebirgsstelze, 1 Heckenbraunelle, einige Singdrosseln, 5 Dohlen, Feldsperlinge, 2 Goldammern  -  1 Bisamratte
20.03.05 (Norbert Kühnberger - Exkursion der Vogelkundlichen Beobachtungsstation Untermain mit Dr. Martin Kraft): Bereich BT Niederwalgern:  u.a. ziehende Kormorane, 1 Silberreiher, 1 Graureiher, 50 Höckerschwäne, Stockenten, 15.14 Krickenten, 1.1 Schnatterenten, 3.8 Tafelenten, 3.12 Reiherenten, 2 w. Schellenten, 1.1 Gänsesäger, 2 Rotmilane, 3 Mäusebussarde, 1.1 Turmfalken,  ziehende Kiebitze, darunter 1 Goldregenpfeifer, 3 Hohltauben, rufender Grünspecht, 1 Rauchschwalbe,  ziehende Feldlerchen, 1 singende Feldlerche, 2 ziehende Wiesenpieper, Bachstelze, Zilpzalp, 3 Dohlen, Rabenkrähen, ziehende Stare, Feldsperlinge, ziehende Buchfinke, ziehende Stieglitze, Goldammern, Rohrammern  -  Bereich BT Niederweimar:  u.a. 3 Haubentaucher, ~30 Kormorane, 2 Höckerschwäne, 1.1 Löffelenten, Krickenten, Stockenten, 1 w. Tafelente, Blässhühner, 1 Schwarzmilan, 3 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 1 rufende Wasserralle, ~20 Bekassinen, 13 Zwergschnepfen, 124 ziehende Kiebitze, Bachstelze, Zaunkönig, Zilpzalp, Rabenkrähen, ziehende Stare, einige Bluthänflinge, Rohrammern  - viele Huflattichblüten
17.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):   zwischen 9:30  und 18:00 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 349 KRANICHE in 10 Trupps Richtung Norden
16.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  33 Kormorane, 46.49 Krickenten, 26.22 Reiherenten, 6.4 Tafelenten, 45 Lachmöwen  -   BT Niederwalgern:  22.18 Krickenten, 5.5 Löffelenten, 1.1 Knäkenten, 10.17 Reiherenten, 5.4 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 2 Sperber, 1 Rotschenkel, 1 m. Rauchschwalbe  -  zwischen 11:00  und 18:15 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 978 KRANICHE in 19 Trupps Richtung Norden
15.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  1 singendes Blaukehlchen  -   BT Niederwalgern: 35 Kiebitze, 4 Goldregenpfeifer, 5 Bekassinen, 1 m. Kampfläufer  -  zwischen 16:00 und 18:15 Uhr ziehen im Raum Marburg insgesamt 422 KRANICHE in 6 Keilen Richtung Norden
14.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern: 1 Weißstorch, 85 Krickenten, Krickenten, 6 Pfeifenten, 4 Spießenten, 1 Wanderfalke, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Schwarzkehlchen, 1.1 Bartmeisen  -  zwischen 8:00 und 19:00 Uhr ziehen in den Bereichen Weimar (Lahn) und Wetter-Todenhausen  insgesamt 5.717 KRANICHE in 29 Keilen Richtung Norden
13.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern: 1 Silberreiher, 10 Graureiher, 60 Krickenten, 8 Spießenten, 1 Wanderfalke, 2 Kampfläufer  -  zwischen 7:45 und 18:30 Uhr ziehen in den Bereichen Weimar (Lahn) und Wetter-Todenhausen  insgesamt 32.814 KRANICHE in 213 Keilen Richtung Norden
12.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  durchziehend  u. a. 1 Fischadler, 2 w. Kornweihen, 1 Rauhfußbussard, 257 Kiebitze, 9 Goldregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 5 Heidelerchen, 75 Seidenschwänze  -  zwischen 10:45 und 18:45 Uhr ziehen in den Bereichen Weimar (Lahn) und Wetter-Todenhausen  insgesamt 11.173 KRANICHE in 85 Keilen Richtung Norden
11.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar-neue Kiesgrube:  1 m. Kampfläufer, 2 Waldwasserläufer  -  BT Niederwalgern:  1 Flussregenpfeifer, 2 m. Sandregenpfeifer, 1 Bekassine
09.03.05 (Marion Jacob, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  1 m. Kolbenente, 26 Reiherenten, 4 Tafelenten
08.03.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-neue Kiesgrube:  1 Rotschenkel, 2 m. Kampfläufer, 4 Waldwasserläufer, 15 Bergpieper  -  BT Niederwalgern:  1 m. Sandregenpfeifer
07.03.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  Bereich BT Niederweimar und neue Kiesgrube:  3 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 4 Höckerschwäne, 1.1 Nilgänse, 80 Stockenten, 44.35 Krickenten, 2.2 Tafelenten, 6 ziehende Rotmilane, 3 Waldwasserläufer, 10 Bergpieper, 2 Bachstelzen
02.03.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  um 14:10 Uhr ziehen 3 KRANICHE (2 ad. u. 1 vj.) Richtung Norden
01.03.05 (Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederwalgern:  1 m. Schwarzkehlchen
28.02.05 (Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederweimar und neue Kiesgrube:   1 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 46 Kormorane, 4 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 86 Stockenten, 5.5 Krickenten, 1.6 Reiherenten, 1 w. Tafelente, 48 Blässhühner, 3 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, 3 Wiesenpieper, 7 Bergpieper, 1 Gebirgsstelze, 1 Bachstelze  -  Bereich Niederwalgern:  1 Kormoran, 5 Graureiher, 50 Höckerschwäne, 1 vj. Blässgans, 2.1 Nilgänse, 120 Stockenten, 6.6 Krickenten, 1 w. Reiherente, 5.2 Tafelenten, 5 Mäusebussarde, 2 w. Sperber, 2.2 Turmfalken, 1 Teichhuhn, 36 Blässhühner, 800 Ringeltauben, 1 w. Buntspecht, 1 Bachstelze, 55 Wacholderdrosseln, 1 Stieglitz, 10 Goldammern
23.02.05 (Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederwalgern:  1 m. SCHNEEAMMER überfliegt rufend das Gebiet
20.02.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  Bereich BT Niederweimar:   u.a. 85 Kormorane, 4 Graureiher, 2 Nilgänse, 26.24 Krickenten, 1.5 Reiherenten, 1 vorj. m. Habicht, 2 Waldwasserläufer, 2 Bekassinen, 1 w. Grünspecht, 13 Bergpieper, 22 Wiesenpieper, 2.1 Nordische Gimpel   -   Bereich Niederwalgern:  3 Graureiher, 2 Nilgänse, 15.13 Krickenten, 1.1 Schnatterenten, 12.19 Reiherenten, 6.3 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 1 m. Sperber, 1 Wanderfalke, 10 Kiebitze, 1 Bekassine, 1 Hohltaube, 1 m. Grünspecht, 300 Feldlerchen, 2 Bachstelzen, 300 Wacholderdrosseln, 1 Dohle, 400 Stare, 150 Feldlerchen, 80 Goldammern
19.02.05 (Dr. Martin Kraft):  Bereich BT Niederwalgern:  ~160 Feldlerchen, 1 Singdrossel, 1 Zilpzalp
16.02.05 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  gegen Abend   1 m. Bergente, 1 rüttelnder vorj. Rauhfußbussard  wird von einem Mäusebussard attackiert, 1 m. Rohrammer
15.02.05 (Knut Schönfeld, Volker Warthmann, Dr. Martin Kraft):  BT  Niederweimar:   4 Kormorane, 3 Graureiher, 5 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 100 Stockenten, 31.34 Krickenten, 8.18 Reiherenten, 4 m. Tafelenten, 53 Blässhühner, 1 Waldwasserläufer, 5 Bekassinen, 40 Feldlerchen, 12 Bergpieper, 18 Wiesenpieper, 100 Wacholderdrosseln  -  BT Niederwalgern:  5 Kormorane, 3 Graureiher, 57 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 120 Stockenten, 2.2 Schnatterenten, 6.10 Reiherenten, 2.4 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 4 Mäusebussarde, 2 Turmfalken, 6 Rebhühner, 34 Blässhühner, 450 Wacholderdrosseln, 300 Stare
09.02.05 (Jürgen Bamberger, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  gegen Abend überfliegt ein w. Gänsesäger die nur noch ca. 150 qm große nicht zugefrorene Wasserfläche Richtung NO
01.01.05 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  1 vorj. SEEADLER jagt Stockenten

2004

17.12.04 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  13 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 33 Kormorane, 14 Höckerschwäne, 1.1 Nilgänse, 160 Stockenten, 1 w. Pfeifente, 8.9 Krickenten, 18.19 Reiherenten, 2 w. Tafelenten, 1 w. Mittelsäger, 66 Blässhühner, 6 Bekassinen, 8 ZWERGSCHNEPFEN, 1 Waldwasserläufer -  BT Niederwalgern:   2 Zwergtaucher, 200 Stockenten, 1.5 Pfeifenten, 17.20 Krickenten, 1.1 Schnatterenten, 1 w. Löffelente, 1 w. Spießente, 2 m. Reiherenten, 2.2 Tafelenten, 30 Blässhühner, 2 Teichhühner
13.12.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  nachmittags kreist 1 Rotmilan über dem Freizeitsee und fliegt dann nach Norden -  BT Niederwalgern:  zu 85 % zugefroren - 2 Zwergtaucher, 2 Graureiher, 180 Stockenten, 10.19 Krickenten, 1.2 Pfeifenten, 1.1 Schnatterenten, 1 w. Spießente, 2.3 Tafelenten, 1.3 Reiherenten, 1.1 Schellenten, 39 Blässhühner, 2 Teichhühner
08.12.04 (Reinhard Eckstein):  Bereich BT Niederweimar:   auf dem Weg zu den Baggerteichen auf einer Birke 1 Seidenschwanz
29.11.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   1 Silberreiher und 1 Wanderfalke mit Geschüh überfliegen das Gebiet
28.11.04 (Amelie u. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  u. a. 4.2 Nordische Gimpel am Frischwassersee - BT Niederwalgern:  u. a.  7 Zwergtaucher, 4 Kormorane, 33 Höckerschwäne, 250 Stockenten, 15.19 Krickenten, 4.6 Pfeifenten, 1.1 Schnatterenten, 1 w. Spießente, 12.26 Reiherenten, 6.3 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 1 dj. Rauhfußbussard, 7 Kiebitze, 1 Waldwasserläufer, 1 ad. Lachmöwe, 25 Stieglitze, 21 ziehende Fichtenkreuzschnäbel, 2 dj. Rohrammern
07.11.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   zwischen 8.00 und 10.00 Uhr ziehen ca. 500 KRANICHE und zwischen 12.45 und 17.15 Uhr ca. 25.270 KRANICHE in 140 Trupps über das Gebiet
05.10.04 (Jürgen Bamberger, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  abends  u.a. 15 Zwergtaucher, 22 Kormorane, 20 Graureiher, 27 Krickenten, 1 w. Spießente, 1 dj. Alpenstrandläufer, 3 Bekassinen, ~350 Rauchschwalben, ~50 Bachstelzen, 2 Schafstelzen, viele Stare - 30 Große Abendsegler
02.10.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   u.a.  1 Haubentaucher, 15 Zwergtaucher, 17 Kormorane, 17 Höckerschwäne, 1 Kanadagans, 4 Kanada-xGraugänse, 1 Weißwangengans, 2 Nilgänse, 30 Krickenten, 50 Reiherenten, 2 Tafelenten, 2 Alpenstrandläufer, 3 Bekassinen
28.09.04 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   1 dj. Sichelstrandläufer und 1 dj. Bruchwasserläufer am Frischwassersee
26.09.04 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   u.a. 29 Löffelenten
18.09.04 (Dr. Christian Wegener):  BT Niederweimar:  1 ziehender Rotmilan, 1 dj. Habicht, 1 Baumfalke, 5 Kiebitze, 50 ziehende Kiebitze, 1 dj. Waldwasserläufer (fängt u. frisst Frosch), 4 Bekassinen, 1 Eisvogel
17.09.04 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   u.a.  2 Haubentaucher, 31 Zwergtaucher, 11 Kormorane, 29 Graureiher, 6 Grau-xKanadagänse, 1 Kanadagans, 1 Weißwangengans, 4 Nilgänse, 23 Krickenten, 1.2 Knäkenten, 2 dj. Pfeifenten, 1 dj. w. Spießente, 2.2 Tafelenten, 76 Reiherenten, 1 ziehender Fischadler, 2 z.dj. Rotmilane, 3 z.dj. Rohrweihen, 9 Rebhühner, 2 dj. Sandregenpfeifer, 1 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Bruchwasserläufer, 2 dj. Rotschenkel, 2 dj. Flussregenpfeifer, 1 dj. Sumpfrohrsänger
14.09.04 (Marion Jacob, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   u.a. 2 dj. Sandregenpfeifer, 3 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Temminckstrandläufer, 1 dj. Rotschenkel, 1 dj. Grünschenkel, 5 Bekassinen - ziehend: 3 Fischadler und 2 dj. Rohrweihen
09.09.04 (Josef Rummel, Elisabeth u. Norbert Kühnberger): mittags  BT Niederweimar:  südlicher See  u. a.  4 Haubentaucher, 22 Kormorane, 3 Graureiher, 4 Höckerschwäne, Stockenten, einige Reiherenten, Blässhühner, ~50 Kiebitze - BT Niederwalgern:  u. a. 2 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 6 Kormorane, 18 Graureiher, 3 ad. u. 3 dj. Höckerschwäne, viele Stockenten, 2 Tafelenten, 38 Reiherenten, Blässhühner, 1 Mäusebussard, 1 Flussuferläufer, 1 Eisvogel, 2 Goldammern - es blühten noch die Weidenröschen
27.08.04 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederwalgern:   zwischen 13.00 und 14.00 Uhr ziehen 2 Fischadler und 157 Mauersegler nach SW - abends:  2 dj. Sanderlinge, 3 dj. Bruchwasserläufer, 6 dj. Flussuferläufer
25.08.04 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  u. a. 1 ad. Alpenstrandläufer ÜK - BT Niederwalgern:  u. a. 1 ad. Alpenstrandläufer ÜK, nachmittags ziehen 2 Brachpieper nach SW
22.08.04 (Johannes Ahrens):  BT Niederweimar:  18 Graureiher, 25 Kiebitze, 2 Flussuferläufer, 1 Bekassine, 1 Waldwasserläufer, 1 dj. Grünspecht, 2 Hohltauben, 4 Uferschwalben - BT Niederwalgern:   13 Zwergtaucher, 2 Nilgänse, 1 Flussuferläufer
19.08.04 (Marion Jacob, Amelie und Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   u.a. 1 Kanadagans, 1 Weißwangengans, 9 Krickenten, 11 Knäkenten, 3 Bekassinen, 3 Bruchwasserläufer, 5 Flussuferläufer, 3 Brachpieper (südlich des Gebiets), 1 m. Ortolan, 1 m. Braunkehlchen, 2 w. Steinschmätzer - früh morgens ziehen 2 Schwarzstörche und 3 Wespenbussarde Richtung SSW, später nochmals 1 + 1 Wespenbussarde
18.08.04 (Marion Jacob, Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:   Frischwassersee:  1 dj. SCHWARZKOPFMÖWE - neue Grube:  100 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 1 Temminckstrandläufer, 1.1 Kampfläufer, 18 Waldwasserläufer, 11 Bruchwasserläufer, 6 Flussuferläufer
15.08.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  12 Haubentaucher, 4 Zwergtaucher, 31 Kormorane, 18 Graureiher, 2 Weißstörche, 20 Krickenten, 1.1 Löffelenten, 35 Reiherenten, 135 Kiebitze, 2 Sandregenpfeifer, 6 Alpenstrandläufer, 2 Sichelstrandläufer, 3 Temminckstrandläufer, 3 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 18 Bruchwasserläufer, 8 Waldwasserläufer, 15 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  1 Haubentaucher, 28 Zwergtaucher, 8 Kormorane, 3 + 2 ziehende Schwarzstörche,  1 Kanadagans, 1 Graugans, 32 Kanada-xGraugänse, 1 Weißwangengans, 30 Krickenten, 8 Knäkenten, 4 dj. Löffelenten, 60 Reiherenten, 1 dj. Tafelente, 2 Baumfalken, 1 Wiedehopf, 3 Bruchwasserläufer, 1 Waldwasserläufer,  6 Flussuferläufer
08.08.04 (Johannes Ahrens):   BT Niederwalgern:  1 Tafelente, 1 dj. Rohrweihe, 1 Waldwasserläufer
14.07.04 (Helmut Jöstingmeier, Bernd Rosenbaum, Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  11 Haubentaucher, 13 Graureiher, 1 Höckerschwan-Paar mit 7 juv., 2 Nilgänse, 16.10 Reiherenten, 3 w. Reiherenten mit 5, 8 u. 12 Jungen, 1 ad. m. Wanderfalke, 1 Baumfalke, 4 Turmfalken, 13 Hohltauben, 1 Turteltaube, 14 Flussregenpfeifer, 74 Kiebitze, 9 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, ~200 Uferschwalben, Schafstelzen - BT Niederwalgern:   4 Waldwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 6 Hohltauben, 1 Turteltaube
11.07.04 (Dr. Martin Kraft, Marion Jacob):  BT Niederweimar:  1 CISTENSÄNGER im südöstlichen Bereich des unteren Absetzteichs gehört und beim Singflug beobachtet
08.07.04 (Dr. Martin Kraft, Marion Jacob):  BT Niederweimar:  10 Haubentaucher, 4 Zwergtaucher, 3 vorj. Kormorane, 9 Graureiher, 2 Nilgänse, 1 w. Knäkente mit 3 juv. etwa  1 Woche alt, 6 Paar Flussregenpfeifer (neue Grube), 47 Kiebitze, 2 Waldwasserläufer, 1 w. Kampfläufer, 1 CISTENSÄNGER im Singflug
21.06.04 (Johannes Ahrens):  BT Niederweimar:  4 ad. und 3 juv. Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 1 Flussregenpfeifer, 3 Waldwasserläufer, 1 Trauerseeschwalbe - BT Niederwalgern:   5 Zwergtaucher, 12 ad. Höckerschwäne, 1 Eisvogel
17.06.04 (Marion Jacob, Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  3 Schwarzhalstaucher, 1 ad. Purpurreiher
16.05.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  1 Streifengans, 5 Nilgänse, 1 vorj. ADLERBUSSARD zieht um 11.00 Uhr Richtung NO, 1 Schwarzmilan, 1 vorj. w. Rohrweihe, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Rotschenkel - BT Niederweimar: 
5 Flussregenpfeifer, 1 Temminckstrandläufer, 6 Flussuferläufer, 2 Trauerseeschwalben
15.05.04 (Maik Sommerhage):  BT Niederweimar:   1 Rohrdommel
10.05.04 (Maik Sommerhage):  BT Niederweimar:  1 singender ORTOLAN
06.05.04 (Dr. Martin Kraft, Maik Sommerhage):  BT Niederweimar:  1 vj. Rotfußfalke, 2 singende Schilfrohrsänger, 1 Grauammer
28.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a.  6 Graureiher, 1.1 Knäkenten, 2 rufende Wasserrallen, 1 Rotschenkel, 1 Grünschenkel, 1 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 3 Schafstelzen, 1 w. Steinschmätzer, 2 Klappergrasmücken, 2 Gartengrasmücken, 1 singender Schilfrohrsänger, 1 m. Neuntöter - BT Niederwalgern:  u.a. 8 Zwergtaucher, 5 Nilgänse,  18.12 Reiherenten, 3 Rotmilane, 2 nestbauende Schwarzmilane, 1 Rotschenkel, 1 Waldwasserläufer, 3 Bruchwasserläufer, 1 Eisvogel, 1 Kuckuck, 1 Wiesenpieper, 1 ENGLISCHE Schafstelze, 2 singende Nachtigallen, 1 singendes Blaukehlchen, 2.1 Braunkehlchen, 1 m. Steinschmätzer, 1 singender Sumpfrohrsänger, 2 Teichrohrsänger, 2 singende Feldschwirle
29.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.): BT Niederwalgern:   1 Trauerseeschwalbe, 1 Englische Schafstelze, 2 Nachtigallen, 1 Feldschwirl, 2 Dorngrasmücken, 1 singendes Braunkehlchen
28.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a.  3.3 Löffelenten, 1.1 Knäkenten, 1 Grünschenkel, 42 NORDISCHE Schafstelzen - BT Niederwalgern:  u.a. 5 Nilgänse, 2 Rot-, 2 Schwarzmilane, 1 m. Sperber, 1 Baumfalke, 1 Bruchwasserläufer, 1 vj. Sturmmöwe, 1 m. ENGLISCHE Schafstelze, 2 singende Nachtigallen, 1 m. Ringdrossel, 2 Dorngrasmücken, 1 m. Neuntöter
24.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a.  1 Zwergdommel, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 2 Wasserrallen, 3.3 Flussregenpfeifer, 1 Temminckstrandläufer, 3 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 1 Brachpieper, 1 Teichrohrsänger, 1 Schilfrohrsänger - BT Niederwalgern:  u.a.  3 Baumfalken, 1 Wachtel, 1 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, Mauersegler, 1 Englische Schafstelze, 2 singende Dorngrasmücken
21.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a.  2.2 Flussregenpfeifer, 2 Rotschenkel - BT Niederwalgern:  1 Fischadler, 1 Dunkler Wasserläufer und 3 Nordische Schafstelzen ziehen durch
18.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a.  1 ZWERGSCHNEPFE, 2 Waldwasserläufer, 12 Berg-, 20 Wiesen-, 7 Baumpieper, 1 Blaukehlchen, 1.1 Beutelmeisen
18.04.04 (Johannes Ahrens):  BT Niederwalgern:   nachmittags 2 jagende Fischadler
15.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   4 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Wasserralle, 1 Eisvogel, 4 Uferschwalben, 3 m. Beutelmeisen
13.04.04 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  20.22 Löffelenten - BT Niederwalgern:  1 Fischadler, 1 rufender Kuckuck, 2 Klappergrasmücken
11.04.04 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   1 ad. Kurzschnabelgans
11.04.04 (Robert, Marita u. Dominic Cimiotti):  BT Niederwalgern:  u.a.  4 Zwergtaucher, 1 Haubentaucher, 1 w. Schellente, 1 Grünschenkel
09.04.04 (Robert u. Dominic Cimiotti): BT Niederweimar:  3 Haubentaucher, 3.2 Krickenten, 12.6 Reiherenten - BT Niederwalgern:  4 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 1 m. Schnatterente, 2 m. Löffelenten, 2 Beutelmeisen
08.04.04 (Uli Eidam, Philipp u. Karl-Heinz Graß, Karl-Heinz Lang):  BT Niederweimar:  2 Flussregenpfeifer, 1 Rohrammer - BT Niederwalgern:  1 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 2 m. Löffelenten, 2.1 Krickenten, 2.1 Knäkenten, Reiherenten, 2 w. Schellenten, 2 Kiebitze
01.04.04 (Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  u.a.  2 Schwarzstörche, 3.1 Rohrweihen, 1 Grünschenkel,  1 SPORNPIEPER, 2 Bergpieper, 1 m. Schwarzkehlchen, 1 m. Beutelmeise, 1 ZWERGAMMER
29.03.04 (Maik Sommerhage, Dr.Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  u.a.  1 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 1 Kormoran, 1 Weißstorch, 5 Graureiher,  2 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 9.8 Krickenten, 7.4 Knäkenten, 1 m. Schnatterente - verpaart mit einer w. Stockente, 15.17 Reiherenten, 4 w. Tafelenten, 3 w. Schellenten, 1 Fischadler, 1 w. Kornweihe, 42 ziehende Mäusebussarde, 5 Rotmilane, 1 vorj. weibl. Habicht, 1 w. Sperber, 1 m. Flussregenpfeifer, 8 Kiebitze, 1 Alpenstrandläufer, 1 Großer Brachvogel, 1 Bekassine, 8 ad. und 1 K2 Lachmöwen, 1 m. Eisvogel, 1 singender m. Grünspecht, 1 m. Buntspecht, 5 singende Feldlerchen, 14 ziehende m. Rauchschwalben, 1 Uferschwalbe, 3 m. Schafstelzen, 3 m. Hausrotschwänze, 17 rastende Singdrosseln, 3 rastende Fitisse, 8 Zilpzalpe, 61 ziehende meist vorj. Saatkrähen, 18 ziehende Dohlen, ~25 Rohrammern
22.03.04 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  nachmittags jagt ein m. Wanderfalke Feldlerchen, um 17:40 Uhr ziehen 17 KRANICHE nach NO, mindestens 80 Rohrammern rasten im Bereich
14.03.04 (Johannes Ahrens): BT Niederweimar:  nachmittags   4 Haubentaucher, 2 Höckerschwäne, 12.11 Reiherenten, 1 Schwarzmilan, 1 m. Schellente, 18 durchziehende KRANICHE
14.03.04 (Dr.Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  u.a. 4 Goldregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 1 Sturmmöwe, 68 Heidelerchen
11.03.04 (Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar:  4 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 18 Kormorane, 2 Höckerschwäne,  2 Nilgänse,  22.26 Krickenten, ~150 Stockenten,  11.10 Reiherenten, 4.2 Tafelenten, 150 ziehende Feldlerchen, 13 ziehende Saatkrähen, 9 ziehende Dohlen, ~20 m. Rohrammern - Bereich BT Niederwalgern:  1 Kormoran, 26 Höckerschwäne, 15.16 Krickenten, 1.1 Pfeifenten, ~170 Stockenten, 2 m. Schnatterenten, 1.1 Spießenten, 2.1 Knäkenten, 19.23 Reiherenten, 4.6 Tafelenten, 1.4 Schellenten, 3 Rotmilane, 2.1 ziehende Kornweihen, 260 Kiebitze, 1 Waldwasserläufer, 3 Bekassinen, 1 m. Grünspecht, 1 m. Mittelspecht, sehr viele Feldlerchen, 18 Wiesenpieper, 15 Goldammer (3 singend), 6.2 Rohrammern
07.03.04 (Dr.Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  u.a. 1 Rotschenkel
05.03.04 (Marion Jacob, Amelie u. Martin Kraft):  Bereich BT Niederwalgern:   1 Rotmilan, 17 rastende Mäusebussarde, 200 Kiebitze, 2 Heidelerchen, mindestens 1.000 Feldlerchen, 2 m. Bachstelzen, 800 Saatkrähen
02.03.04 (Dr. Martin Kraft): BT Niederweimar:  5 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 63 Kormorane, 2 Höckerschwäne, 129 ziehende Blässgänse, 2 Nilgänse, 11 ziehende Rotmilane, 23.23 Krickenten, 2 w. Löffelenten, 8.12 Reiherenten, 6.4 Tafelenten, 18 Bergpieper - Bereich BT Niederwalgern:   1 Haubentaucher, 2 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 6.6 Krickenten, 2.2 Pfeifenten, 2 m. Schnatterenten, 1 w. Löffelente, 18.27 Reiherenten, 4.7 Tafelenten, 1.4 Schellenten, 2 ziehende Rotmilane, 2 Bekassinen, 12 Wiesenpieper, 7 ziehende Bachstelzen, 250 Saatkrähen, 5 m. Rohrammern
22.02.04 (Robert u. Dominic Cimiotti): BT Niederweimar:  13 Kormorane - BT Niederwalgern:  2 m. Schnatterenten, 1.1 Pfeifenten, 1.3 Schellenten, 1 Bekassine
15.02.04 (Dr. Martin Kraft u.a.): Bereich BT Niederwalgern: 19 Tundrasaatgänse, 1,5 Schellenten, 15 Kiebitze, 4 Bekassinen, 1.1 Eisvögel
14.02.04 (Dr. Martin Kraft u.a.): Bereich BT Niederwalgern: 26 Kiebitze, 1 Waldwasserläufer, 8 Bachstelzen
11.02.04 (Bernd Rosenbaum,Volker Warthmann,Dr.Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  13 Kormorane, 33 Höckerschwäne, 19 Tundrasaatgänse,2 Nilgänse, 2 m. Schnatterenten, Krick-, Reiher- und Tafelenten, 1.4 Schellenten, 1 Rotmilan, 2 Hohltauben, 130 Feldlerchen, 3 m. Rohrammern, 1 singende Goldammer
08.02.04 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  1 vorj. Sterntaucher auf dem Badesee, 36 Kormorane u. 2 Alpenstrandläufer am Frischwassersee - BT Niederwalgern:  1.4 Schellenten, auf einem angrenzenden Acker 10 Kiebitze und 5 Bachstelzen
05.02.04 (Dr. Martin Kraft): Bereich BT Niederwalgern:  5 Kormorane, 33 Höckerschwäne, 19 Tundrasaatgänse, 3 Nilgänse, ~240 Stockenten, 12.10 Krickenten, 2 m. Schnatterenten, 14.28 Reiherenten, 6.6 Tafelenten, 1.4 Schellenten, 66 Richtung NW ziehende KRANICHE (16:50 Uhr), 39 rastende Kiebitze, ~100 Feldlerchen, 1 Singdrossel, 35 Elstern, 4.4 Gimpel, 2 m. Rohrammern
04.02.04 (Dr. Martin Kraft): BT Niederwalgern:   6 rastende KRANICHE
06.01.04 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  5 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 39 Kormorane, 9,11 Krickenten, 6,2 Schnatterenten, 13,19 Reiherenten, 50,36 Tafelenten, 1 m. Kolbenente, 6,13 Schellenten, 1 w. Zwergsäger - BT Niederwalgern:  4 Zwergtaucher, 34 Höckerschwäne, 7 Tundrasaatgänse, 11,10 Krickenten, 10,9 Schnatterenten, 3,3 Reiherenten, 5,3 Tafelenten, 1,1 Schellenten, 1 m. Zwergsäger
02.01.04 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  3 m. Bergenten K2 auf dem Badesee, 7 Bekassinen am Flutgraben - BT Niederwalgern:   abends 31 Höckerschwäne, 2 m. Schnatterenten

2003

21.12.03 (Katharina u. Ute Peter, Amelie u. Martin Kraft): BT Niederwalgern:  2 m. Schnatterenten, 1 w. und 1 dj. m Schellente,  1 dj. m. Eisente, 19 Bluthänflinge, 45 Stieglitze
20.12.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  1 dj. Mittelmeermöwe am Frischwassersee
19.12.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederwalgern:   28 Kormorane, 21,19 Krickenten, 6,4 Tafelenten, 1 dj. w. Bergente, einige Reiherenten, 1 w. und 1 dj. m. Schellente
16.12.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  55,67 Krickenten und 3,5 Zwergsäger auf dem Frischwassersee - BT Niederwalgern:  nördlich der Teiche 1 Kanadagans, 30 Grau-xKanadagänse, 11 Tundrasaatgänse, 2 Blässgänse, 1 Weißwangengans
12.12.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  5,6 dj. Eiderenten auf dem Freizeitsee, 52,58 Krickenten u. 2,6 Pfeifenten auf dem Frischwassersee -  BT Niederwalgern:  u.a. 2 dj. Schellenten
10.12.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederwalgern:   2 Blässgänse, 8 Saatgänse (rossicus), 9 Nilgänse (darunter 1 leukistische), 2 dj. Schellenten, 1 dj. m. Zwergsäger, 7 Berghänflinge
07.12.03 (Dr.Martin Kraft u.a.): BT Niederweimar:  49,49 Krickenten und 1 dj. m. Sichelente auf dem Freizeitsee, am Ufer eine Bekassine -  BT Niederwalgern:   am frühen Nachmittag  1 rufender Kiebitzregenpfeifer zieht Richtung Süden,
65 Krickenten, 1 m. Spießente, 1 Raubwürger, 1 leukistische Rabenkrähe
04.12.03 (Ralf Busch, Jan Heckmann - Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:   1 dj. m. Sichelente auf dem Freizeitsee
04.12.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:   1 dj. STERNTAUCHER auf dem Freizeitsee
02.12.03 (Ute Peter, Dr.Martin Kraft): BT Niederwalgern:  um 16:45 Uhr landen 2 ad. und 3 dj. SINGSCHWÄNE am nordöstlichen Teich - ca. 400 m nordöstlich stehen ~160 KRANICHE auf einem abgeernteten Maisacker
01.12.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederwalgern:  1 Kanadagans, 34 Grau-xKanadagänse, 1 Weißwangengans, 10 Nilgänse, 1 dj. m. Sichelente (ohne Ring), 22,26 Krickenten, 10,8 Pfeifenten, 4,6 Schnatterenten, 1 w. Tafelente, einige Reiherenten, 1 leukistische Rabenkrähe
30.11.03 (Reinhard Eckstein): BT Niederwalgern: 1 Sichelente
28.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  1 dj. m. Sichelente, 34 Krickenten, Schnatterenten, Löffelenten, Pfeifenten, 5 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer
23.11.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:   2 dj. Samtenten auf dem Frischwassersee
21.11.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  am Nordufer der neuen Kiesgrube  1 w. SCHNEEAMMER
19.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  am Südufer des Freizeitsees halten sich in einem Wildapfelbaum kurze Zeit 5 Seidenschwänze auf
16.11.03 (Dr.Martin Kraft u.a.): BT Niederweimar:   6 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 28 Kormorane, 3 Höckerschwäne, 237 Stockenten, 17,20 Krickenten, 11,19 Reiherenten, 4 w. Tafelenten, 48 Blässhühner, 2 Teichhühner  - BT Niederwalgern: 2 Haubentaucher, 11 Kormorane, 9 Höckerschwäne, 277 Stockenten, 24,32 Krickenten, 2 dj. w. Pfeifenten, 1,4 dj. Löffelenten, 7,15 Reiherenten, 2,1 Tafelenten, 24 Blässhühner
15.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederwalgern:  gegen Mittag fliegt 1 m. Rauchschwalbe niedrig Richtung SW
14.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:   2 dj. Bergenten, 1 dj. w. Eiderente auf dem Freizeitsee  - BT Niederwalgern: 1 Rohrdommel, 26,29 Krickenten, 2 w. Löffelenten, 2 w. Schnatterenten, 1 jagender Merlin, 3 Bekassinen, 3 Bachstelzen
12.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederwalgern:   1 dj. EISTAUCHER, 3 Schwarzhalstaucher, 3 Silberreiher, 1 w. Schellente
08.11.03 (Volker Warthmann): BT Niederwalgern:  um 8.00 Uhr fliegen 26 KRANICHE Richtung SW
07.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  1 dj. Sterntaucher auf dem Frischwassersee
04.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:   2 dj. Prachttaucher auf dem Freizeitsee
03.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederwalgern:  1 Silberreiher
02.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederwalgern:  um 16:33 Uhr fliegt eine m. Bergente ins Gebiet
01.11.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  am unteren Absetzteich  ~85 Krickenten, einige Pfeif-, Löffel-, Reiher- und Tafelenten, viele Stockenten, 11 Bekassinen, 3 Zwergschnepfen
31.10.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  nachmittags 1 Große Rohrdommel am Rande der Schlickfläche des Frischwassersees
28.10.03 (Dr.Martin Kraft): BT Niederweimar:  am Frischwassersee 21 Kormorane, 1 Silberreiher
27.10.03 (Dr.Martin Kraft u.a.): BT Niederweimar:  1 ad. Zwergmöwe hielt sich einige Zeit von Norden kommend im Gebiet auf
25.10.03 (Volker Warthmann, Amelie u. Martin Kraft):  BT Niederweimar: 15 Haubentaucher, 13 Kormorane, 3 Graureiher, 1 Silberreiher, 85 Krickenten, 50 Reiherenten, 1,2 Tafelenten, 1 ziehender dj. Rauhfussbussard, 315 Kiebitze, 11 Goldregenpfeifer, 5,5 Bartmeisen in den Rohrkolben, ~50 Rohrammern - Bereich BT Niederwalgern:  2 Haubentaucher, 10 Zwergtaucher, 7 Kormorane, 9 Grau-xKanadagänse, 1 Kanadagans, 1 Weißwangengans, 9 Nilgänse, ~600 Stockenten, 1 dj. m. Spießente, 1 dj.m. Pfeifente, 35 Krickenten, 1 w. Löffelente, 25 Reiherenten, 1 Bekassine, 4 Grünschenkel, 1 m. Grünspecht, ~4.200 rastende Feldlerchen, 2 ziehende Rauchschwalben, ~1.400 rastende Wacholderdrosseln, ~600 rastende Rotdrosseln, ~1.400 rastende Saatkrähen, ~250 rastende Dohlen, viele Gold- und Rohrammern
13.10.03 (Maik Somnmerhage):  BT Niederweimar:   um 14:25 Uhr fliegen ~270 KRANICHE über Niederweimar
12.10.03 (Dr.Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  3 Schwarzhalstaucher auf dem Frischwassersee
10.10.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederwalgern:   3 dj. Teichrohrsänger im Röhricht
30.09.03 (Dr.Martin Kraft, Bernd Rosenbaum):  BT Niederweimar:  2 dj. Schwarzhalstaucher, 3 dj. EIDERENTEN (Badesee), 145 Kiebitze, 1 dj. Sandregenpfeifer, 6 dj. Alpenstrandläufer, 10 Bekassinen, 3 ZWERGSCHNEPFEN, 4 dj. Flussuferläufer
24.09.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Unterer Absetzteich:  1 dj. Teichrohrsänger, 1,2 Bartmeisen -  BT Niederwalgern:  2 dj. Merline jagen Rohr- und Goldammern
23.09.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  2 dj. Sichelstrandläufer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 3 dj. Flussuferläufer
22.09.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Frischwassersee: viele Kormorane und Krickenten, 5 dj. Alpenstrandläufer, 8 dj. Zwergstrandläufer -  BT Niederwalgern:  1 dj. Schwarzhalstaucher, 1 m. Kanadagans, 9 Grau-xKanadagänse, 1 Weißwangengans, 2 Nilgänse, ziehende Rauchschwalben, viele rastende Zilpzalpe
15.09.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederweimar:  14 Haubentaucher, 1 Schwarzhalstaucher, 5 Zwergtaucher, 17 Graureiher, 5,3 Löffelenten, 152 Kiebitze,  3 dj. Alpenstrandläufer, 4 dj. Flussuferläufer, 1 dj. Waldwasserläufer, 1 dj. m. Kampfläufer, 16 Bekassinen
12.09.03 (Dr.Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  abends  u.a.  14 Bekassinen, 5 Grünschenkel, 1 dj. Steinwälzer
10.09.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  u.a. 4 Haubentaucher, 36 Zwergtaucher, 3 Kormorane, 5 Graureiher, 1 Kanadagans, 1 Weißwangengans, 32 Kanada-xGraugänse, 1,1 Nilgänse, 2,2 Schnatterenten, 2 dj. Löffelenten, 28 Krickenten, 45 Reiherenten, 3 dj. Tafelenten, 1 Fischadler, 1 m. Rohrweihe, 1 dj. Zwergstrandläufer, 3 Bekassinen, 3 dj. Flussuferläufer, 1 dj. Flussseeschwalbe, 2 dj. Sumpfrohrsänger, 1 Raubwürger
08.09.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederweimar:  u.a. 200 Kiebitze, 1 dj. Sandregenpfeifer, 1 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Temminckstrandläufer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 10 Bekassinen, 3 dj. Dunkle Wasserläufer, 2 dj. Grünschenkel, 2 dj. Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  u.a. 1 dj. Sandregenpfeifer, 1 dj. Temminckstrandläufer, 3 Bekassinen, 1 dj. Grünschenkel, 1 dj. Waldwasserläufer, 3 dj. Flussuferläufer
03.09.03 (Dr.Martin Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  u.a. 5 Haubentaucher, 46 Zwergtaucher, 3 dj. Kormorane, 8 Graureiher, 2 Weißstörche, 25 Kanada-xGraugänse, 1 Kanadagans, 1 Weißwangengans, 1 dj. Brandgans, 1 dj. Löffelente, 2 dj. Schnatterenten, 42 überwiegend dj. Krickenten, 50 Reiherenten, 1 dj. Rohrweihe, 1 Wasserralle, 5 dj. Teichhühner, 148 Kiebitze, 1 dj. Sandregenpfeifer, 1 dj. Temminckstrandläufer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 2 Bekassinen, 2 dj. Grünschenkel, 1 dj. Rotschenkel, 1 ad. Dunkler Wasserläufer, 4 dj. Flussuferläufer, 20 Hohltauben, 1 Eisvogel, 1 m. Grünspecht, ziehende Mauersegler, Rauch- und Mehlschwalben, 29 ziehende Schafstelzen, 2 dj. Sumpfrohrsänger, 1 Raubwürger
02.09.03 (Dr.Martin Kraft):  BT Niederwalgern:  u.a. 1 dj. Temminckstrandläufer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 1 Bekassine
02.09.03 (Elisabeth u. Norbert Kühnberger):  BT Niederweimar:  6 Haubentaucher, 24 Kormorane, 5 Graureiher, 3 Höckerschwäne, 6 Nilgänse, viele Stockenten, 2 Löffelenten, 1 Krickente, 6 Reiherenten, Blässhühner, ~140 Kiebitze, 1 Trupp Stieglitze -  BT Niederwalgern:  7 Zwergtaucher, 4 Haubentaucher, 1 Kormoran, 4 Graureiher, 3 Höckerschwäne, 1 Kanadagans, 26 Kanada-xGraugänse, 1 Weißwangengans, viele Stockenten, 33 Reiherenten, 1 dj. Tafelente, Blässhühner, 1 rufende Wasserralle, 1 dj. Rohrweihe, 1 Mäusebussard, 1 Turmfalke,  8 ad. u. 5 dj. Lachmöwen, 6 Mauersegler, Rauch- und Mehlschwalben, einige Schafstelzen
30.08.03 (Manfred Heller, Dr. M.Kraft u.a.):   BT Niederwalgern:  50 Zwergtaucher, 5 Haubentaucher, 2 Kormorane, 10 Graureiher, 3 Höckerschwäne, 1 Kanadagans, 33 Kanada-xGraugänse, 1 Weißwangengans, 1,1 Nilgänse, 2 dj. Schnatterenten, 1 dj. Löffelente, 30 Krickenten, ~300 Stockenten, 45 Reiherenten, 30 Kiebitze, 1 Flussuferläufer, 2 Raubwürger
29.08.03 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:  36 Kormorane, einige Graureiher, 4 Silberreiher, 200 Kiebitze, 2 dj. Sandregenpfeifer, 10 Grünschenkel, 3 w. Kampfläufer, 5 Flussuferläufer
26.08.03 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:   2 Zwergtaucher, 13 Haubentaucher, 17 Kormorane, 4,4 Nilgänse, 20 Krickenten, 40 Reiherenten, 1 Fischadler, 5 Wasserrallen, 2 Tüpfelsumpfhühner, 220 Kiebitze, 1 w. Kampfläufer, 2 ad. Alpenstrandläufer PK, 14 Bekassinen, 10 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  ~50 Zwergtaucher (7 Paare haben erfolgreich gebrütet, 2 Paare führen noch), 1 Kanadagans, 1 Weißwangengans, 33 Grau-xKanadagans, 1,1 Nilgänse, 1 dj. Rohrweihe, 95 Kiebitze, 3 Große Brachvögel, 7 Bekassinen
22.08.03 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar-Frischwassersee:  u.a.  unter 3 dj. Lachmöwen  1 dj. SCHWARZKOPFMÖWE
21.08.03 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  u.a.  14 Haubentaucher, 8 Kormorane, 7 Nilgänse, 45 Reiherenten, 182 Kiebitze, 2 Goldregenpfeifer PK, 2 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 7 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  48 Zwergtaucher, 5 Haubentaucher, 2 dj. Kormorane, 1 Kanadagans, 3 Kanada-xGraugans, 1 Weißwangengans, 1,1 Nilgänse, 1 m. Graukopfkasarka, 1 w. Rostgans, 50 Reiherenten, 2 dj. Tafelenten, 7 dj.Löffelenten, 3 dj. Knäkenten, 6 dj. Krickenten, 2 Wasserrallen, 54 Kiebitze, 1 dj. Temminckstrandläufer, 2 Große Brachvögel, 3 Bekassinen, 1 Dunkler Wasserläufer, , 3 Flussuferläufer
17.08.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT  Niederweimar:  132 Kiebitze, 1 ad. Kiebitzregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 3 Waldwasserläufer, 7 Flussuferläufer, 2 m. Kampfläufer, 2 Bekassinen
09.08.03 (Dr. Martin Kraft):  BT Niederweimar:  u.a.  139 Kiebitze, 1 Grünschenkel, 3 Dunkle Wasserläufer, 5 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 10 Flussuferläufer  - BT Niederwalgern:  21 Kiebitze, 1 m. Kampfläufer, 30 meist dj. Schafstelzen
06.08.03 (Manfred Heller, Dr. Martin Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  Frischwassersee:  u.a. 8 dj. Krickenten, 2 w. Schellenten, 2 Waldwasserläufer, 1 Grünschenkel, 14 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  morgens ein Regenbrachvogel (Manfred Heller),  abends 2 jagende Baumfalken, 1 mehrfach singender Rohrschwirl, ca. 250 dj. Rauchschwalben und ~ dj. 400 Mehlschwalben ziehen nach SW
04.08.03 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:   1 Zwergtaucher, 2 Schwarzhalstaucher, 13 Haubentaucher, 6 Kormorane, 10 Graureiher, 6 Nilgänse, 63 Reiherenten, 1,1 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 116 Kiebitze, 1 ad. KNUTT,  2 ad. Sichelstrandläufer, 2 Grünschenkel, 4 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, 8 Flussuferläufer,  - BT Niederwalgern:  38 Zwergtaucher, darunter vier führende Paare, 1 Nachtigall
02.08.03 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Frischwassersee:  4 ad. weibl. Schellenten, 1 m. Trauerente,  ~100 Kiebitze, 2 dj. Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 5 Flussuferläufer, 50 überwiegend dj. Lachmöwen
31.07.03 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Frischwassersee:  8 Haubentaucher, 2 Schwarzhalstaucher, 6 Kormorane, 10 Graureiher, 8 Nilgänse, 19,6 Reiherenten, 1,1 Tafelenten, 1 ziehender Fischadler, ~100 Kiebitze, 1 dj. Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 5 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  3 Paar Zwergtaucher mit 4+5+5 juv.
29.07.03 (Amelie und Martin Kraft):  BT Niederweimar:  Frischwassersee: 1 m. Trauerente, ~180 Kiebitze, 1 dj. Flussregenpfeifer, 3 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 6 Flussuferläufer
27.07.03 (Günter Guckelsberger,Volker Warthmann):  BT Niederweimar:  1 Schwarzhalstaucher, 2 m. Bergenten auf dem Frischwassersee - BT Niederwalgern:  ~150 Kiebitze
06.07.03 (Dr.M.Kraft, Andreas Trepte, Volker Warthmann): BT Niederweimar:   u.a.  4 w. Reiherenten mit 2, 4, 7, 10 Jungen, 1 w. Rohrweihe, 2 Wasserrallen, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 56 Kiebitze, 25 Flussregenpfeifer (davon 11 juv.), 1 Grünschenkel, 3 Waldwasserläufer, 16 Bruchwasserläufer, 7 Flussuferläufer, 3 juv. Brachpieper, 29 Schafstelzen - BT Niederwalgern:  u.a.  3 Kormorane, 1 w. Krickente, 18,4 Reiherenten, 1 m. Wespenbussard, 2 Rotmilane, 1 w. Rohrweihe, 1 rufende Wachtel, 1 überfliegender Großer Brachvogel, 1 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 8 juv. Schafstelzen
05.07.03 (Helmut Jöstingmeier):  BT Niederweimar:  1 vj. m. Rotfußfalke an der neuen Grube
03.07.03 (Dr.M.Kraft):  BT Niederweimar:   neue Grube: 17 ad. und 11 juv. Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 6 Bruchwasserläufer, 7 Waldwasserläufer, 2 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  abends 1 Flussseeschwalbe

29.06.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  abends neue Grube:  ~180 Kiebitze, 14 Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 6 Waldwasserläufer, 15 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer - Absetzteich:  1 ad. Kiebitzregenpfeifer PK, 4 Flussregenpfeifer, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 3 nach SW fliegende Große Brachvögel, ad., vj. und dj. Lachmöwen
27.06.03 (Dr.M.Kraft, Volker Warthmann):  BT Niederweimar:  1 Haubentaucherpaar mit 2 Jungen, 1 ad. Rothalstaucher, 1 w. Reiherente mit 7 juv., 1 ad. m. Wespenbussard, 1 Wasserrallenpaar mit 5 Jungen, 1 ad. Tüpfelsumpfhuhn, 10 Hohltauben, 1 Turteltaube, 7 Flussregenpfeiferpaare in der neuen Grube (1 Paar mit 4 Jungen, 1 Paar mit 2, 1 Paar mit 3 flüggen Jungen), 17 m. Kampfläufer PK, 2 Grünschenkel, 6 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 224 beflogene Uferschwalbenröhren in der neuen Grube, 1 futtertragender Brachpieper, 16 Schafstelzenpaare  -  BT Niederwalgern:  1 Haubentaucherpaar mit 3 juv., 3 Zwergtaucherpaare, 17 Graureiher (3 ad., 2 vorj., 12 dj.), 1,1 Schnatterenten, 2 Rotmilane, 1 Schwarzmilan, 1 w. Wespenbussard, 1 m. Sperber, 1 Baumfalke, 1 rufende Wachtel, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussregenpfeifer, 1 m. Eisvogel, 11 beflogene Uferschwalbenröhren
15.06.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  3 vorj. Kormorane, 1 m. Schnatterente, 1 Flussuferläufer, Schilfrohrsänger  -  BT Niederwalgern:  1 vorj. Kormoran, 2 Rotmilane, 1,1 Sperber, 1 Baumfalke, 14 Lachmöwen K2, 1 Sturmmöwe K2
09.06.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  1 Grünschenkel, 1 Trauerseeschwalbe  -  BT Niederwalgern:  1 Bruchwasserläufer, 30 Kiebitze
02.06.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  2 ziehende Wespenbussarde, 1 rufender Wachtelkönig (abends auf der großen Wiese), 1 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, singende Turteltaube, Sumpfrohrsänger
01.06.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  zwischen 11:30 und 14:15 Uhr zogen insgesamt 53 Wespenbussarde durch das Gebiet - außerdem anwesend  2 w. Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, einige Rotmilane, 3 Baumfalken, 1 Bruchwasserläufer
30.05.03 (Amelie u. Martin Kraft ): BT Niederwalgern:am frühen Nachmittag  1,1 Knäkenten, 11 ziehende Wespenbussarde, 1 w. Kampfläufer
27.05.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: 2,2 Flussregenpfeifer, 1 m. Sandregenpfeifer (tundrae), 1 w. Kampfläufer, 3 Zwergstrandläufer PK - BT Niederwalgern:  abends  1,1 Bartmeisen
25.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  morgens 1 Purpurreiher - 1,1 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 2 Flussuferläufer, 3 Trauerseeschwalben, 2 fütternde m. Blaukehlchen, 1 Schilfrohrsänger, 14 singende Teichrohrsänger, 4 singende Sumpfrohrsänger, 1,1 Beutelmeisen - BT Niederwalgern:  1 m. Peposakaente (Netta peposaka), 1 jagender weiblicher Rotfussfalke
24.05.03 (Manfred Heller, Helmut Jöstingmeier):  BT Niederwalgern:  33 ziehende Wespenbussarde
23.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1,1 Schnatterenten, 1 Tundra-Sandregenpfeifer
22.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  1 Sichelstrandläufer PK
21.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  7 Alpenstrandläufer, 1 Grünschenkel, 4 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  1 Zwergstrandläufer
19.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  abends 1 w. Zwergdommel in den Rohrkolben des unteren Absetzteiches
18.05.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:  5,1 Sandregenpfeifer (tundrae), 2 Zwergstrandläufer PK - BT Niederwalgern:  1 Silberreiher K2, 1 m. Moorente, 1 Baumfalke, 2 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer
17.05.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:  1 Schwarzmilan, 2 rufende Wasserrallen, 2,1 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 2 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 12 Zwergmöwen, 2 m. Blaukehlchen, 1 m. Braunkehlchen, 8 Teichrohrsänger, 1,1 Beutelmeisen - BT Niederwalgern:  1,1 Nilgänse, 9,6 Reiherenten, 2 ziehende m. Wiesenweihen, 2 ziehende vorj. w. Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 2 Rotmilane, 1 w. Wanderfalke, 1 Baumfalke schlägt Goldammer auf einer Stromleitung, 1,1 Turmfalken, 2,1 Kiebitze, 1 Rotschenkel, 7 Sumpfrohrsänger
15.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: abends 11 Trauerseeschwalben am Surfsee - BT Niederwalgern:  5 Temminckstrandläufer PK (Knutt Schönfeld)
12.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  3 Rotkehlpieper PK am Frischwassersee
09.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern:  1 Weissflügelseeschwalbe
07.05.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  1 Baumfalke, 3 rufende Wasserrallen, 1 rufendes Tüpfelsumpfhuhn, 1 rufender Wachtelkönig, 4,4 Flussregenpfeifer, 2 Flussuferläufer, 1 singender Schilfrohrsänger, 1 Beutelmeisenpaar beim Nestbau - BT Niederwalgern:  4 Kiebitze, 1,1 Flussregenpfeifer, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 rufender Kuckuck, 1 m. Englische Schafstelze (flavissima), 2 singende Nachtigallen, 1 Klappergrasmücke, 3 Gartengrasmücken, 1 m. Ortolan
06.05.03 (Reinhard Eckstein, Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:  2 Temminckstrandläufer, 1 Schlagschwirl (Absetzteich) - BT Niederwalgern:  2 Rohrweihen, 1 Baumfalke, 2 Grünschenkel, 1 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 m. Englische Schafstelze (flavissima)
04.05.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: am Absetzteich 1 Drosselrohrsänger, 4 Teichrohrsänger, 2 Blaukehlchen
03.05.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  Bereich BT Niederwalgern:  u.a. 2 Schwarzstörche, 1 w. Sperber, 1 Baumfalke, 5 brütende Kiebitze, 1,1 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 2 Bruchwasserläufer, 2 Hohltauben, 2 Turteltauben, ~800 Mauersegler, 48 Uferschwalben, 14 Schafstelzenreviere, 1 m. Englische Schafstelze (flavissima), 11,4 Nordische Schafstelzen (thunbergi), 8,2 Braunkehlchen, 14,9 Steinschmätzer, 2 Nachtigallen, 4 Dorngrasmücken, 1 Klappergrasmücke
29.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. 1 m. Knäkente, 1 Fischadler, 1 m. Wiesenweihe, 1 m. Rohrweihe, 1 m. Sperber, 3 Baumfalken (2 ziehend), 1,1 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 3 Flussuferläufer, 1 rufender Kuckuck, 1 Wendehals, ~500 Mauersegler, 2 m. singende Schafstelzen, 10 m. Nordische Schafstelzen, 1 singende Nachtigall, 12 m. Braunkehlchen, 3 singende Dorngrasmücken, 1 singender Feldschwirl, 1 Schilfrohrsänger, 1 ad. Saatkrähe -
27.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  3 Zwergmöwen (2 ad. u. 1 K2) auf dem Frischwassersee - BT Niederwalgern: 1 Turteltaube, 1 m. Ringdrossel
26.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  3,3 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 2 Flussuferläufer - BT Niederwalgern:  1,1 Flussregenpfeifer, 5,5 Kiebitze, 1,3 Kampfläufer, 4 Bekassinen, 1 Rotschenkel, 1 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 m. Ringdrossel
20.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  1 m. Trauerente auf dem Frischwassersee, 2,2 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 6 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 11 ad. Zwergmöwen, 1 Wendehals, 1 Nachtigall
19.04.03 (Dr.M.Kraft):  BT Niederweimar:  u.a. 1 Rothalstaucher, 1 m. Trauerente K2
18.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  Bereich BT Niederweimar:  u. a. 1 Tüpfelsumpfhuhn, 4.4 Flussregenpfeifer, 3 Grünschenkel, 3 Waldwasserläufer, 6 Bergpieper, 1,1 Beutelmeisen - BT Niederwalgern:  u.a. 1 w. Schellente, 1 Regenbrachvogel, 5 Bekassinen, 2 Waldwasserläufer, 7 Bergpieper
17.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  u.a. gegen Abend rastet ein Austernfischer kurz und fliegt dann nach NO ab, 5 ziehende Regenbrachvögel, 1 Großer Brachvogel rastet auf einem nördlich gelegenen Getreideacker, 10 Bekassinen, 1 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer
16.04.03 (Dr.M. Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   u.a.  1,1 Nilgänse, 1 m. Pfeifente, Krick-, Knäk-, Reiherenten, 4 Rotmilane, 4,3 Kiebitze, 1,1 Flussregenpfeifer, 10 Bekassinen, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Rotschenkel, 3 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, 2 Bergpieper
15.04.03 (Amilie u. Martin Kraft):  BT Niederweimar:   u.a. 2 m. Gartenrotschwänze, 1,1 Ringdrosseln, 1 singende Klappergrasmücke
14.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. 1 jagender Fischadler, 1 rastender Wendehals, 1 m. Blaukehlchen, 1 singender Gartenrotschwanz - BT Niederwalgern:   u.a. 1 rastender Wendehals, 1 m. Englische Schafstelze unter anderen Schafstelzen, 1 w. Gartenrotschwanz, 1 Klappergrasmücke, 1 Raubwürger
13.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. 1 w. Schellente, 1 m. Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 25 Wiesenpieper, 1,1 Blaukehlchen, 1 m. Gartenrotschwanz, 36 Bluthänflinge - BT Niederwalgern:  u.a. 2 w. Schellenten, 2 ziehende Fischadler, 3 Rotmilane, 1 ziehender m. Merlin, 1,1 Flussregenpfeifer, 5 Waldwasserläufer, 1 singender Kuckuck, 18 Hohltauben, 1 m. Englische Schafstelze, 1 singende Mönchsgrasmücke, Fitis, Rohrammer
10.04.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:  6 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 12 ziehende Kormorane, 1,1 Nilgänse, 13,16 Krickenten, 11,11 Reiherenten, 1 m. Flussregenpfeifer, 3 ziehende Rauchschwalben, 1 m. Blaukehlchen - BT Niederwalgern:  4 Haubentaucher, 8 Zwergtaucher, 4 Kormorane, 4 Graureiher, 19 Höckerschwäne, 2,1 Nilgänse, 1,1 Pfeifenten, 4,4 Krickenten, 1,1 Knäkenten, 7,5 Löffelenten, 1,1 Schnatterenten, 10,10 Reiherenten, 2 w. Schellenten, 1 Fischadler, 2 Rotmilane, 1,1 Habichte K2, 3,3 Kiebitze, 1 m. Flussregenpfeifer, 12 Bekassinen, 1 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer, 26 ziehende Rauchschwalben, 4,3 Hausrotschwänze, ~10 Zilpzalpe, 2 Fitisse
7.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:  u.a. 2,4 Schellenten, 3 ziehende Fischadler, 4 Rotmilane, 1 m. Wanderfalke, 38 Kiebitze, 1 m. Flussregenpfeifer, 4,3 Kampfläufer, 2 Alpenstrandläufer ÜK, 1 Waldwasserläufer, 1 Rotschenkel, 11 Bekassinen
26.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. Krick- und Knäkenten, 1 w. Schellente, 1 Bekassine, 1 w. Sperber, 1 Grünschenkel, 4 ad. Sturmmöwen -  BT Niederwalgern:  u.a. 1,1 Schellenten (kopulierend), 1 m. Sperber, 1 m. Flussregenpfeifer, 4 m. Kampfläufer, 1 Waldwasserläufer, 4 Bekassinen, 3 Rauchschwalben
25.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederwalgern:   u.a. 16 ziehende Rotmilane, 6 ziehende Sperber, 1 ziehender m. Merlin, 1 ad. Austernfischer, 4 m. Kampfläufer, 2 Waldwasserläufer, 1 Zwergschnepfe, 16 ziehende Heidelerchen, 5 Rauch- und 3 Uferschwalben
23.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. Krickenten, 28 KRANICHE ziehen um 8:40 Uhr Richtung NO, 1 rufende Wasserralle, 2,1 Flussregenpfeifer, 1 Bekassine, 3 Waldwasserläufer, 3 Grünschenkel, 3 Bergpieper, 2,2 Gebirgsstelzen, 1 überfliegende Wasseramsel - BT Niederwalgern:  u.a. 1 ziehender Schwarzstorch, Pfeif-, Krick-, Knäkenten, 2,5 Schellenten
22.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. Haubentaucher, Zwergtaucher, Kormorane, Krick-, Knäk-, Schnatter-, Reiher-, Tafelenten, 1 m. Spießente, 1 w. Zwergsäger, 1 ziehende w. Rohrweihe, 1 w. Sperber, 1 Wasserralle, 2 Kiebitze, 1 Bekassine, 1 m. Blaukehlchen, 26 Zilpzalpe - BT Niederwalgern:  u.a. 2 Nilgänse, Pfeif-, Krick-, Knäk-, Löffel-, Reiher-, Tafelenten, 2,5 Schellenten, 1 Fischadler, 1 Schwarzmilan, 14 Rotmilane, 1 m. Habicht, 1,1 Sperber, 1m. Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 1 ziehender Großer Brachvogel, 3 Bekassinen, 1 Dunkler Wasserläufer, 3 Hohltauben, 2 Kolkraben
20.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. Pfeif-, Krick-, Schnatter-, Reiherenten, 1 w. Flussregenpfeifer, 3 Alpenstrandläufer SK, 1 Waldwasserläufer  - BT Niederwalgern:  u.a. 1 w. Pfeifente, 4,1 Knäkenten, 1,4 Schellenten, 1 Goldregenpfeifer, 4 Bekassinen, 1 m. Schwarzkehlchen
19.03.03 (Elisabeth u. Norbert Kühnberger):  BT Niederwalgern:  vormittags  1 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 11 Kormorane, 12 Höckerschwäne, Stockenten, 1,1 Knäkenten, 1,1 Löffelenten, 1 w. Pfeifente, 26 Reiherenten, 3,1 Schellenten, Blässhühner, 1 Rotmilan, 4 Mäusebussarde, Feldlerchen, Stare, Rabenkrähen
17.03.03 (Dr.M.Kraft):  BT Niederwalgern:nachmittags  8 balzende Schellenten, 1 durchziehender Rotschenkel, 86 Goldregenpfeifer auf einem benachbarten Acker, 1 Raubwürger
14.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  u.a. 1 Blaukehlchen, 12 Zilpzalpe, 2 m. Beutelmeisen, ~50 Rohrammern -   BT Niederwalgern:  u.a. 4,3 Knäkenten, 3,5 Schellenten, 1 Flussregenpfeifer, 3 Bekassinen, 1 Raubwürger
13.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.):  BT Niederweimar:  5 Haubentaucher, 28 Kormorane, 4 Graureiher, 1,1 Nilgänse, 15,14 Krickenten, 1 m. Schnatterente, 1 m. Spießente, 18,20 Reiherenten, 8,5 Tafelenten, 14 Bekassinen, 3 Zwergschnepfen, 5 Zilpzalpe - BT Niederwalgern:  1 Haubentaucher, 2 trillernde Zwergtaucher, 12 Kormorane, 1 Graureiher, 1,1 Höckerschwäne, 2,3 Nilgänse, 1 w. Pfeifente, 4,2 Knäkenten, 11,17 Reiherenten, 3,6 Schellenten, 1 ziehender K2 Rotmilan, 5 Bekassinen, 3 Zilpzalpe
10.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:  u.a. 4 Haubentaucher, 29 Kormorane, 2,1 Schellenten, 10,5 Tafelenten, 2Alpenstrandläufer, 3 Waldwasserläufer (neue Grube), 1 Zilpzalp - BT Niederwalgern:  2 Goldregenpfeifer unter 34 Kiebitzen
09.03.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:  am ehem. Absetzteich  27 Bekassinen, 4 Zwergschnepfen, 1 m. Schwarzkehlchen
07.03.03 (Dr.M.Kraft):  BT Niederwalgern:  u.a. 9 balzende Schellenten, 1 w. Kornweihe, 1 Eisvogel, 1 WASSERAMSEL
02.03.03 (Dr.M.Kraft):  BT Niederweimar:  u.a. 8 Bekassinen, 5 Zwergschnepfen, zwischen 12:00 und 19:00 Uhr ziehen ~4600 KRANICHE über das Gebiet, auch danach weiterer Kranichzug mindestens bis Mitternacht (geschätzte Tageszahl: ca. 10.000 Kraniche)
01.03.03 (Volker Warthmann, Dr. M.Kraft u.a.):  Bereich BT Niederwalgern:  2 rastende ad. Kraniche, 5 balzende Schellenten, 1 Raubwürger -  von Norden überfliegend: 2 ad. u. 5 K2 Silbermöwen, 1 K2 POLARMÖWE (?)
26.02.03 (Bernd Rosenbaum, Dr. M.Kraft): Bereich BT Niederwalgern:  mittags - 1 Waldwasserläufer, 51 Kiebitze, 1 auf dem Eis nahrungssuchende Bachstelze, 4 Misteldrosseln, 17 Rabenkrähen - durchziehend: 8 Rotmilane, 27 Hohltauben,  1 Heidelerche, Feldlerchen, Dohlen, Saatkrähen
25.02.03 (Knutt Schönfeld, Andreas Trepte, Dr.M.Kraft): nur kleine Flächen eisfrei -  BT Niederweimar:   - 9 Kormorane, 1 Graureiher, 37,27 Krickenten, ~400 Stockenten, 1,1 Reiherenten, 5,1 Tafelenten - BT Niederwalgern:  18 Höckerschwäne, 1,1 Nilgänse, 2,2 Krickenten, 1. w. Pfeifente, 1 m. Spießente, 1,1 Reiherenten, 1 m. Wanderfalke, 1 vj. m. Habicht, 55 durchziehende Feldlerchen, ca. 80 KRANICHE fliegen um 18:20 Uhr in das Gebiet ein
23.02.03 (Dr.Kraft u.a.): BT Niederwalgern:  bis auf ein kleines Wasserloch alle Wasserflächen zugefroren - 1 Haubentaucher, 18 Höckerschwäne, 276 Stockenten, 1 w. Pfeifente, 1 m. Spießente, 5 Blässhühner, 1 Raubwürger
18.02.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: auf dem Frischwassersee um 17:45 Uhr  1 ad. m. RIESENTAFELENTE (Aythya valisineria)
12.02.03 (Oliver Kienberg, Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:auf dem noch teilweise eisfreien Frischwassersee  1 w. GRAUKOPFKASARKA , einige Stockenten, 4,1 Tafelenten, außerdem 1 w. Habicht, der ein Blässhuhn schlägt, 2 Mäusebussarde, einige Rabenkrähen
09.02.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  Frischwassersee  u.a. 2 vorj. m. Bergenten, 2,1 Mittelsäger und abends 34,29 Gänsesäger
05.02.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:  2 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 66 Kormorane, 6,8 Krickenten, 3,16 Reiherenten, 11,5 Tafelenten, 1 Wiesenpieper, 35 Bergpieper, 1 Zilpzalp, 1 m. Sommergoldhähnchen - Bereich BT Niederwalgern:  10 Komorane, 20 Höckerschwäne, 1,1 Nilgänse, 14,12 Krickenten, 1 w. Pfeifente, 1 m. Spießente, 3,2 Schnatterenten, 4,6 Reiherenten, 1,1 Tafelenten, 2,5 Schellenten, 18 Mäusebussarde, 2,1 Turmfalken, 3 Bekassinen, 1 m. Grünspecht, ~100 Wacholderdrosseln, 1 Misteldrossel, ~100 Bergfinke
31.01.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar-neue Grube: 11 Bachstelzen, 8 Bergpieper, 5 Hausrotschwänze, 1 Haubenlerche
31.01.03 (Jan Heckmann, Ralf Busch):  BT Niederweimar: 10 Krickenten, 2,1 Schnatterenten - BT Niederwalgern: 2 m. Schnatterenten, 1,1 Schellenten, 1 Raubwürger
29.01.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  u.a. 1 PRACHTTAUCHER K2, 1,1 Kolbenenten, 3 ZWERGSCHNEPFEN - BT Niederwalgern:  u.a. 1,5 Schellenten, 4,4 Gänsesäger, 1 nach NO ziehender Rotmilan, 3 m. Kornweihen
26.01.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  Frischwassersee  1 Silberreiher
25.01.03 (Amelie u.Martin Kraft, Rahel, u.Rebekka Schrimpf):BT Niederweimar:  Frischwassersee  2 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 35 Kormorane, 66,74 Krickenten, 3,2 Schnatterenten, ~350 Stockenten, 11,22 Reiherenten, 7,4 Tafelenten, 1 m. Schellente, 1 m. Zwergsäger
24.01.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederwalgern:Teiche wieder zur Hälfte eisfrei  2 vorj. Kormorane, 4 Graugänse, 11,11 Krickenten, 2 w. Pfeifenten, ca. 100 Stockenten, 2 w. Reiherenten, 4 w. Schellenten, 7 Bekassinen, 55 Feldlerchen, 6 Bergpieper, 5 Bachstelzen, 2 Raubwürger
22.01.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar:  Frischwassersee: 1 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 30 Kormorane, 1,1 Nilgänse, 42,47 Krickenten, 1,5 Pfeifenten, 1 m. Spießente, 5,3 Schnatterenten, ~300 Stockenten, 10,19 Reiherenten, 9,4 Tafelenten, 1,1 Schellenten, 1 Lachmöwe K2
21.01.03 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: am Frischwassersee 16 Schwanzmeisen, 10 Blaumeisen, 3 SEIDENSCHWÄNZE
19.01.03 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar (Frischwassersee u.neue Grube):  29 Kormorane, 20 Graugänse, 30,32 Krickenten, 363 Stockenten, 1 m. Spießente, 1 m. Schnatterente, 5,14 Reiherenten, 7,4 Tafelenten, 1 m. Schellente, 1 vj. Lachmöwe, 18 Bergpieper, 2 Wiesenpieper, 2 Hausrotschwänze
08.01.03 (Dr.M.Kraft u. Studenten): BT Niederweimar: u.a. 7 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 33 Kormorane, 5 Graureiher, 27,24 Krickenten, 1,2 Pfeifenten, 1 m. Spießente, 1,1 Schnatterenten, 21,23 Reiherenten, 14,6 Tafelenten, 1,2 Schellenten, 2 vj. m. Eiderenten, 1,9 Gänsesäger, 3 Bergpieper - BT Niederwalgern:  Teiche teilweise zugefroren - u.a. 2 Zwergtaucher, 2 Kormorane, 2 Graureiher, 19,23 Krickenten, 2,1 Schnatterenten,  3,5 Reiherenten, 1,1 Tafelenten, 1,2 Schellenten, 4 Bekassinen
06.01.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar: auf dem Surfsee  1 vj. PRACHTTAUCHER, 2,1 vj. Eiderenten
04.01.03 (Volker Wartmann): BT Niederwalgern:2 ad. KRANICHE fliegen Richtung Osten
03.01.03 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar: 7 Haubentaucher, 53 Kormorane, 22,26 Reiherenten, 14,6 Tafelenten, 2,6 Schellenten, 2 vorj. m. Eiderenten, 1 m. Zwergsäger, ~180 Blässhühner - BT Niederwalgern:  1 Haubentaucher, 2 Kormorane, 2,1 Schnatterenten, 2,4 Reiherenten, 1 vorj. m. Schellente, 1 Raubwürger

2002

30.12.02 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar: 7 Haubentaucher, 6 Zwergtaucher, 34 Kormorane, 34,24 Krickenten, 1 m. Spießente, 19,23 Reiherenten, 1,2 Bergenten, 19,10 Tafelenten, 2,5 Schellenten, 2 dj. m. und 1 dj. w. Eiderente, 1 m. Zwergsäger, ~195 Blässhühner, 1 dj. Sturmmöwe, 1 Gebirgsstelze - BT Niederwalgern: 1 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 10 Kormorane, 2 Graureiher, 4 Höckerschwäne, 11,9 Krickenten, 1,1 Schnatterenten, 3,6 Reiherenten, 1 w. Tafelente, 2 w. Schellenten, 2 w. Zwergsäger, 8,8 Gänsesäger, 1 Großer Brachvogel, 2 ad. Sturmmöwen, 49 Wacholderdrosseln, 1 Raubwürger, 18 Grünfinke
25.12.02 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar:  u.a. 5 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 35 Kormorane, 10,20 Krickenten, 1,1 Schnatterenten, 22,26 Reiherenten, 1 m. Bergente, 11,4 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 1 w. Trauerente, 2 dj. m. Eiderenten, 1,3 Zwergsäger, 2 w. Gänsesäger, 1 dj. w. Sperber, 13 Bekassinen - BT Niederwalgern: u.a. 14,4 Krickenten, 2 w. Pfeifenten, 2,1 Reiherenten, 1 w. Tafelente, 1 dj. w. Schellente, 1 dj. Rauhfussbussard, 1 Raubwürger
23.12.02 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar: u.a. 1 dj. STERNTAUCHER, 1 dj. PRACHTTAUCHER, 29 Kormorane, 1,1 Schnatterenten, 30,32 Reiherenten, 3 m. Bergenten, 6,4 Tafelenten, 2 dj. m. Eiderenten, 2 Bekassinen, 1 dj. Sturmmöwe
20.12.02 (Amelie u. Martin Kraft): BT Niederweimar: auf dem Surfsee u.a. 1 dj. STERNTAUCHER, 1 dj. PRACHTTAUCHER, 5,8 dj. (!) Samtenten - auf dem Frischwassersee u.a. 31 Kormorane, 1,4 Spießenten, 1,1 Schnatterenten, 3,3 Tafelenten, 2 dj. m. Eiderenten
17.12.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: auf dem Surfsee u.a. 1 dj. PRACHTTAUCHER, 1 dj. w. Bergente, 2 dj. m. Eiderenten, 1 Grünschenkel - BT Niederwalgern: auf einer  noch ca. 100 qm offenen Wasserfläche 1 Höckerschwan, 1 Kanadagans, 216 Stockenten, 1,1 Schnatterenten, 1 w. Pfeifente, 9,8 Krickenten, 6 Blässhühner, 1 ad. u. 7 dj. Lachmöwen, 1 ad. u. 3 dj. Sturmmöwen, 1 ad. Zwergmöwe
15.12.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: auf dem Surfsee u.a. 1 dj. PRACHTTAUCHER, 1 Rothalstaucher, 1 dj. m. Eiderente, 1 dj. m. und 1 dj. w. Samtente
13.12.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar/Surfsee: 6 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 29 Kormorane, 1,1 Nilgänse, 200 Stockenten, 11,14 Krickenten, 12,17 Reiherenten, 4,3 Tafelenten, 1 w. Schellente, 1 dj. m. Eiderente, 184 Blässhühner, 1 ad. u. 1 dj. Sturmmöwe, 2 Bachstelzen auf dem Eis - Absetzteiche ganz und Frischwassersee zum Teil zugefroren
09.12.02 (Erwin Jachmann, Norbert Kühnberger): BT Niederweimar: Absetzteiche zugefroren - Freizeitsee> Haubentaucher, Stockenten, Blässhühner - Großer Teich> Haubentaucher, Kormorane, Graureiher, Stockenten, Reiherente, 1 Silbermöwe K2 - BT Niederwalgern: Haubentaucher, einige Kormorane, 3 Graureiher, Nilgänse, Stockenten,  Krickenten, 2 Schellenten, Blässhühner, 1 Mäusebussard
08.12.02 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: 12 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 18 Kormorane, 2 Graureiher, 1,1 Nilgänse, 22,23 Krickenten, 16,19 Reiherenten, 6,4 Tafelenten, 1,1 dj. Schellenten, 1 dj. m. Eiderente (Surfsee), 3 w. Gänsesäger, 15 Bekassinen, 3 ad. Zwergmöwen (2 rosa überhaucht), 5 Rotkehlchen - BT Niederwalgern: 1 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 8 Kormorane, 4 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 16 Nilgänse, 2,1 Schnatterenten, 4,5 Pfeifenten, 18,19 Krickenten, 3,7 Reiherenten, 3,1 Tafelenten, 1,2 Schellenten, 2 ad. u. 1 dj. Sturmmöwe, 1 ad. Lachmöwe, 1 Heckenbraunelle, 1 Rotkehlchen
01.12.02 (Dr. M. Kraft): BT Niederweimar: 1 dj. STERNTAUCHER, 3 Haubentaucher und 1 dj. m. Eiderente auf dem Surfsee, 1 m. u. 1 dj. w. Bergente, Reiherenten, 3,2 Bartmeisen
01.12.02 (Reinhard Eckstein): BT Niederwalgern: 7 Kormorane (1 Kormoran mit weißem Ring S4V: beringt in Dänemark am 6.5.2002), 1 Kanadagans, 25 Kanada-xGraugans, 1 Schneegans
28.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1 dj. m. Eiderente (schon seit 2 1/2 Monaten anwesend!)
24.11.02 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: 1 dj. m. Eiderente - BT Niederwalgern: 2 Schellenten, 1 w. Sperber, 1 m. Habicht, 1 Rotmilan
23.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern: 1 dj. w. Knäkente
21.11.02 (Jürgen Schmidt,Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern: 1 dj. w. Bergente unter Reiher- und Tafelenten, kurz nach 17:00 Uhr landeten ca. 180 Pfeifenten
19.11.02 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: u.a. 1 dj. w. Bergente, 2 dj. Eisenten, 1 dj. m. Eiderente - BT Niederwalgern: u.a. 1 w. Gänsesäger
17.11.02 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: 1 dj. STERNTAUCHER, 14 Haubentaucher, 4 Zwergtaucher, 11 Kormorane, 1,1 Nilgänse, 22,33 Pfeifenten, 9,9 Krickenten, 2,7 Löffelenten, 35 Reiherenten, 1 dj. m. Eiderente, 18 Bergpieper, 4 Zilpzalpe, 60 Dohlen - BT Niederwalgern: 1 Haubentaucher, 6 Zwergtaucher, 9 Kormorane, 1,1 Nilgänse, 3,9 Pfeifenten, 10,10 Krickenten, 25 Reiherenten, 4,3 Tafelenten, 2 dj. Schellenten, 4 Teichhühner, 9 Bekassinen, 2 Zilzalpe, 42 Stieglitze, 3 Bluthänflinge
12.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1 dj. STERNTAUCHER und 1 Eiderente auf dem Surfsee
11.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1 dj. Schwarzhalstaucher, 1 Eiderente - BT Niederwalgern: 1 dj. Alpenstrandläufer
10.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern: 1 Kanadagans, 4 Nilgänse, 1 junger Wanderfalke jagt Stare, 250 Kiebitze, 1 Goldregenpfeifer, 1 Raubwürger
07.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern: 15 Schnatterenten, 14 Pfeifenten, 35 Krickenten, 1 Löffelente, 5 Tafelenten, viele Reiherenten
06.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 6 dj. Samtenten und 1 dj. m. Eiderente auf dem Surfsee - BT Niederwalgern: 5 Silberreiher und viele Schnatterenten
05.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1 ad. Rothalstaucher
01.11.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern: 2 w. Kolbenenten, 3,2 Beutelmeisen, 1 Raubwürger
31.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 14 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 35 Kormorane, 30,35 Krickenten, 6,7 Schnatterenten, 9 w. Löffelenten, 1 w. Pfeifente, 25,29 Reiherenten, 6,6 Tafelenten, 1 m. dj. Bergente, 3,4 Schellenten, 3 dj. Eiderenten - BT Niederwalgern: 6 Zwergtaucher, 8 Kormorane, 29,13 Krickenten, 5,9 Pfeifenten, 2,2 Schnatterenten, 1,3 Löffelenten, 18,17 Reiherenten, 5,5 Tafelenten, 2,5 Schellenten, 4 w. Zwergsäger, 75 rastende KRANICHE, die zwischen 15:00 und 15:25 in Richtung SW abflogen, 2 Bekassinen, 1 Raubwürger - 19 Große Abendsegler verfolgten Insekten
28.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 3 dj. Eiderenten auf dem Surfsee - BT Niederwalgern: 1 Austernfischer fliegt Richtung Süden, 1 Raubwürger
22.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1 Rothalstaucher
21.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: auf dem Surfsee 2,2 Schellenten, 1 dj. Eiderente - 11 Beutelmeisen in den Rohrkolben - BT Niederwalgern: 1 m. Schnatterente, 9,2 Pfeifenten, 4,15 Löffelenten, 1 dj. Schellente
20.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 2 dj. SAMTENTEN, 5 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Grünschenkel
18.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 2 dj. Prachttaucher auf dem Surfsee - BT Niederwalgern: um 18.00 Uhr flogen ca. 500 Kraniche in drei Keilen über das Gebiet
16.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 3 Zwergschnepfen unter 20 Bekassinen, 56 Kiebitze, 3 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Grünschenkel sowie 1 dj. Teichrohrsänger und 75 Beutelmeisen in den Rohrkolben des unterer Absetzteiches
15.10.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 24 Kormorane, 23 Kiebitze, 3 dj. Alpenstrandläufer, 2 Bekassinen, 1 dj. Grünschenkel - Surfsee: 1 dj. Eiderente
14.10.02 (Dr.M. Kraft): Surfsee: 2 dj. Prachttaucher
13.10.02 (Knutt Schönfeld,Andreas Trepte-Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1 Prachttaucher, 234 KRANICHE halten sich im Lahntal der Gemeinde Weimar auf
12.10.02 (Manfred Heller,Dr.M.Kraft):  BT Niederweimar: weiterhin 5 dj. Eiderenten auf dem Freizeitsee; außerdem flog 1 dj. Wanderfalke über den See Richtung Norden
05.10.02 (Tanja Haase, Dr.M.Kraft): 5th European Birdwatch - nachmittags bei Regen: BT Niederweimar: 13 Haubentaucher, 27 Kormorane, 4 Höckerschwäne, 2,2 Nilgänse, 107 Stockenten, 56 Krickenten, 21 Reiherenten, 1 m. Tafelente, 7 dj. EIDERENTEN, 260 Kiebitze, 2 dj. Alpenstrandläufer, 11 dj. Zwergstrandläufer (neue Grube), 5 Bekassinen, 1 Grünschenkel, 2 Teichhühner, 38 Blässhühner, 2 Wasserrallen, 13 ziehende Wacholderdrosseln, 5 Beutelmeisen - BT Niederwalgern: 4 Haubentaucher, 8 Zwergtaucher, 1 dj. Kormoran, 3 Höckerschwäne, 1 Kanadagans, 3 Kanada-xGraugans, 278 Stockenten, 6,2 Pfeifenten, 30 Krickenten, 20 Reiherenten, 2 Teichhühner, 35 Blässhühner, 1 Bekassine, 4 ziehende Wacholderdrosseln, 1 ziehender Stieglitz, ~50 Rohrammern
04.10.02 (Dr.M.Kraft u.a.): Badesee: 27 Kormorane, 2 dj. Eiderenten, 47 Krickenten, 1 dj. Wanderfalke, 107 Kiebitze, 2 dj. Alpenstrandläufer, 1 Grünschenkel
03.10.02 (Dr.M.Kraft u.a.): Badesee: 26 Kormorane, zahlreiche Krickenten, nur noch 1 dj. Eiderente, ~200 Kiebitze, 2 Bekassinen, 1 Grünschenkel - BT Niederwalgern: 1 m. Kanadagans mit 14 Hybrid-Nachkommen, die sie regelmäßig mit einer Graugans bei Wißmar im Landkreis Gießen zeugt, 1 Kleinspecht, auf den Feldern: Feldlerchen, Bachstelzen, Feldsperlinge, Buchfinke und Goldammern
01.10.02 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: 1 dj. Sanderling
30.09.02 (Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: ~230 Kiebitze, 1 dj. Zwergstrandläufer, 1 dj. Alpenstrandläufer, 5 Bekassinen, 1 m. Schwarzkehlchen, 4 Beutelmeisen - Badesee: 5 dj. Eiderenten
29.09.02 (Dr.M.Kraft u.a.): 5 dj. Eiderenten auf dem Badesee
25/26.09.02 (Dr. M.Kraft u.a.): Bereich Badesee: ca. 30 Kormorane, 5 dj. Eiderenten auf dem Badesee, 1 rastender Wendehals
22.09.02 (Dr.M.Kraft): 5 dj. EIDERENTEN auf dem Badesee
20.09.02 (Manfred Heller, Andreas Trepte, Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar: u.a. 29 Kormorane, 1 dj. EIDERENTE, 29 Krickenten, 1 dj. Knäkente, 2,3 Löffelenten, 200 Kiebitze, 2 dj. KNUTTS, 7 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Flussuferläufer, 1 dj. w. Kampfläufer, 5 Bekassinen, 1 dj. Beutelmeisen - Bereich BT Niederwalgern: 2 Zwergtaucherfamilien, 1 rastender, 5 ziehende Kormorane, 24 Krickenten, 3 m. Pfeifenten, 35 Reiherenten, 3,1 Tafelenten, 3 Rotmilane, 1,1 Habichte, 8 Sperber (davon 6 ziehend), Mäusebussarde, 1 Bekassine,  1 dj. nach S ziehende Heringsmöwe, 1 ziehende Hohltaube, 1 ziehende Uferschwalbe, einige ziehende Rauch- und Mehlschwalben, viele Bachstelzen und Wacholderdrosseln auf geeggten Äckern, 1 ad. Raubwürger, 15 ziehende Stieglitze
15.09.02 (Norbert Kühnberger):  BT Niederwalgern:um 15.00 Uhr an den beiden Seen an der Straße u.a. 2 Haubentaucher, Zwergtaucher, 3 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 11 Krickenten, 1 Pfeifente, 9 Reiherenten, 2 Tafelenten, viele Stockenten und Blässrallen, 2 Tafelenten, 1 Rotmilan
17.08.02 (Stefan Wagner,Volker Warthmann,Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 12 Haubentaucher, 1 Schwarzhalstaucher (Badesee), 12 Graureiher, 11 Kormorane, 1,1 Nilgänse, 35 Reiherenten, 3 dj. Tüpfelsumpfhühner, 2 dj. Wasserrallen, 239 Kiebitze, 1 Alpenstrandläufer ÜK, 3 dj. Grünschenkel, 2 dj. Waldwasserläufer (neue Grube), 4 dj. Flussuferläufer, viele Teichrohrsänger - BT Niederwalgern: 4 Haubentaucher, 2 Zwergtaucherpaare mit 5 + 3 juv., weitere 9 Zwergtaucher, 2 dj. Kormorane, 2 ad., 3 vorj., 4 dj. Graureiher, 1,1 Nilgänse, 1 dj. Knäkente, 14,21 Reiherenten, 2,1 Tafelenten, 2 Rotmilane, 2 Schwarzmilane, 1 ziehende w. Rohrweihe, 1 dj. Wanderfalke, 2 Baumfalken, 5 Turmfalken, 1 ad. Wasserralle, 1 dj. Grünschenkel, 1 dj. Waldwasserläufer, 1 dj. Flussuferläufer, 1,1 Eisvögel füttern zweite Brut am Nordostteich, 1 ziehender Brachpieper, 4 rastende Ortolane (abends)
17.08.02 (Philipp u. Karl-Heinz Graß): BT Niederweimar: 150 Kiebitze, 1 Alpenstrandläufer PK, 1 Flussuferläufer - BT Niederwalgern: 2 Rotmilane, 1 Eisvogel
16.08.02 (Dr.M.Kraft): BT Niederweimar: 1 m. Rostgans
06.08.02 (Manfred Heller,Dr.M.Kraft u.a.): BT Niederweimar:u.a. 1 ad. Schwarzhalstaucher (ÜK), 1 m. Tafelente, 1 dj. Knäkente, 1 ad. u. 2 dj. Wasserrallen, 1 ad. u. 1 dj. Tüpfelsumpfhühner, 2 ziehende dj. Große Brachvögel, 1 dj. Lachmöwe, 2 Hohltauben - BT Niederwalgern: u.a. 1 ziehender Schwarzstorch, 7 Wespenbussarde (einige mit Flugbalz), 1,1 Habichte, 2,1 Sperber, 3 Rotmilane, 3 Schwarzmilane (2 ziehend), 4 Baumfalken, 4 Grünschenkel (1 ziehend), 2 Turteltauben, 20 rastende Schafstelzen, 1,1 Braunkehlchen
04.08.02 (Manfred Heller,Dr.M.Kraft u.a.):BT Niederweimar:  u.a.10 Haubentaucher, 7 dj. Kormorane, 9 Graureiher, 1 dj. NACHTREIHER, 1,1 Nilgänse, 46 Reiherenten, 157 Kiebitze, 1,1 u. 1 juv. Flussregenpfeifer (neue Grube),  1 ad. Alpenstrandläufer, 1 Bekassine, 2 Waldwasserläufer (neue Grube), 4 Bruchwasserläufer (neue Grube), 7 Flussuferläufer, 10 Teichrohrsänger (1 singend), 25 Schafstelzen (neue Grube), 10 dj. Beutelmeisen - BT Niederwalgern:  u.a. 3 Haubentaucher, 9 Zwergtaucher (3 brütende Paare), 1 SCHWARZSTORCH, 10 Graureiher, 1,1 Löffelenten, 1,2 Krickenten, 18,14 Reiherenten, 1,2 Tafelenten, 1 ziehender Fischadler, 1,1 u. 1 juv. Wespenbussard, 4 ziehende Schwarzmilane, 1 ziehende dj. Rohrweihe, 3 jagende Baumfalken, 1,1 u. 2 dj. Turmfalken, 7 Bekassinen, 2 Dunkle Wasserläufer, 3 Waldwasserläufer, 8 Bruchwasserläufer (überwiegend diesjährige), 3 dj. Flussuferläufer, 1,1 fütternde Eisvögel, ~500 ziehende Mauersegler, ~150 ziehende Uferschwalben, ~250 ziehende Mehlschwalben, ~250 ziehende Rauchschwalben, 13 ziehende Schafstelzen, 2 ziehende Baumpieper, 5 rufende Nachtigallen (Straßenböschung), 1,1 Braunkehlchen, 5 dj. Sumpfrohrsänger, 32 Stieglitze

2001

30.04.01 (Ralf Busch): BT Niederweimar: 1 m. Kolbenente, 1 m. Krickente, 1 Flussregenpfeifer, 1 Flussuferläufer, 1 singendes Blaukehlchen, 1 Teichrohrsänger - BT Niederwalgern: 12 Höckerschwäne, 2 Flussregenpfeifer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Schafstelze, 1 Nachtigall, 1 Feldschwirl, 2 singende Gartengrasmücken, 1 singender Teichrohrsänger

2000

07.01.00 (A.Trepte): BT Niederweimar: 16 Bläßgänse, 0,1 Trauerente, 1,0 Zwergsäger - BT Niederwalgern: 1 Spieß- und 1 Schellente, 0,1 Zwergsäger
16.01.00 (Michael Braun): BT Niederweimar: Kormorane, 300 Stockenten, Reiher- und Tafelenten, 0,1 Gänsesäger -  BT Niederwalgern: 2 Zwergtaucher, 1 Graureiher, 20 Höckerschwäne auf einer Wiese, 16 Bläßgänse, 0,1 Spießente, 1,0 Pfeifente, 18 Krickenten, Stockenten, 0,1 Schellenten, Bläßrallen, 12 Kiebitze
18.01.00 (M.Kraft-M.Schleuning): BT Niederweimar: u.a. 1 Trauerente - BT Niederwalgern: 16 Bläßgänse (seit 6.1.), 0,1 Samtente, 1,2 Zwergsäger
23.01.00 (R.Eckstein): BT Niederwalgern: 16 Bläßgänse, 5 Kiebitze
02.02.00 (Michael Braun, M.Kraft, M.Schleuning, M.Vömel, M.Niggemann):BT Niederweimar: 15 Kormorane, Graureiher, 4 Höckerschwäne, 200 Stock-, 3 Krick-, 6 Reiher-, 3 Tafelenten, 30 Bläßrallen, 1 Sperber, 2 Turmfalken, 1 Zilpzalp -  BT Niederwalgern: Graureiher, 4 Kanada-xGraugänse, 0,1 Spieß-, 1 Krick-, 1 Pfeifente, Stockenten, 3,14 Reiherenten, 0,1 Schellente, 1,0 Gänsesäger, Bläßrallen, 3 Bekassinen, 3 Zwergschnepfen, in der Nähe von Niederwalgern eine weißköpfige Wacholderdrossel
10.02.00 (M.Kraft u.a.): BT Niederwalgern: 3 Bekassinen, 2 Zwergschnepfen
13.02.00 (M.Kraft-M.Braun,M.Schleuning): BT Niederweimar: 1 Haubentaucher, 1 Kormoran, 8 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 120 Stockenten, 1,1 Krickenten, Reiherenten, 3 Tafelenten, Bläßrallen - BT Niederwalgern:  Graureiher, Höckerschwäne, 128 Stockenten, 0,1 Pfeifente, Tafelenten, 31 Reiherenten, 0,1 Schellente, 4 Bekassinen, 3 Zwergschnepfen
15.02.00 (M.Kraft-M.Braun,M.Schleuning):  BT Niederweimar: 1 STERNTAUCHER K2, 1 SILBERREIHER, 1,1 Schellenten, 1 Bekassine, 7 überfliegende Rotmilane
19/20.02.00 (Helmut Jöstingmeier): BT Niederweimar: 11 Zwergtaucher, 9 Kormorane, 8 Graureiher, 4,7 Krick-, 5,3 Reiher-, 3,2 Tafelenten, 2 Bekassinen, 1 Rotmilan, 3 Lachmöwen, 2 Hohltauben, 120 überfl. Ringeltauben, 5 Bachstelzen, 1 Eisvogel, 1 Wasseramsel, 3,0 Rohrammern
20.02.00 (M.Kraft-M.Schleuning): BT Niederwalgern: 0,1 Schellente, >200 Kiebitze, 1 Bergpieper
21.02.00 (M.Kraft-M.Schleuning):  BT Niederweimar:1 Gr. Rohrdommel, >40 Krickenten,
5,5 Gänsesäger Richtung Norden fliegend, 1 Bergpieper
23.02.00 (M.Kraft,M.Schleuning,M.Braun-A.Trepte):  BT Niederweimar: 1 Waldwasserläufer - BT Niederwalgern: 1 Kormoran, 8 Höckerschwäne auf den Feldern, 4 Grau-x Kanadagänse, 1 Nilgans, Stock-, Reiher-, Tafelenten, 2,0 Gänsesäger, 6 Rotmilane, 5 Mäusebussarde, 2 Turmfalken, einige Bläßrallen, um 16:20 Uhr 63 Kraniche Richtung NO ziehend, 250 Kraniche rastend, ca. 600 Kiebitze, 6 Goldregenpfeifer, 1 Kiebitzregenpfeifer, 1 Gr. Brachvogel, 100 Ringeltauben, 3 Hohltauben, 1 Grünspecht, 2 Feldlerchen, 1 Zaunkönig, 100 Stare, Wacholderdrosseln, Elstern, Rabenkrähen
26.02.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederwalgern: 32 Graugänse, 3 Kanada- x Graugänse, 3 Nilgänse, 1,0 Schnatterente, 1,1 Pfeifente, Krick-, Stock-, Reiher-, Tafelenten, 0,1 Schellente, 14 Rotmilane, 122 Mäusebussarde, 1 Wanderfalke, 300 Kiebitze, 300 Feldlerchen
03.03.00 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederweimar: 0,1 Schellente -  BT Niederwalgern: 3 Schnatterenten, 1,1 Schellenten
09.03.00 (M.Kraft,A.Langbehn,J.Schmidt - A.Trepte): BT Niederweimar: 1,1 Schnatterenten, 24 Lachmöwen, darunter 4 vj., 1 Rauchschalbe BT Niederwalgern: 2 Löffel-, 4,3 Pfeifenten, 0,1 Schellente, 3 Alpenstrandläufer (SK)
11.03.00 (M.Kraft,T.Haase,M.Heller-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1,1 Löffelenten, 4 Bekassinen, 2 Zwergschnepfen, 1 Alpenstrandläufer
12.03.00 (M.Kraft,M.Heller):  BT Niederweimar: 1 singender Zilpzalp -  BT Niederwalgern: 32 Kiebitze, 1 Gr. Brachvogel
14.03.00 (M.Kraft-A.Trepte):  BT Niederwalgern: 1 Flußregenpfeifer, 2  Zwergschnepfen, 1 Bekassine
15.03.00 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederwalgern: 2 Knäkenten
16.03.00 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederwalgern: 6,1 Knäkenten, 1,1 Flußregenpfeifer
17.03.00 (M.Kraft,Klamberg-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1 m.Knäkente, 1 Schellente, 3 Flußregenpfeifer, 2 Zwergschnepfen
18.03.00 (M.Kraft,Klamberg-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1 Sandregenpfeifer, 2 Rauchschwalben
19.03.00 (M.Kraft,Klamberg-A.Trepte): BT Niederwalgern:1,1 Schnatter-, 3 Pfeifenten, 0,1 Knäkente, 6,1 balzende Schellenten, 1 Alpenstrandläufer, 2 Flußregenpfeifer, 1 Bekassine, 1 Zwergschnepfe, 1 Ufer-, 1 Rauchschwalbe
20.03.00 (M.Kraft-A.Trepte):  BT Niederwalgern: 1 w. Schellente, 3 Bekassinen
27.03.00 (M.Kraft-A.Trepte):  BT Niederweimar: 4,4 Löffel-, 1,1 Schnatter-, 2,2 Knäkenten, 1 Waldwasserläufer, 5 Rauchschwalben -  BT Niederwalgern: 2,2 Löffelenten, 0,1 Schellente (seit Nov. 1999), 1 Waldwasserläufer, 1,0 Gartenrotschwanz
01.04.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1,0 Pfeif-, 1,0 Löffel-, 0,1 Spieß-, 0,1 Schellente, 7 Lachmöwen, 1 Sturmmöwe
02.04.00 (M.Kraft,Heller,Joestingmeier,Klamberg,Wartmann-A.Trepte):BT Niederweimar: 3 Kormorane, 1,1 Löffel-, 1,1 Knäkenten, 3 Waldwasserläufer, 100 Rauch-, 4 Mehl-, 2 Uferschwalben, 1 Blaukehlchen - BT Niederwalgern: 5 Kormorane, 2 Graugänse, 9 Nilgänse, 1 Paradieskarsakamischling, 1,1 Spieß-, 7,7 Löffel-, 12,13 Krick-, 2,1 Tafel-, 21,20 Reiherenten, 1,0 Pfeifente, 0,1 Schellente, 1,0 Kornweihe, 1,1 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 1 balzende Uferschnepfe, 3,4 Kampfläufer, 5 Flußregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 4 Bekassinen, 50 Rauch-, 2 Mehlschwalben, 1 Uferschwalbe
08.04.00 (M.Kraft,M.Heller,A.Trepte,V.Warthmann): BT Niederweimar: 2 Paar Haubentaucher, 4,4 Reiherenten, 1 Waldwasserläufer, 1 Sandregenpfeifer, 1 Grünschenkel - BT Niederwalgern: 71 durchziehende Kormorane, 2 Graureiher, 1,0 Pfeifente, 2,1 Tafel-, 17,15 Reiherenten, 0,1 Schellente, 1 Rohrweihe, 34 Mäusebussarde, 2 Sperber, 4 Flußregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 1 Waldwasserläufer, 0,1 Kampfläufer, 1 Bekassine, 150 Rauch-, 7 Mehl-, 2 Uferschwalben, 1 vorj. Saatkrähe, 2 Dohlen, viele Grünlinge und Bluthänflinge, etliche durchziehende Wiesenpieper
08.04.00 (H.Jöstingmeier): BT Niederweimar (abends): 5,7 Krickenten, 3 Flußregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 1 vorj. Alpenstrandläufer, 1 singender Wendehals, 1,0 Blau-, 1,0 Schwarzkehlchen, 2 Beutelmeisen
09.04.00 (M.Kraft,M.Heller,H.Jöstingmeier,J.Schmidt,V.Warthmann):BT Niederweimar: 1,1 Tafel-, 7,8 Reiherenten, 1 dz. Rohrweihe, 1 Grünschenkel, 1 Alpenstrandläufer, 2 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 6 Flussregenpfeifer, 1 Wasserralle, 1 singendes Blaukehlchen, 4 m. Beutelmeisen -  BT Niederwalgern: 4 Zwerg-, 2 Haubentaucher, 64 dz. Kormorane, 2 dz. Graureiher, 4 Nilgänse, 1,0 Pfeif-, 1,0 Tafel-, 0,1 Schellente, 1 dz. Fischadler, 2 dz. Schwarzmilane, 1,3 Kampfläufer, 2 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 2 Kiebitze, 1 dz. Heringsmöwe (L.f.fuscus), 200 dz. Rauchschalben, 5 dz. Uferschwalben, 1 Mehlschwalbe
15.04.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederweimar: 2 Weissstörche, 3,3 Löffelenten, 3,3 Flussregenpfeifer, 4 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer - BT Niederwalgern: 3 Kormorane, 2,0 Tafelente, 0,1 Schellente, 2,1 Rohrweihen, 2 Waldwasserläufer, 2 Grünschenkel, 2,2 Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 5 Kiebitze, 1 STEINWÄLZER
16.04.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederweimar: 1 Kormoran, 2 Nilgänse, 8,7 Löffelenten, 1 Schwarzmilan, 2 Grünschenkel, 4,4 Flussregenpfeifer, 6 Waldwasserläufer, 7 Lachmöwen - BT Niederwalgern: 1 Graugans, 2 Nilgänse, 2,0 Tafelenten, 0,1 Schellente,  0,1 MITTELSÄGER, 2,2 Flussregenpfeifer, 5 Kiebitze, 1 Bekassine, 3 Waldwasserläufer, 6 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 2 Mauersegler
17.04.00 (M.Kraft,K.Schoenfeldt-A.Trepte): BT Niederweimar: 1 AUSTERNFISCHER, 2 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 8 Flussregenpfeifer, 1 singendes Blaukhelchen - BT Niederwalgern: 1 Fischadler, 0,1 Wiesenweihe, 2 Waldwasserläufer, 4 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 7 Grünschenkel, 35 Mehl-, 15 Uferschwalben, 172 in 90 Minuten dz. Eichelhäher, 1 Schafstelze (M.f.thunbergi), 1 singende Klappergrasmücke
18.04.00 (R.Busch,M.Kraft): BT Niederweimar: 1 Schwarzmilan, 1 Waldwasserläufer, 2 Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 2 vj. Schwarzkopfmöwen, 9 Lachmöwen, 1 Blaukehlchen, 2 Beutelmeisen, 1 singender Drosselrohrsänger, 1 Bergpieper, 10 Girlitze - BT Niederwalgern: 1 m.Knäk-, 1 w. Schellente, 1 w.Rohrweihe, 3 Grünschekel, 3 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 6 Kiebitze, 11 Lachmöwen, 1 Hohltaube, 6 Bergpieper, 1,1 Mönchsgrasmücke, 1 Dorngrasmücke
29.04.00 (Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederweimar:u.a.5 Sanderlinge -  BT Niederwalgern: 7 Sanderlinge, 0,1 Ortolan
30.04.00 (Kraft u.a.-A.Trepte):  BT Niederweimar: u.a. 15 Trauerseeschwalben, 1 Rotkehlpieper
05.06.00 (M.Kraft): BT Niederweimar: 1 WEISSSCHWANZKIEBITZ
29.06.00 (Ralf Busch): BT Niederweimar:  1 ORPHEUSSPÖTTER (gehört und gesehen), 12 Lachmöwen
07.01.00 (A.Trepte): BT Niederweimar: 16 Bläßgänse, 0,1 Trauerente, 1,0 Zwergsäger - BT Niederwalgern: 1 Spieß- und 1 Schellente, 0,1 Zwergsäger
16.01.00 (Michael Braun): BT Niederweimar: Kormorane, 300 Stockenten, Reiher- und Tafelenten, 0,1 Gänsesäger -  BT Niederwalgern: 2 Zwergtaucher, 1 Graureiher, 20 Höckerschwäne auf einer Wiese, 16 Bläßgänse, 0,1 Spießente, 1,0 Pfeifente, 18 Krickenten, Stockenten, 0,1 Schellenten, Bläßrallen, 12 Kiebitze
18.01.00 (M.Kraft-M.Schleuning): BT Niederweimar:u.a. 1 Trauerente - BT Niederwalgern: 16 Bläßgänse (seit 6.1.), 0,1 Samtente, 1,2 Zwergsäger
23.01.00 (R.Eckstein): BT Niederwalgern: 16 Bläßgänse, 5 Kiebitze
02.02.00 (Michael Braun, M.Kraft, M.Schleuning, M.Vömel, M.Niggemann):BT Niederweimar: 15 Kormorane, Graureiher, 4 Höckerschwäne, 200 Stock-, 3 Krick-, 6 Reiher-, 3 Tafelenten, 30 Bläßrallen, 1 Sperber, 2 Turmfalken, 1 Zilpzalp -  BT Niederwalgern:Graureiher, 4 Kanada-xGraugänse, 0,1 Spieß-, 1 Krick-, 1 Pfeifente, Stockenten, 3,14 Reiherenten, 0,1 Schellente, 1,0 Gänsesäger, Bläßrallen, 3 Bekassinen, 3 Zwergschnepfen, in der Nähe von Niederwalgern eine weißköpfige Wacholderdrossel
10.02.00 (M.Kraft u.a.): BT Niederwalgern: 3 Bekassinen, 2 Zwergschnepfen
13.02.00 (M.Kraft-M.Braun,M.Schleuning): BT Niederweimar: 1 Haubentaucher, 1 Kormoran, 8 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 120 Stockenten, 1,1 Krickenten, Reiherenten, 3 Tafelenten, Bläßrallen - BT Niederwalgern:  Graureiher, Höckerschwäne, 128 Stockenten, 0,1 Pfeifente, Tafelenten, 31 Reiherenten, 0,1 Schellente, 4 Bekassinen, 3 Zwergschnepfen
15.02.00 (M.Kraft-M.Braun,M.Schleuning):  BT Niederweimar: 1 STERNTAUCHER K2, 1 SILBERREIHER, 1,1 Schellenten, 1 Bekassine, 7 überfliegende Rotmilane
19/20.02.00 (Helmut Jöstingmeier): BT Niederweimar: 11 Zwergtaucher, 9 Kormorane, 8 Graureiher, 4,7 Krick-, 5,3 Reiher-, 3,2 Tafelenten, 2 Bekassinen, 1 Rotmilan, 3 Lachmöwen, 2 Hohltauben, 120 überfl. Ringeltauben, 5 Bachstelzen, 1 Eisvogel, 1 Wasseramsel, 3,0 Rohrammern
20.02.00 (M.Kraft-M.Schleuning): BT Niederwalgern: 0,1 Schellente, >200 Kiebitze, 1 Bergpieper
21.02.00 (M.Kraft-M.Schleuning):  BT Niederweimar: 1 Gr. Rohrdommel, >40 Krickenten,
5,5 Gänsesäger Richtung Norden fliegend, 1 Bergpieper
23.02.00 (M.Kraft,M.Schleuning,M.Braun-A.Trepte):  BT Niederweimar: 1 Waldwasserläufer - BT Niederwalgern:1 Kormoran, 8 Höckerschwäne auf den Feldern, 4 Grau-x Kanadagänse, 1 Nilgans, Stock-, Reiher-, Tafelenten, 2,0 Gänsesäger, 6 Rotmilane, 5 Mäusebussarde, 2 Turmfalken, einige Bläßrallen, um 16:20 Uhr 63 Kraniche Richtung NO ziehend, 250 Kraniche rastend, ca. 600 Kiebitze, 6 Goldregenpfeifer, 1 Kiebitzregenpfeifer, 1 Gr. Brachvogel, 100 Ringeltauben, 3 Hohltauben, 1 Grünspecht, 2 Feldlerchen, 1 Zaunkönig, 100 Stare, Wacholderdrosseln, Elstern, Rabenkrähen
26.02.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederwalgern: 32 Graugänse, 3 Kanada- x Graugänse, 3 Nilgänse, 1,0 Schnatterente, 1,1 Pfeifente, Krick-, Stock-, Reiher-, Tafelenten, 0,1 Schellente, 14 Rotmilane, 122 Mäusebussarde, 1 Wanderfalke, 300 Kiebitze, 300 Feldlerchen
03.03.00 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederweimar: 0,1 Schellente -  BT Niederwalgern: 3 Schnatterenten, 1,1 Schellenten
09.03.00 (M.Kraft,A.Langbehn,J.Schmidt - A.Trepte): BT Niederweimar: 1,1 Schnatterenten, 24 Lachmöwen, darunter 4 vj., 1 Rauchschalbe BT Niederwalgern: 2 Löffel-, 4,3 Pfeifenten, 0,1 Schellente, 3 Alpenstrandläufer (SK)
11.03.00 (M.Kraft,T.Haase,M.Heller-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1,1 Löffelenten, 4 Bekassinen, 2 Zwergschnepfen, 1 Alpenstrandläufer
12.03.00 (M.Kraft,M.Heller):  BT Niederweimar: 1 singender Zilpzalp -  BT Niederwalgern: 32 Kiebitze, 1 Gr. Brachvogel
14.03.00 (M.Kraft-A.Trepte):  BT Niederwalgern:1 Flußregenpfeifer, 2  Zwergschnepfen, 1 Bekassine
15.03.00 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederwalgern: 2 Knäkenten
16.03.00 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederwalgern: 6,1 Knäkenten, 1,1 Flußregenpfeifer
17.03.00 (M.Kraft,Klamberg-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1 m.Knäkente, 1 Schellente, 3 Flußregenpfeifer, 2 Zwergschnepfen
18.03.00 (M.Kraft,Klamberg-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1 Sandregenpfeifer, 2 Rauchschwalben
19.03.00 (M.Kraft,Klamberg-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1,1 Schnatter-, 3 Pfeifenten, 0,1 Knäkente, 6,1 balzende Schellenten, 1 Alpenstrandläufer, 2 Flußregenpfeifer, 1 Bekassine, 1 Zwergschnepfe, 1 Ufer-, 1 Rauchschwalbe
20.03.00 (M.Kraft-A.Trepte):  BT Niederwalgern: 1 w. Schellente, 3 Bekassinen
27.03.00 (M.Kraft-A.Trepte):  BT Niederweimar:4,4 Löffel-, 1,1 Schnatter-, 2,2 Knäkenten, 1 Waldwasserläufer, 5 Rauchschwalben -  BT Niederwalgern: 2,2 Löffelenten, 0,1 Schellente (seit Nov. 1999), 1 Waldwasserläufer, 1,0 Gartenrotschwanz
01.04.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1,0 Pfeif-, 1,0 Löffel-, 0,1 Spieß-, 0,1 Schellente, 7 Lachmöwen, 1 Sturmmöwe
02.04.00 (M.Kraft,Heller,Joestingmeier,Klamberg,Wartmann-A.Trepte):BT Niederweimar: 3 Kormorane, 1,1 Löffel-, 1,1 Knäkenten, 3 Waldwasserläufer, 100 Rauch-, 4 Mehl-, 2 Uferschwalben, 1 Blaukehlchen - BT Niederwalgern: 5 Kormorane, 2 Graugänse, 9 Nilgänse, 1 Paradieskarsakamischling, 1,1 Spieß-, 7,7 Löffel-, 12,13 Krick-, 2,1 Tafel-, 21,20 Reiherenten, 1,0 Pfeifente, 0,1 Schellente, 1,0 Kornweihe, 1,1 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 1 balzende Uferschnepfe, 3,4 Kampfläufer, 5 Flußregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 4 Bekassinen, 50 Rauch-, 2 Mehlschwalben, 1 Uferschwalbe
08.04.00 (M.Kraft,M.Heller,A.Trepte,V.Warthmann): BT Niederweimar: 2 Paar Haubentaucher, 4,4 Reiherenten, 1 Waldwasserläufer, 1 Sandregenpfeifer, 1 Grünschenkel - BT Niederwalgern: 71 durchziehende Kormorane, 2 Graureiher, 1,0 Pfeifente, 2,1 Tafel-, 17,15 Reiherenten, 0,1 Schellente, 1 Rohrweihe, 34 Mäusebussarde, 2 Sperber, 4 Flußregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 1 Waldwasserläufer, 0,1 Kampfläufer, 1 Bekassine, 150 Rauch-, 7 Mehl-, 2 Uferschwalben, 1 vorj. Saatkrähe, 2 Dohlen, viele Grünlinge und Bluthänflinge, etliche durchziehende Wiesenpieper
08.04.00 (H.Jöstingmeier): BT Niederweimar (abends): 5,7 Krickenten, 3 Flußregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 1 vorj. Alpenstrandläufer, 1 singender Wendehals, 1,0 Blau-, 1,0 Schwarzkehlchen, 2 Beutelmeisen
09.04.00 (M.Kraft,M.Heller,H.Jöstingmeier,J.Schmidt,V.Warthmann):BT Niederweimar: 1,1 Tafel-, 7,8 Reiherenten, 1 dz. Rohrweihe, 1 Grünschenkel, 1 Alpenstrandläufer, 2 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 6 Flussregenpfeifer, 1 Wasserralle, 1 singendes Blaukehlchen, 4 m. Beutelmeisen -  BT Niederwalgern: 4 Zwerg-, 2 Haubentaucher, 64 dz. Kormorane, 2 dz. Graureiher, 4 Nilgänse, 1,0 Pfeif-, 1,0 Tafel-, 0,1 Schellente, 1 dz. Fischadler, 2 dz. Schwarzmilane, 1,3 Kampfläufer, 2 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 2 Kiebitze, 1 dz. Heringsmöwe (L.f.fuscus), 200 dz. Rauchschalben, 5 dz. Uferschwalben, 1 Mehlschwalbe
15.04.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederweimar: 2 Weissstörche, 3,3 Löffelenten, 3,3 Flussregenpfeifer, 4 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer - BT Niederwalgern: 3 Kormorane, 2,0 Tafelente, 0,1 Schellente, 2,1 Rohrweihen, 2 Waldwasserläufer, 2 Grünschenkel, 2,2 Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 5 Kiebitze, 1 STEINWÄLZER
16.04.00 (M.Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederweimar: 1 Kormoran, 2 Nilgänse, 8,7 Löffelenten, 1 Schwarzmilan, 2 Grünschenkel, 4,4 Flussregenpfeifer, 6 Waldwasserläufer, 7 Lachmöwen - BT Niederwalgern: 1 Graugans, 2 Nilgänse, 2,0 Tafelenten, 0,1 Schellente,  0,1 MITTELSÄGER, 2,2 Flussregenpfeifer, 5 Kiebitze, 1 Bekassine, 3 Waldwasserläufer, 6 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 2 Mauersegler
17.04.00 (M.Kraft,K.Schoenfeldt-A.Trepte): BT Niederweimar: 1 AUSTERNFISCHER, 2 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 8 Flussregenpfeifer, 1 singendes Blaukhelchen - BT Niederwalgern: 1 Fischadler, 0,1 Wiesenweihe, 2 Waldwasserläufer, 4 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 7 Grünschenkel, 35 Mehl-, 15 Uferschwalben, 172 in 90 Minuten dz. Eichelhäher, 1 Schafstelze (M.f.thunbergi), 1 singende Klappergrasmücke
18.04.00 (R.Busch,M.Kraft): BT Niederweimar: 1 Schwarzmilan, 1 Waldwasserläufer, 2 Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 2 vj. Schwarzkopfmöwen, 9 Lachmöwen, 1 Blaukehlchen, 2 Beutelmeisen, 1 singender Drosselrohrsänger, 1 Bergpieper, 10 Girlitze - BT Niederwalgern: 1 m.Knäk-, 1 w. Schellente, 1 w.Rohrweihe, 3 Grünschekel, 3 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 6 Kiebitze, 11 Lachmöwen, 1 Hohltaube, 6 Bergpieper, 1,1 Mönchsgrasmücke, 1 Dorngrasmücke
29.04.00 (Kraft u.a.-A.Trepte): BT Niederweimar:u.a.5 Sanderlinge -  BT Niederwalgern: 7 Sanderlinge, 0,1 Ortolan
30.04.00 (Kraft u.a.-A.Trepte):  BT Niederweimar: u.a. 15 Trauerseeschwalben, 1 Rotkehlpieper
05.06.00 (M.Kraft): BT Niederweimar: 1 WEISSSCHWANZKIEBITZ
29.06.00 (Ralf Busch): BT Niederweimar:  1 ORPHEUSSPÖTTER (gehört und gesehen), 12 Lachmöwen
 

1999

13.01.99 (Eckstein): BT Niederweimar: 4 Bergenten und viele Bläßrallen, 1,0 Zwergsäger
30.01.99 (Eckstein): BT Niederweimar: - zugefroren - 5 Höckerschwäne, 145 Bläßrallen - Grube Süd: - nicht zugefroren - 27 Stockenten
01.03.99 (Busch): BT Niederwalgern: 1 SINGSCHWAN, 3 Höckerschwäne, 19 Reiher-, 5 Tafelenten, 0,1 Schellente
02.03.99 (Busch): BT Niederweimar: 3 Haubentaucher, 2 Kormorane, 45 Tafel-, 15 Reiher-, 2,2 Krickenten, 1 Bachstelze, 1 Rohrammer - BT Niederwalgern: 5 Tafelenten, 0,1 Schellente, Kiebitze
04.03.99 (Busch):  BT Niederwalgern: 1 Singschwan, 13 Höckerschwäne, 19 Reiherenten, 1,0 Schnatterente, 16 Kiebitze -  BT Niederweimar: 3 Haubentaucher, 2,2 Krick-, 45 Tafel-, 15 Reiher-, 1,2 BERGENTEN, 0,1 Pfeifente
07.03.99 (R.Eckstein): BT Niederwalgern: 3 Nilgänse,7,3 Reiher-, 37 Stockenten, 3  Bläßrallen - BT Niederweimar: Grube Süd 2 Höckerschwäne, Grube Nord 7 Stockenten -  Baggersee: 1 Kormoran, 1,2 BERG-, 4,1 Reiher-, 2 Stockenten, 59 Bläßrallen - Absetzteich: 2,2 Krick-, 2 Stockenten, 1 Rohrammer
08.03.99 (Trepte): BT Niederwalgern: 1,0 Schwarzkehlchen
10.03.99 (Trepte): BT Niederwalgern: 2 Rotschenkel
12.03.99 (Trepte): BT Niederwalgern: 1,0 Zwergsäger, 400 Kiebitze, 38 Goldregenpfeifer, 6 Bekassinen, 9 ziehende Heidelerchen, ziehende Baumpieper und Rotdrosseln
13.03.99 (Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern: 1 Rostgans, 2 Schwarzstörche bei Niederwalgern
16.03.99 (Dr.M.Kraft): BT Niederwalgern: 6 Bartmeisen und über 100 Rohrmammern (angefüttert), ziehende Baumpieper
30.03.99 (Busch): BT Niederweimar: 2 Kormorane, 1 Flußregenpfeifer, 1 Bekassine -  BT Niederwalgern: 1 Zwergtaucher, 1 Kormoran, 30 Höckerschwäne, 30 Reiherenten, 2 Bluthänflinge
12.04.99 (H.Jöstingmeyer, M.Kraft, K.Schönfeld, V.Wartmann, G.Weyburne, A.Trepte): BT Niederwalgern: 2 Uferschnepfen, 4,1 Kampfläufer (bis 16.4.)
17.04.99 (Beobachter wie am 12.4.): BT Niederweimar: 14 (!) Schwarzhalstaucher PK - BT Niederwalgern: 1 Weißstorch, 4 ziehende Schwarzmilane, 1 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 2 Bekassinen, 3 Steinschmätzer
14.05.99 (M.Kraft, V.Wartmann, C.u.E.Zimmermann, A.Trepte):BT Niederweimar: 2 Grünschenkel, 4 Flußuferläufer, 1 Alpenstrandläufer PK, 1 Sandregenpfeifer, 6 Flußregenpfeifer, Schilfrohrsänger, seit 1 Woche anwesend - BT Niederwalgern: 3 Wespenbussarde, 1 Baumfalke, 5,1 Kiebitze, 4 Flußregenpfeifer, 4 Flußuferläufer, 1 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Sanderling PK
15.05.99 (M.Kraft, V.Wartmann, H.Jöstingmeyer, A.Trepte):  BT Niederweimar: 2 Temminckstrandläufer, 1 Zwergstrandläufer, 1 Alpenstrandläufer, 1 Sanderling PK, 2 Grünschenkel, 9 Flußregenpfeifer, 1 Sandregenpfeifer, 6 Teichrohrsänger -  BT Niederwalgern: 1 Rotschenkel, 1 Bruchwasserläufer, 4 Flußuferläufer, 1 Bekassine, 6 Flußregenpfeifer, 1 Baumfalke, 18 ziehende Wespenbussarde, 7 ziehende Schwarzmilane
16.05.99 (Beobachter wie am 15.5.):  BT Niederweimar: 1 Zwergadler dunkle Morphe, 1 Wasserralle, 1 rufendes Tüpfelsumpfhuhn, 2 Sandregenpfeifer, 2 Sanderlinge, 1 Zwergstrandläufer, 2 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer, 11 Flußuferläufer, 1 Sturmmöwe, 1 Blaukehlchen, 6 Teichrohrsänger -  BT Niederwalgern: 6 Kiebitze, 6 Flußregenpfeifer, 1 Sandregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1 Bruchwasserläufer,  4 Flußuferläufer, 1 Rotschenkel, 9 Kampfläufer, 2 Trauerseeschwalben, 1 Rotkehlpieper, 1,0 Braunkehlchen
18.05.99 (Ralf Busch, N.Kühnberger):  BT Niederweimar: 1 BP Höckerschwäne, 6 Flußregenpfeifer, 1 Flußuferläufer, 3 Schafstelze, 3 Uferschwalben, 3 Girlitze - BT Niederwalgern: 3 Flußregenpfeifer, 1 Flußuferläufer, 1 Kampfläufer, 5 Schafstelzen
27.05.99 (M.Kraft, A.Trepte): BT Niederwalgern: 1 vj. Sturmmöwe, 16 Trauer-, 4 Weißflügel- und 2 Weißbartseeschwalben
01.06.99 (M.Kraft,G.Weyburne,Matth.Schleuning): BT Niederweimar:1,2 Stelzenläufer
07.06.99 (M.Kraft,A.Trepte): BT Niederweimar: 1 Sanderling PK, 1 Karmingimpel - BT Niederwalgern: 1 Rohrschwirl
29.06.99 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1 ALPENSEGLER
30.06.99 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederweimar: 0,1 Kampfläufer -  BT Niederwalgern: 2,2 Schnatterenten, 1 Waldwasserläufer
01.07.99 (H.Jöstingmeier): BT Niederweimar: 0,1 Kampfläufer
10.07.99 (R.Busch, M.Schaefer): BT Niederwalgern: 1 Waldwasserläufer, 1 Flußuferläufer, 1 Flußregenpfeifer, Uferschwalben - BT Niederweimar: 2 Waldwasserläufer, 1 Flußuferläufer, 5 Flußregenpfeifer, 4 juv. Wasserrallen, 1 Trauerseeschwalbe (PK), Uferschwalben, 2 Beutelmeisen
14.07.99 (Trinkaus): BT Niederweimar: 8 Austernfischer
21.07.99 (M.Kraft, G.Weyburne-A.Trepte): BT Niederweimar: 1 Regenbrachvogel
22.07.99 (M.Kraft, G.Weyburne-A.Trepte): BT Niederwalgern: 1 Gr. Brachvogel, 1,0 Brandgans
23.07.99 (M.Kraft,G.Weyburne-A.Trepte):  BT Niederweimar: 4 Flußuferläufer - BT Niederwalgern: 2 balzende Zwergtaucher, 1 ziehender Schwarzstorch, 2 ziehende Wespenbussarde, 5 Waldwasserläufer, 1 Flußuferläufer, 2 ad. und 1 dj. Flußregenpfeifer, ca. 1800 ziehende Mauersegler
25.07.99 (H.Jöstingmeier): BT Niederweimar: 6 Flußregenpfeifer, 2 Flußuferläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Grünschenkel, 1 ad. und 1 juv. Tüpfelsumpfhuhn, 1 Baumpieper
01.08.99 (H.Jöstingmeier):  BT Niederweimar: u.a. 8 Flußregenpfeifer, 2 Flußuferläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Wasseramsel - BT Niederwalgern: u.a. 2 Zwergtaucher, 2 Flußuferläufer, 1 Bruchwasserläufer, 2 Grün- und 1 Rotschenkel, 1 ad. Wasserralle, 1 Schwarzmilan, 1 Eisvogel
02.08.99 (A.Trepte): Niederweimar: 2 Schwarzhalstaucher, 4 Flußregenpfeifer, 13,2 Kampfläufer (alle im PK), 1 Waldwasserläufer, 8 Flußuferläufer - BT Niederwalgern: 2 Alpenstrandläufer (PK), 0,1 Kampfläufer, 1 Bruchwasserläufer, 2 Flußregenpfeifer, 2 Bekassinen
13.08.99 (A.Trepte): BT Niederweimar: 8 (!) AUSTERNFISCHER
26.08.99 (M.Kraft, Grant Weyburne - A.Trepte): BT Niederweimar: 1 dj. Brandgans, 1 PARADIESKARSAKA (ohne Ring), 11 dj. Flußuferläufer, 2 dj. Waldwasserläufer, 3 dj. Kampfläufer, 4 dj. Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 1 Zwergstrandläufer, 1 ad. und 4 dj. Sichelstrandläufer, 200 Kiebitze -  BT Niederwalgern: 20 Zwergtaucher, 5 Flußuferläufer, 2 Grünschenkel, 1 dj. Rotschenkel, 1 Flußseeschwalbe (23.08.), 1 HOHL- x TURTELTAUBE
31.08.99 (M.Kraft): BT Niederweimar: 1 vorj. WEISSFLÜGELSEESCHWALBE
01.,02.09.99 (M.Kraft,V.Wartmann): BT Niederweimar: 1 Alpenstrandläufer - BT Niederwalgern: 4 Zwergtaucher, 1 ad. Brandgans, 2 Kanadagänse, 1 Grau- und 1 Nilgans, 9 Kanada-x Graugänse, 20 Kiebitze, 4 Waldwasserläufer, 5 Bekassinen, 1 Grünschenkel
05.09.99 (M.Kraft,T.Haase,M.Heller,V.Wartmann,R.Eckstein): BT Niederweimar: 1 dj. Haubentaucher, 1 dj. Kormoran, 1 dj. Graureiher, 1 Höckerschwan, 1 Brandgans, 21 Stockenten, 1 Löffelente, 5 Reiherenten, Paradieskasarka, 2 Bläßrallen,  46 Kiebitze, 1 Waldwasserläufer, 1 Flußregenpfeifer, 7 Erlenzeisige, 4 Zilpzalpe -  BT Niederwalgern: 1 ad. und 1 dj. Haubentaucher, 1 dj. Kormoran, 4 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 2 Kanadagänse, 1 Graugans (humpelnd), 1 Krickente, 1 Baumfalke, 1 dj. und 1 vorj. männl. Rohrweihe durchziehend, 2 Flußuferläufer, 1 Grünschenkel, 2 durchziehende Schafstelzen
09.09.99 (H.Jöstingmeier): BT Niederweimar: 11 Nilgänse, 1 dj. Löffelente, 1 Flußregenpfeifer, 2 Flußuferläufer, 2 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 2 Bekassinen
09.09.99 (R.Busch,T.Seibel): BT Niederweimar: 1 Brandgans, 1 dj. Flußregenpfeifer, 1 Temminckstrandläufer, 4 Flußuferläufer, 1 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 5 Bekassinen, 3 Gebirgsstelzen, 6 Girlitze -  BT Niederwalgern: 14 Zwergtaucher, 1 Kormoran überfliegend, 1 Baumfalke, 1 Grünschenkel, 2 Flussuferläufer, 1 Gr. Brachvogel rufend
12.09.99 (M.Kraft): BT Niederwalgern: 3 dj. SÄBELSCHNÄBLER
15.09.99 (M.Kraft): BT Niederweimar: 280 Kiebitze, 1 dj. Flussregenpfeifer, 1 dj. Sandregenpfeifer, 7 dj. Alpenstrandläufer, 2 Flussuferläufer, 1 dj. Dunkler Wasserläufer, 1 dj. Waldwasserläufer, 3 Bekassinen, 1 Eisvogel -BT Niederwalgern: 37 Zwergtaucher, 1 Eisvogel
18./19.09.99 (H.Jöstingmeier): BT Niederweimar: 3 Zwergtaucher, 19 Graureiher überfliegend, 2 Nilgänse, 1 Paradieskasarka, 50 Kiebitze, 1 Sandregenpfeifer (Ch.tundrae), 7 Alpen-, 2 Sichel-, 1 Zwergstrandläufer, 3 Flussuferläufer, 2 Bruchwasserläufer, 1 ad. Tüpfelsumpfhuhn, 3 Bekassinen - BT Niederwalgern: 15 Zwergtaucher, 3 Kormorane, 1 Grau-, 1 Nilgans, 5 Kanada-xGraugänse, 2 Tafelenten, 1 Wanderfalke, 30 Kiebitze, 2 Flussuferläufer, 2 Grünschenkel, 4 Turteltauben, 2,3 Steinschmätzer, 13 Dohlen
24.09.99 (R.Eckstein): BT Niederweimar: 2 Kormorane, 4 Graureiher, 204 Kiebitze, 3 dj. Sandregenpfeifer, 3 Alpenstrandläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Bekassinen, 1 Girlitz
26.09.99 (H.Jöstingmeier): BT Niederweimar:4 ad.u.3 dj. Haubentaucher, 5 Kormorane, 8 Graureiher, 15 Krickenten, Reiherenten, 200 Kiebitze, 3 dj. Sandregenpfeifer, , 3 dj. Alpenstrandläufer, 2 Zwergstrandläufer, 2 Bekassinen, 1 ad. Teichralle, 1,1 Grauspecht, 1 Eisvogel, 5 Girlitze
29.09.99 (Dr.M.Kraft-R.Eckstein): BT Niederweimar: 10 Nilgänse, davon 2 mit weißen Köpfen, 1 Paradieskasarka, 0,1 Brautente, 2 dj. EIDERENTEN, 2 dj. Sandregenpfeifer, 3 dj. Alpenstrandläufer, 3 dj. Flussuferläufer
10.10.99 (H.Jöstingmeier, Dr.Kraft, K.J.Wartmann): BT Niederweimar: 1 dj. Schwarzhalstaucher, 2 dj. Eiderenten, 10 Krickenten, 27 Reiherenten, 1,0 Tafelente, 2 Bekassinen, 5 Alpenstrandläufer, 11 Gebirgsstelzen, 1 Eisvogel, Hänfling-, Singdrossel-, Buchfink- und Eichelhäherzug
14.10.99 (H.Jöstingmeier,Dr.Kraft,K.Schönfeldt): BT Niederweimar:  u.a. 1 dj.Schwarzhalstaucher, 2 dj. EIDERENTEN
12.11.99 (M.Kraft,P.Mende,K.Schönfeldt): BT Niederweimar: 1 dj. TRAUERENTE, 1 dj. Bergente, 3 Bergpieper -  BT Niederwalgern: 1 dj. weibl. Bergente
16.11.99 (M.Kraft,J.Schmidt-A.Trepte): BT Niederweimar: 3 dj. Mittelsäger, 2 dj. SAMTENTEN, 1 dj. TRAUERENTE, 1,0 Schellente
19.11.99 (M.Kraft-A.Trepte): BT Niederweimar: 2,0 Schellenten, 2 dj. TRAUERENTEN - BT Niederwalgern: 0,1 Löffelente, 3 OHRENLERCHEN, viele Stare, Feldsperlinge und Goldammern; durchziehend u.a. 1 dj. Rauhfußbussard, 1 dj. Seeadler, 2,1 Kornweihen, 12 Sperber, 2 Habichte, 1,0 Merlin
21.11.99 (A.Trepte):  BT Niederweimar: 1 dj. PRACHTTAUCHER, 2 dj. TRAUERENTEN - BT Niederwalgern: 1 Löffel- und 1 Schnatterente
24.11.99 (Michael Braun,M.Kraft,Matth.Schleuning): BT Niederweimar: 1 dj. PRACHTTAUCHER, Haubentaucher, Kormorane, Höckerschwäne, 1 dj. TRAUERENTE, 0,1 Pfeifente, 1,1 Spieß-, Krick-,Stock-, Tafel-, Reiherenten, 2,0 Schellenten, 1 Bergpieper -  BT Niederwalgern: Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, Höckerschwäne, 1 Graugans, 1 Grau-xKanadagans, 0,1 Löffelente, Stock-, Reiher-, Tafelenten, 0,1 Schellente, 250 Kiebitze, 1 ZWERGSCHNEPFE, 2 Bekassinen
26.11.99 (R.Busch): BT Niederweimar: 1 dj. TRAUERENTE, 3,0 Schellenten
28.11.99 (M.Kraft u.a.):  BT Niederwalgern: 1 Kanada-xGraugans, 8 Bläßgänse, 6 Bekassinen, 250 Kiebitze
08.12.99 (M.Kraft,R.Eckstein):  BT Niederweimar: 1 STERNTAUCHER, 1 dj. Trauerente, 1,1 Gänsesäger
19.12.99 (M.Kraft,V.Wartmann,M.Heller,R.Eckstein): BT Niederwalgern: 8 Zwergtaucher, 2 Nilgänse, 5 Krick-, 6,8 Tafel-, 4,14 Reiherenten, 0,1 Spießente, 0,1 Schellente, 6 Mäusebussarde, 1 Bergfink - Wilfried Fischer: 13.30 Uhr: 27 KRANICHE überfliegend
19.12.99 (H.Jöstingmeier,R.Eckstein):  BT Niederweimar: 3 Haubentaucher, 21 Kormorane, 5 Graureiher, 8 Krick-, 3,3 Reiherenten, 0,1 Trauerente, Stockenten, Bläßrallen, 3 Bekassinen, 1 Eisvogel, 1 Trupp Bergfinken
23.12.99 (Wilfried Fischer): BT Niederweimar: 0,1 Trauerente, 250 Saatkrähen überfliegend
 

1998

15.08.98 (Martin Kraft): BT Niederweimar: 1 Schwarzkopfmöwe
17.08.98 (Andreas Trepte): BT Niederweimar: 6 Haubentaucher, 3 Kormorane, 4 Reiher- und 2 Schnatterenten, ca. 15 Flußuferläufer, 1 Grünschenkel, 88 Kiebitze, 1 Wasserralle
02.09.98 (Trepte): BT Niederweimar: 11 dj. Zwergstrandläufer, 2 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Sichelstrandläufer, 1 Sanderling, 4 Flußuferläufer
07.09.98 (Trepte, M.Kraft): BT Niederweimar: 1 Würgfalke mit gelbem Plastikring am linken Bein, Geschür und Glocke
10.09.98 (Trepte): BT Niederwalgern: 1 Schwarzstorch (ziehend)
11.09.98 (Trepte): BT Niederweimar: 15 Kormorane, 1 dj. Graubruststrandläufer, 26 Zwerg-,  5 Alpen- und 1 Temminckstrandläufer, 7 Flußuferläufer, 2 Grünschenkel, 40 Kiebitze, 3 Bekassinen - BT Niederwalgern: 9 Tafelenten, 2 Grünschenkel, 3 Flußuferläufer
12.09.98 (Kraft, Eckstein, Eidam, Kühnberger): BT Niederweimar: 8 Kormorane, 1 Fischadler, 1,0 Löffelente, 1 Wasserralle, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 1 Graubruststrandläufer (bis 17:00 Uhr - bevorzugt auf mit Kies abgedeckten Flächen), 50 Kiebitze, 1 dj. Flußregenpfeifer, 2 dj. Sanderlinge, 3 Grünschenkel, 17 Zwergstrandläufer, 1 Temminckstrandläufer, 3 Alpenstrandläufer, 1 Flußuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 50 Girlitze, mehrere Beutelmeisen, Uferschwalben, 1 Eisvogel - BT Niederwalgern: 1 Schwarzstorch (überfliegend), 15 Graureiher, 1 Turmfalke, 1 Habicht, 4 Flußuferläufer, 1 nord. Schafstelze, 46 Braunkehlchen auf den umliegenden Feldern, 3 Steinschmätzer, 1 Hohltaube
13.09.98 (Eckstein): BT Niederweimar: 3 Kormorane, 1 Graureiher überfliegend, 2,1 Tafel- und 10 Stockenten, 6 Bleßrallen, 7 Kiebitze, 1 Alpen- und 14 Zwergstrandläufer, 1 Grünschenkel, 2 Sanderlinge, 2 dj, Flußregenpfeifer, Rauchschwalben, 1 Rohrammer, 4 Bluthänflinge, ca. 100 Feldsperlinge, 1 Eisvogel (neuer Absetzteich und Graben), 1 Turteltaube, Elstern - BT Niederwalgern: 6 Zwergtaucher, 2 dj. Graureiher, 1 Schwarzstorch überfliegend, 49 Stock-, 4,4 Tafel- und 10,5 Reiherenten, 1 Krickente, 3 Fischadler, 9 durchziehende Wespenbussarde, 5 durchz. Rotmilane, 1 Habicht, 28 Bleßrallen, 1 Flußuferläufer, 1 Gebirgsstelze, 4 Braunkehlchen
15.09.98 (F.Schäfer,K.u.T.Isselbächer): BT Niederweimar: 8 Kormorane überfliegend, 1 dj. Graubruststrandläufer am oberen Absetzteich, 2 Alpen- und 35 Zwergstrandläufer, 1 Flußuferläufer, 1 Grünschenkel, 1 Wasserralle
15.09.98 (Eckstein, Kraft,Trepte): BT Niederweimar:26 Kormorane, 2 ad. und 1 dj. Haubentaucher, 8 Krickenten, 1 Wasserralle, 61 (!) dj. Zwerg- und 4 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Sichelstrandläufer, 7 dj. Kampfläufer, 2 Sanderlinge, 1 Grünschenkel, 6 Flußuferläufer, 1 Trauerseeschwalbe, mehrere Beutelmeisen, 1 Blaukehlchen, 1 Nachtigall, mehrere Rohrammern - BT Niederwalgern:  2 dj. Sanderlinge, 2 Zwergstrandläufer, südl. der BT: 12 Steinschmätzer und ca. 40 Braunkehlchen (M.Kraft)
16.09.98 (Kraft): BT Niederweimar: 250 Kiebitze, 48 Zwerg- und 2 Alpenstrandläufer, 1 dj. Kampfläufer, 4 ad. Sandregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 8 Flußuferläufer, 3 Grünschenkel, 1 Bekassine, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 3 Beutelmeisen - BT Niederwalgern: 23 (!) Zwergtaucher, 10 Kormorane, 18 Graureiher, 5,5 Tafel- und 18 Krickenten, 8 durchz. Wespenbussarde, 1 durchz. Rohrweihe, je 2 dj. Sanderlinge, Flußuferläufer und Zwergstrandläufer, 10 dj. Trauerseeschwalben, ca. 1.800 dz. Mehlschwalben, 1 Mauersegler, 1 Gebirgsstelze, 10 Braunkehlchen, 1 Steinschmätzer
16.09.98 (Busch): BT Niederweimar: u. a. 1 Zwergtaucher, 9 Kormorane, 1 Fischadler, 3 Rotschenkel, 1 Eisvogel, 2 Gebirgsstelzen, Girlitze
17.09.98 (Kraft): BT Niederwalgern: 1 Thorshühnchen, 2 Sanderlinge
18.09.98 (Busch): BT Niederweimar: Kormorane, 2 Höckerschwäne, 4 Krickenten, 21 Zwerg- und 1 Alpenstrandläufer, 1 Grünschenkel, 1 Flußuferläufer, 1 Eisvogel, 3 Beutelmeisen, >10 Girlitze - BT Niederwalgern: 1 Zwergtaucher, 0,1 Kolbenente, einige Reiher- und Tafelenten, 2 dj. Sanderlinge, 1 Dunkler Wasserläufer, 1  rufender Gr. Brachvogel, 1 Flußuferläufer, 1 Beutelmeise
19.09.98 (Trepte): BT Niederweimar: 2 Kormorane, 6 Nilgänse, 4,1 Tafelenten, 1 Fischadler,
1 dj. Sandregenpfeifer, 1 dj. Flußuferläufer, 6 dj. Zwergstrandläufer, 1 Grünschenkel, 1 Kampfläufer, 1 Eisvogel, 1 Beutelmeise
19.09.98 (Eckstein): BT Niederweimar): 17 Kiebitze,10 Zwergstrandläufer - BT Niederwalgern: 14 Zwergtaucher, 1 dj. Graureiher, 4,4 Tafel-, 102 Stock-, 15 Reiherenten, 0,1 Kolbenente, 25 Bleßrallen, 1 Rotschenkel, mehrere Schafstelzen
20.09.98 (Uli Eidam): BT Niederweimar: 10 Kormorane, 1 Haubentaucher, 6 Nilgänse, ca. 60 Kiebitze, 6 Zwergstrandläufer, 1 Sandregenpfeifer, 1 Kampfläufer, 1 Grünschenkel, 1 Grauschnäpper, 2 Eisvögel - Trepte: u.a. 4,1 Tafelenten, 1 Flußuferläufer, 4 Kampfläufer, >120 Kiebitze
21.09.98 (Trepte): BT Niederweimar: 2 Zwergtaucher, 13 Kormorane, 190 Kiebitze, 2 dj. Zwergstrandläufer, 1 Flußuferläufer, 2 Kampfläufer, 1 Wasserralle, 1 Beutelmeise
29.09.98 (Kraft): BT Niederweimar: 30 Kormorane, 12 Gr. Brachvögel, 3 Alpenstrandläufer
11.10.98 (Trepte): BT Niederwalgern: 1 dj. SEEADLER durchziehend
17.10.98 (Trepte): BT Niederwalgern: 0,1 Wanderfalke durchziehend, 2 große Brachvögel rastend
01.11.98 (Trepte): BT Niederwalgern: 2,1 Löffel- und 16 Pfeifenten, 14 Kormorane ziehend
03.11.98 (Trepte): BT Niederweimar: 1 Prachttaucher
08.11.98 (Volker Wartmann): BT Niederwalgern: 3 Silberreiher
11.11.98 (Trepte): BT Niederweimar: 4 Löffelenten - BT Niederwalgern: 1 Löffelente, 20 Nilgänse
14.11.98 (Trepte): BT Niederweimar: 10 Löffelenten, 1 Pfeifente, 1 Flußuferläufer
19.11.98 (Trepte): BT Niederweimar: Haubentaucher, Löffel-, Reiher-, Tafel-, Stock-, Krickenten, 2 Schellenten, 1 Flußuferläufer - BT Niederwalgern: Krick-, Reiher-, Tafel-, Stockenten, 1 Zwergschnepfe, 8 Bekassinen
21.11.98 (Trepte): BT Niederweimar: 1 dj. Silberreiher, 0,1 Wanderfalke, 1 dj. FALKENRAUBMÖWE, 5 Sturm-, 3 Zwerg- und 8 Lachmöwen (alle ad.),
22.11.98 (Trepte): BT Niederweimar: 0,1 Kornweihe
23.11.98 (Eckstein, Trepte): BT Niederweimar: 4 Haubentaucher, 2 Kormorane überfliegend, 1 Graureiher, 1,1 Pfeif-, 1,1 Tafel-, 64 Stockenten, 1 Schellente, 95 Bläßrallen, 1 Flußuferläufer, 1 Lachmöwe, 2 Bergpieper - BT Niederwalgern: 8 Bekassinen, 1 Zilpzalp, 12 Wiesenpieper, 1 Heckenbraunelle
24.11.98 (Trepte): BT Niederweimar: 3,2 BRANDGÄNSE, 9 Nilgänse, 6,2 Schnatterenten - BT Niederwalgern: 2 Nilgänse, 4 Pfeifenten, 1 Bekassine, 1 Zilpzalp, 7 Wiesenpieper
06.12.98 (Trepte, Kraft, Weyburne): BT Niederweimar: 2 weibchenfarbige Bergenten, 1 Rauhfußbussard - BT Niederwalgern: Zwergtaucher, 8 Pfeif-, Tafel-, Reiher- und Stockenten,
1 Löffelente, 1 Goldregenpfeifer, 1 Bekassine, 1 Zilpzalp, Wiesenpieper, Feldlerchen
07.12.98 (Trepte, Kraft, Weyburne): BT Niederweimar: 1,0 Kornweihe durchziehend - BT Niederwalgern: 22 Nilgänse, 19 Graugans x Kanadagans-Bastarde



Zur Hessenkarte
Zu meiner Startseite